Peking (ots/PRNewswire) – Ehemalige Auswanderer und groß angelegte
Einhorn-Startups tragen zur Entwicklung der modernen chinesischen
Wirtschaft mittlerweile massiv bei. Diese beiden charakteristischen
Ausprägungen sind nun in einem einzigen Unternehmen vertreten — mit
Ge Jun, ehemaliger Vice President von Apple, der der ToJoy Shared
Holding Group Co., Ltd. beitritt.

Als einer der frühesten und erfolgreichsten Inkubatoren und
Förderer von hochwertigen Startup-Unternehmen setzt sich ToJoy seit
seiner Gründung im Jahr 1991 dafür ein, chinesischen
Privatunternehmen dabei zu helfen, ihr Wachstum zu beschleunigen.
ToJoy hat eine Online-to-offline-Plattform ins Leben gerufen, die von
hunderttausenden Unternehmen genutzt wird. Das Netzwerk umfasst mehr
als 100 Firmen an über 40 Standorten rund um die Welt, die entweder
hundertprozentige Tochtergesellschaften sind oder sich im
Mehrheitsbesitz befinden.

2016 begann ToJoy mit der Planung seiner globalen Expansion. Mit
der Gründung einer US-Tochtergesellschaft in New York am 20. November
2018 kamen die Aktivitäten des Unternehmens als Inkubator und
Beschleuniger von Einhorn-Startups außerhalb des Heimatmarktes
offiziell ins Rollen. Mit seiner Präsenz in den USA, Europa,
Lateinamerika und der ASEAN-Region verfügt ToJoy über Niederlassungen
in den wichtigsten internationalen Städten, darunter Hongkong, New
York, Paris und Wien. Darüber hinaus bereitet sich die Organisation
auf ihre Expansionen in Indien, Japan und Südkorea vor. Herr Ge
beabsichtigt, ToJoy dabei zu helfen, die Umsetzung seiner
internationalen Strategie und Geschäftserweiterung zu beschleunigen.

Genau die Tatsache, dass es sich hier um ein privates chinesisches
Unternehmen handelt, das nicht allzu bekannt ist, aber bereits
zahlreiche Geschäftserfolge in den Bereichen Inkubation und Förderung
von Einhorn-Startups verbuchen konnte, ist für drei ehemalige
nationale Führungspersönlichkeiten attraktiv; unter anderem haben
sich die ehemaligen Präsidenten von Costa Rica und Serbien, Jose
Maria Figueres und Boris Tadic, sowie der ehemalige belgische
Ministerpräsident Yves Leterme und das wirtschaftliche Genie Ge Jun
dem Unternehmen angeschlossen.

Ge Jun gilt als einer der wenigen „jungen
Führungspersönlichkeiten“ im heutigen China. Bevor er zu ToJoy kam,
war er als Global Vice President bei Intel, Apple und Nvidia tätig.
Warum hat er sich nach seiner Rückkehr nach China nicht für eine der
500 einflussreichsten Marken der Welt, sondern für ToJoy entschieden,
ein relativ unbekanntes Unternehmen? Bei der Eröffnungsfeier
beantwortete er ganz offen jene Frage, die alle Medienorganisationen
gestellt hatten: Er war vom Innovationsmodell, das hinter ToJoy
steht, überzeugt, denn der Startup-Inkubator und Förderer mit seiner
weltweiten Reichweite hat seine Kompetenz mehr als bewiesen, indem er
Firmen in ihren globalen Zielen stärkt und hochwertigen Unternehmen
nicht nur den Einstieg erleichtert, sondern auch ihre Präsenz ein
einem weitreichenden Ausmaß fördert.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/879545/1.jpg

Pressekontakt:
Zhang Zhixi
86 137 0122 9664
13701229664@139.com

Original-Content von: ToJoy Shared Holding Group Co.,Ltd., übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/134680/4273522