Berlin (ots) – Die Preisträger sind unter anderem Cristina
Mittermeier und Paul Nicklen, Andrew Solomon, Marco d’Eramo, Olivier
Rolin, Per J. Andersson, Joshua Foer mit Dylan Thuras und Ella
Morton, Matias Faldbakken, Elke Heidenreich und Tom Krausz, Ilija
Trojanow, Roberto Saviano und Giovanni di Lorenzo, Frank Vorpahl,
Stephan Orth, Peter Hinze, Fredy Gareis, Rüdiger Frank und Verleger
Roland Esterbauer Berlin, 14. Januar 2019 – Die Jury hat die
Preisträger der ITB BuchAwards 2019 ermittelt. Der Länderpreis ist
Malaysia gewidmet, dem offiziellen Partnerland der ITB Berlin vom 6.
bis 10. März 2019. Ausgezeichnet wurde in dieser Kategorie der
Reiseführer „Malaysia – Brunei und Singapore“ von Moritz Jacobi sowie
Mischa, Renate und Stefan Loose (Stefan Loose Travel Handbücher).
Ziel der ITB BuchAwards ist es, über Ländergrenzen hinaus
Aufmerksamkeit für das breite Spektrum interkulturell bedeutender
Publikationen im Bereich Reise und Tourismus zu schaffen. Die
Preisverleihung der ITB BuchAwards 2019 findet am Freitag, 8. März
2019, 16 Uhr, im Palais am Funkturm (Messe Berlin), der neuen Award
Location der ITB Berlin, statt.

Zum zweiten Mal in Folge vergibt die Jury der ITB BuchAwards im
Vorgriff auf die Frankfurter Buchmesse reisebezogene Auszeichnungen
in der Kategorie „Ehrengast der Frankfurter Buchmesse“ (2019:
Norwegen). Prämiert wurden „Stefan Loose Travel Handbücher“, das
„Travel Handbuch Norwegen“ von Aaron und Michael Möbius sowie das im
Verlag Reise Know-How erschienene, vierbändige Reiseführerwerk für
Norwegen von Martin Schmidt. Den besten Guide für das deutsche
Städtereiseziel Hamburg hat Matthias Kröner mit seinem gleichnamigen
Band aus dem Michael Müller Verlag vorgelegt.

Den zunehmend nachgefragten und geopolitisch brisanten Reisezielen
Nord- und Südkorea widmet sich differenziert und aufklärend der
Trescher Verlag mit den Titeln „Südkorea“ von Klaus A. Dietsch und
„Nordkorea“ von Arno Maierbrugger. Beide Guides sind eine wichtige
Ergänzung für das Buch „Unterwegs in Nordkorea“ (DVA) des
Ostasienwissenschaftlers und Nordkoreaexperten Rüdiger Frank, der als
grundlegende Lese- und Informationsempfehlung ausgezeichnet wurde.

Der »LifetimeAward« ging an Roland Esterbauer. Der Verleger wird
mit dem Preis für sein vielfältiges und umfangreiches Programm an
Radreise- und Wanderführern sowie den dazugehörigen Landkarten
geehrt.

Mit den ITB BuchAwards zeichnet die ITB Berlin jährlich nationale
und internationale Publikationen in vielfältigen Kategorien und
aktuellen Themenbereichen aus. Dabei kooperiert die ITB Berlin mit
dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Die ITB BuchAwards sind
nicht dotiert.

Die ITB BuchAwards 2019: Kategorien, Preisträger und ihre Verlage
im Überblick

DestinationsAward „Malaysia“

Moritz Jacobi, Mischa Loose,
Renate Loose, Stefan Loose
„Malaysia – Brunei und Singapore“
Stefan Loose Travel Handbücher

Länderwissen – aktuell: Nord- und Südkorea

Rüdiger Frank
„Unterwegs in Nordkorea. Eine Gratwanderung“
DVA

Klaus A. Dietsch
„Südkorea. Vom Bärenland zum Tigerstaat. Unterwegs zwischen Seoul
und Jeju“
Trescher Verlag

Arno Maierbrugger
„Nordkorea. Geschichte, Kultur, Sehenswürdigkeiten“
Trescher Verlag

Touristisches Fach-/Sachbuch

Kerstin Heuwinkel
„Tourismussoziologie“
utb.

