Berlin (ots) –

Quelle: (ots/AUTODOC GmbH)

AUTODOC, Benchmark im Onlinehandel für Autoersatzteile in Europa,
spendet insgesamt 20.000 Euro an den Bundesverband Kinderhospiz e.V.
und das Kinderhospiz „Berliner Herz“. Nach zehn Jahren erfolgreicher
Geschäftsentwicklung möchte das Unternehmen einen sozialen Beitrag
leisten und etwas an die Gesellschaft zurückgeben.

Quelle: (ots/AUTODOC GmbH)

AUTODOC unterstützt Bundesverband Kinderhospiz e.V. mit 10.000
Euro

Deutschlandweit leben etwa 40.000 Familien mit Kindern,
Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die unter einer unheilbaren
Erkrankung leiden, die in vielen Fällen noch in frühen Jahren zum Tod
führt. Die Kinderhospize in Deutschland sind für deren Familie eine
bedeutende Stütze und wollen sie aus dem sozialen Abseits zurück in
die Mitte der Gesellschaft holen. Die Unterstützung eines solch
außerordentlichen Engagements ist für die Unternehmensleitung des
Onlinehändlers eine Herzensangelegenheit. Gemeinsam haben die drei
Geschäftsführer Alexej Erdle, Vitalij Kungel und Max Wegner sich
bewusst für dieses Projekt entschieden. Der Bundesverband
Kinderhospiz ist der Dachverband der ambulanten und stationären
Kinderhospizeinrichtungen in Deutschland. Er ist politisches
Sprachrohr und Ansprechpartner für Wissenschaft, Wirtschaft,
Kostenträger und Spender der deutschen Kinderhospizeinrichtungen.
Daneben betreibt der Bundesverband auch ein Sorgentelefon für
betroffene Familien unter der kostenlosen Rufnummer 0800 88 88 47 11.

„Für uns bedeutet diese Unterstützung unserer Arbeit unglaublich
viel“, sagt Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands. „Wir
koordinieren als Dachverband die Kinderhospizarbeit in ganz
Deutschland und sind dabei fast ausschließlich auf Spendengelder
angewiesen. Wir sind sehr dankbar, mit AUTODOC so einen
wertschätzenden und verantwortungsvollen Partner für unser
schwieriges Thema gewonnen zu haben. So können wir uns weiterhin für
Familien stark machen, die es aushalten müssen, ihr Kind zu
verlieren“.

Weitere AUTODOC Spende in Höhe von 10.000 Euro für das
Kinderhospiz „Berliner Herz“

Der zweite Teil der Spende geht an die Einrichtung „Berliner
Herz“. Das Berliner Kinderhospiz zeichnet sich deutschlandweit durch
seine Vorreiterrolle aus. Es ist bundesweit das erste seiner Art bei
dem der Tätigkeitsschwerpunkt auf der teilstationären Betreuung
liegt. Ziel ist die Unterstützung und Entlastung der Familien, die
sich durch das schwererkrankte Kind dauerhaft in einer
Krisensituation befinden. Tagsüber, aber auch für Nachtdienste, gehen
die ehrenamtlichen Familienbegleiter/innen des Hospizes direkt in die
Familien. Das erkrankte Kind soll solange wie möglich in der Familie
bleiben können. Eltern und Geschwistern wird dadurch ein halbwegs
normaler Tagesablauf ermöglicht. Das „Berliner Herz“ will durch seine
tägliche Arbeit mit den Kindern Schmerz und Tod nebenanstellen und
das Leben und die Freude daran in den Mittelpunkt rücken. Die
vielfältigen Angebote des Hospizes, vom Elterntrauercafé über
Physiotherapie und Logopädie bis hin zu Sterbe- und Trauerbegleitung
sind für die Betroffenen kostenlos. Die Kosten werden von der
Kranken- beziehungsweise Pflegekasse und durch Spenden finanziert.
„Mit der großen Spende von AUTODOC können wir alle Therapiekosten im
ersten Halbjahr 2019 abdecken“, erklärt Leiterin Anke Haase dankbar.

Geschäftsführer Alexej Erdle will mit der Spende seine Dankbarkeit
ausdrücken: „Nachdem wir in diesem Jahr bereits 10 Jahre AUTODOC
feiern durften, wollten wir der Gemeinschaft etwas von unserem Erfolg
zurückgeben. Mit der Kinderhospizarbeit unterstützen wir eine
besonders sinnstiftende und herausfordernde Aufgabe. Die Mitarbeiter
leisten professionell und emotional Herausragendes. Wir alle in der
Geschäftsführung haben selbst Familie und die Bedürfnisse von Kindern
liegen uns sehr am Herzen. Deshalb waren wir uns sofort einig, dass
wir die Kinderhospizarbeit in Deutschland, aber auch in unserer
Region Berlin ganz gezielt fördern wollen.“

Spenden an das „Berliner Herz“ sind möglich auf folgendes Konto:

Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg KdöR
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE48 1002 0500 0003 136467
Stichwort: Berliner Herz

Über AUTODOC

AUTODOC ist Europas führender Onlinehändler für Autoersatzteile.
Als wachstumsstärkstes Unternehmen in dieser Branche mit einem
Umsatzwachstum von 114% im Geschäftsjahr 2017 auf 254 Mio. Euro
(2016: 119 Mio. Euro) strebt AUTODOC an, seine Position weiter
auszubauen. Durch seine erfolgreiche Expansion ist AUTODOC inzwischen
neben Deutschland in 25 weiteren europäischen Ländern vertreten.
AUTODOC verfolgt einen starken Kundenfokus durch Social Media
Aktivitäten, technischen Support in der jeweiligen Landessprache und
bedarfsgerechte Sortimentszusammenstellung mit derzeit knapp 2,5 Mio.
Produkte von 420 Markenherstellern für 119 Automarken. Von
Bremsanlagen über Karosserieteile, Stoßdämpfer und Federn,
Auspuffanlagen, Innenraumelementen, Lenkungen und Kupplungen bis hin
zu Klimaanlagen, Heizungen, Reparatursätzen und Motorenöl bietet der
Onlinehändler ein breites Angebot. Im Juni 2018 feierte das
Unternehmen sein 10-jähriges Jubiläum. Die AUTODOC GmbH hat ihren
Sitz in Berlin und ist zu 100% inhabergeführt.

Kontakt

Thomas Casper
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
Josef-Orlopp-Straße 55
10365 Berlin
Tel.: +49 (0) 030 2084 78 237
E-Mail: t.casper@autodoc.eu
www.autodoc.de

cometis AG
Dominik Stricker
Tel.: 0611 20 585 5-35
E-Mail: stricker@cometis.de
www.cometis.de

Original-Content von: AUTODOC GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/130889/4146677