Mainz (ots) –

Quelle: (ots/3sat)

Sonntag, 16. Dezember 2018, 18.00 Uhr
Erstausstrahlung

Weihnachtszeit ist Lesezeit: Gert Scobel diskutiert mit den
Literaturexpertinnen Barbara Vinken, Sandra Kegel und Katrin
Schumacher im Frankfurter Lokal Oosten über ausgewählte
Neuerscheinungen. Seine Favoriten präsentiert das „Buchzeit“-Team am
Sonntag, 16. Dezember 2018, um 18.00 Uhr.

Eine Kleinstadt in Illinois: Die Pulitzerpreisträgerin Elizabeth
Strout entwirft ganz normale Menschen, die dort ihr ganz normales
Leben miteinander teilen. Und doch entwickelt sich in ihrem Roman
„Alles ist möglich“ der ganze Kosmos menschlicher Gefühle.

Jon ist Staatssekretär in London und geschieden. Seine romantische
Seite lebt er als Autor von Liebesbriefen aus, die er im Auftrag von
Frauen verfasst. So trifft er eines Tages auf Meg, die sich gerade
von ihrer Alkoholsucht erholt. „Süßer Ernst“ der britischen Autorin
A. L. Kennedy ist ein Roman über das vibrierende London und die
Möglichkeiten der Liebe.

Lion Feuchtwanger schrieb sein Leben lang Tagebuch. Sehr intime
Texte, die nun veröffentlicht wurden. Es sind Einblicke in „Ein
möglichst intensives Leben“, die dem Leser gewährt werden.

„Das große Experiment“ ist der erste Band mit Erzählungen des
Amerikaners Jeffrey Eugenides. Der Autor, bekannt durch epische
Romane wie „Middlesex“ und „Die Selbstmord-Schwestern“, beweist sich
in der kurzen Erzählform mit Geschichten über Menschen, die Probleme
haben.

Die Literaturkritikerinnen der 3sat-„Buchzeit“:
Barbara Vinken, Kulturwissenschaftlerin, Professorin für Romanistik
und Autorin;
Sandra Kegel, Redakteurin der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ)
für Literatur und literarisches Leben;
Katrin Schumacher, Literaturkritikerin und Redaktionsleiterin
Literatur/Bühne/Film beim MDR.

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 – 70-16293;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/buchzeit

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6348/4142541