Susanne Götze
„Land unter im Paradies. Reportagen aus dem Menschenzeitalter“
oekom

Marco d’Eramo
„Die Welt im Selfie. Eine Besichtigung des touristischen
Zeitalters“
Suhrkamp zudem Preisträger in der Kategorie »KulturEN«

Touristische Kartografie/Atlaswerke

Entdeckeratlas Joshua Foer, Dylan Thuras & Ella Morton
„Atlas Obscura. Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der
Welt“
Mosaik

Globus
„Columbus Globus Duo Alba Swarovski“
Columbus

Deutsche Reisegebiete – Hamburg

Matthias Kröner
„Hamburg“
Michael Müller Verlag

Stefanie Sohr, Volko Lienhardt
„52 kleine & große Eskapaden in und um Hamburg“
DuMont Reiseverlag

KulturEN

Roberto Saviano, Giovanni di Lorenzo
„Erklär mir Italien! Wie kann man ein Land lieben, das einen zur
Verzweiflung treibt?“
Kiepenheuer & Witsch

Kurt Andersen
„Fantasyland. 500 Jahre Realitätsverlust. Die Geschichte Amerikas
neu erzählt“
Goldmann

Marco d’Eramo
„Die Welt im Selfie. Eine Besichtigung des touristischen
Zeitalters“
Suhrkamp zudem Preisträger in der Kategorie „Touristisches
Sachbuch“

Das literarische Reisebuch
Elke Heidenreich, Tom Krausz
„Alles fließt. Der Rhein Eine Reise | Bilder | Geschichten“
Corso/Verlagshaus Römerweg

Das besondere Reisebuch:

Leidenschaft „Reisen“

Ilija Trojanow
„Gebrauchsanweisung fürs Reisen“
Piper zudem Preisträger der Kategorie „Managementpreis der ITB
Berlin“

Per J. Andersson
„Vom Schweden, der die Welt einfing und in seinem Rucksack nach
Hause brachte“
C.H.Beck

Spurensuche
Frank Vorpahl
„Der Welterkunder. Auf der Suche nach Georg Forster“
Galiani Berlin

Reisereportagen
Andrew Solomon
„Weit & weg. Reisen durch sieben Kontinente“
Fischer

Fredy Gareis
„König der Hobos. Unterwegs mit den Vagabunden Amerikas“
Malik

Olivier Rolin
„Baikal-Amur“
Liebeskind

Reisen mit Kindern
Dieter Braun
„Die Welt der Berge“
Knesebeck

Reisen auf dem Meer
Mareike Guhr
„Blau Türkis Grün. Warum ich um die Welt gesegelt bin“
Delius Klasing

Wandern und Biken
Joshua Cunningham
„Escape by Bike. Offroad-Abenteuer & Bikepacking weltweit“
Knesebeck

LifetimeAward – Verleger

Roland Esterbauer für das Programm der Radreise- und Wanderführer
Verlag Esterbauer

Reise-Bildband
Cristina Mittermeier
„Amaze“«
Paul Nicklen „Born to Ice“ beide bei teNeues

Peter Hinze
„The Great Himalaya Trail. 1864 Kilometer Trailrunning durch eine
bedrohte Welt in Nepal“
Knesebeck

Thomas Joussen, Frank Mesterharm, Darius Ramazani, Marina Kloess,
Lindsey Brunsman
„New York to go. Der Insider-City-Guide. 20 x unterwegs mit den
Big Apple Greetern“
Knesebeck

Stephan Orth, Samuel Zuder, Mina Esfandiari
„Iran. Tausend und ein Widerspruch“
National Geographic

Reise-Kochbuch Sarah Henke, Jan C. Brettschneider
„Korea. Meine kulinarische Reise ins Land der vielen Wunder“
Christian Verlag

