Berlin (ots) – 326 junge Menschen – und damit 7,6 Prozent mehr als
im Vorjahr – beginnen im August beziehungsweise im September 2018
ihre Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten, kurz „SoFa“
genannt.

„Damit wir unsere Versicherten in einem immer komplizieren
gewordenen System der deutschen Sozialversicherung auch künftig
serviceorientiert und fachkundig betreuen können, setzen wir auf gut
ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Sozialversicherungsfachangestellte haben einen Beruf mit Zukunft und
vielseitige Chancen auf dem stetig wachsenden Gesundheitsmarkt“, so
Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes.

Die notwendigen Kompetenzen eines „SoFa´s“ werden sich in diesem
Sinne verändern und von der BKK Akademie weiterentwickelt. Bereits
heute sind die Ausbildungsmodelle der vergangenen Jahre kritisch
überprüft worden und dem sich veränderten Berufsalltag in den
Betriebskrankenkassen angepasst. In den nächsten Jahren stehen alle
Bildungsangebote der BKK Akademie konsequent im Zeichen der
Digitalisierung.

306 der 326 neuen Auszubildenden wurden für die Ausbildung zum
Sozialversicherungsfachangestellten eingestellt, darunter 163 Azubis
mit Berufsschulpflicht. Weitere 143 müssen die Schulbank nicht mehr
drücken, weil sie nach dem Schulrecht des jeweiligen Bundeslandes
nicht berufsschulpflichtig sind. 20 BKK Angestellte lassen sich zum
„Sofa“ umschulen, so dass insgesamt 326 Personen die Qualifizierung
zum Sozialversicherungsfachangestellten bei Betriebskrankenkassen
anfangen können.

Über alle drei Ausbildungsjahre hinweg werden derzeit mehr als
1.000 Azubis bei Betriebskrankenkassen ausgebildet.

Nähere Informationen zur Ausbildung zum „SoFa“ finden Sie auf
unserer Homepage:

http://ots.de/n60adK

Der BKK Dachverband ist die politische Interessenvertretung von 76
Betriebskrankenkassen und vier BKK Landesverbänden mit rund zehn
Millionen Versicherten.

Pressekontakt:
BKK Dachverband e.V.
Andrea Röder
Stellv. Pressesprecherin
Tel.: (030) 2700406-302
E-Mail: andrea.roeder@bkk-dv.de

Original-Content von: BKK Dachverband e.V., übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/107789/4024364