Mainz (ots) –

Quelle: (ots/3sat)

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 18.00 Uhr

Die einstündige Live-Sendung „nano spezial: Klimagipfel in
Katowice“ aus dem Klimahaus Bremerhaven am Donnerstag, 13. Dezember
2018, 18.00 Uhr, fasst Diskussionen und bis dahin bekannte Ergebnisse
des UN-Klimagipfels (3. bis 14. Dezember 2018) zusammen und liefert
Hintergrundinformationen. Zu Gast bei Moderatorin Yve Fehring sind
Polarforscher und Buchautor Arved Fuchs und Klimawissenschaftler
Anders Levermann.

„nano spezial“ entwirft in seiner Sendung unter anderem ein
Zukunftsszenario für das Jahr 2100 und stellt das Projekt
„Klimaneutral leben in Berlin“ vor. Das Projekt des Potsdam-Instituts
für Klimafolgenforschung begleitet 100 Berliner Haushalte, die
versuchen, ihren CO2-Fußabdruck ein Jahr lang zu reduzieren. In
mehreren Live-Schalten zu Gregor Steinbrenner und Volker Angres, die
in Katowice vor Ort sind, gibt die Sendung einen Überblick über den
aktuellen Stand der Verhandlungen.

Die Auswirkungen des Klimawandels auf viele Regionen der Welt sind
auch in einer Ausstellung im Klimahaus Bremerhaven sichtbar gemacht.
Die Studiogäste Arved Fuchs und Anders Levermann können Spannendes
dazu berichten: der eine aufgrund seiner vielen Expeditionen, der
anderes basierend auf seinen Forschungsergebnissen. Auch das Publikum
dieser „nano spezial“-Sendung bekommt Gelegenheit, sich an den
Experten-Gesprächen zu beteiligen.

Der Weltklimarat fordert entschlossenes Handeln, um die
Erderwärmung noch auf 1,5 Grad zu begrenzen. Denn sollte dieses Ziel
verfehlt werden, drohen dramatische Folgen. Wie es zu erreichen ist,
soll auf dem UN-Klimagipfel beschlossen werden.

3sat zeigt die Ausgabe von „nano spezial“ im Rahmen seines
Programms zur UN-Klimakonferenz in Katowice: https://ly.zdf.de/nujm/.

Beiträge aus „nano spezial“: https://ly.zdf.de/SvR/

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/nanospezial

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6348/4139276