Sonja Stötzel
„New York Foodtrends. Big Apple greifbar nah – Rezepte und
Entdeckungen“
Gräfe und Unzer

Managementpreis der ITB Berlin

Ilija Trojanow
„Gebrauchsanweisung fürs Reisen“
Piper zudem Preisträger in der Kategorie »Das besondere Reisebuch«

Simon Adams, R. G. Grant, Andrew Humphreys
„Reisen. Die illustrierte Geschichte“
Dorling Kindersley

Reise-Kalender

„Magic Moments 2019 – National Geographic“
teNeues Calendars

„Wildlife 2019 – National Geographic“
teNeues Calendars

Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019 – Norwegen

Aaron Möbius, Michael Möbius
„Norwegen“
Stefan Loose Travel Handbücher

Martin Schmidt
„Norwegen“, „Südnorwegen“
Handbücher für individuelles Entdecken „CityTrip Bergen“,
„CityTrip Oslo“ alle Titel bei Reise Know-How

Alva Gehrman
„I did it Norway“
dtv

Matias Faldbakken
„The Hills“ (Roman)
Heyne Encore

Petra & Gerhard Zwerger-Schoner Exklusivkalender
„Norwegen 2019“
360° medien

Der Jury 2019 gehören an:
– Eckart Baier (Buchjournal)
– Cornelia Camen (BuchMarkt)
– Prof. Dr. Roland Conrady (Hochschule Worms/University of Applied
Sciences)
– Armin Herb (Sprecher der Jury, Redaktionsbüro Herb)
– Regine Kiepert (Schropp Land & Karte)
– Martina Kraus (RavensBuch)
– Philipp Laage (dpa Themendienst)
– Karl Mertes (Journalist)
– Burghard Rauschelbach (Consultant Sustainable Tourism)
– David Ruetz (Vorsitzender der Jury, Head of ITB Berlin)
– Raphaela Sabel (Schweizer Buchhandel)
– Gerd W. Seidemann (Journalist)

Über den Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist die
Interessenvertretung der deutschen Buchbranche gegenüber der Politik
und der Öffentlichkeit. Er wurde 1825 gegründet und vertritt rund
5.000 Buchhandlungen, Verlage, Zwischenbuchhändler und andere
Medienunternehmen. Er veranstaltet die Frankfurter Buchmesse, vergibt
den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels sowie den Deutschen
Buchpreis, engagiert sich in der Leseförderung und für die Freiheit
des Wortes.

Pressekontakt Börsenverein des Deutschen Buchhandels:
Thomas Koch, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: +49 (0) 69 13 06 293
M: t.koch@boev.de
www.boersenverein.de | www.facebook.com/boersenverein

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019) ist mit über
7.500 Ausstellern aus 109 Ländern, rund 285.000 Besuchern, über 4.000
Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und
Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing.
Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für
Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft
und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976
der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf
vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur
präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung
deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und
veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen
internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein
Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
https://www.buchmesse.de/

Presseberichterstatter und Fotografen werden gebeten, sich für den
Besuch der Preisverleihung im Rahmen der ITB Berlin 2019 online unter
www.itb-berlin.de/Presse/Akkreditierung/ zu akkreditieren oder ggf.
die Organisatorin unter www.buero-philipp.de zu kontaktieren.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2019 findet von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10.
März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für
Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der
weltweiten Reiseindustrie. 2018 stellten rund 10.000 Aussteller aus
186 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 170.000
Besuchern, darunter 110.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe
läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 6. bis 9.
März 2019. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der
Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller
kostenlos. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-berlin.de,
www.itb-kongress.de und im ITB Social Media Newsroom.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.de bei.
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com/ITB_Berlin.
Aktuelle Informationen finden Sie im Social Media Newsroom auf
newsroom.itb-berlin.de.
Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im
Bereich Presse / Pressemitteilungen.
Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die
RSS-Feeds.

Pressekontakt:
ITB Berlin / ITB Asia / ITB China:
Julia Sonnemann
PR Manager
T: +49 30 3038-2269
sonnemann@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6600/4165598