Wolfsburg (ots) –

Quelle: (ots/Autostadt GmbH)

– Sonderausstellung vom 16. November bis 6. Dezember im ZeitHaus
– LEGO Technic Bugatti Chiron aus mehr als einer Million LEGO
Elementen neben originalem Bugatti Chiron*

Besucher der Autostadt in Wolfsburg erwartetet am 16. November
eine einzigartige Premiere: Dann treffen sich der LEGO Technic
Bugatti Chiron, gebaut in Originalgröße aus mehr als einer Million
LEGO Elementen und sein Vorbild – ein Bugatti Chiron – im
Automobilmuseum ZeitHaus der Autostadt in Wolfsburg. Der Chiron ist
der stärkste, schnellste und exklusivste Supersportwagen in der
Geschichte von Bugatti – im ZeitHaus trifft er auf sein ebenso
exklusives Pendant: Erstmals hat LEGO ein 1:1-Modell eines Fahrzeuges
nur aus LEGO Elementen gefertigt, das nicht nur originalgetreu
aussieht, sondern auch noch fährt. Bis zum 6. Dezember sind die
beiden Supersportwagen im automobilen Themenpark zu erleben.

Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt:
„Wir holen für unsere Gäste das wahrscheinlich exklusivste
Supersportwagen-Duo der Welt in die Autostadt: Der LEGO Bugatti
Chiron, komplett aus LEGO Elementen gebaut, steht dem echten Bugatti
Chiron mit seiner atemberaubenden, leistungsorientierten Form
gegenüber. Für Autostadt-, LEGO- und Auto-Fans wird diese Ausstellung
im ZeitHaus ein echtes Highlight.“

Der echte Bugatti Chiron, der mit 1.500 PS eine
Höchstgeschwindigkeit von 420 km/h auf die Straße bringt, wurde 2016
auf dem Auto-Salon in Genf vorgestellt. Das LEGO Technic Modell mit
einer Leistung von 5,3 PS wurde im Juni 2018 im dänischen Billund,
dem Stammsitz der LEGO Gruppe, präsentiert und im selben Monat von
dem Bugatti-Piloten Andy Wallace auf der Teststrecke in Ehra-Lessien
bei Wolfsburg gefahren: „Als ich den LEGO Technic Chiron zum ersten
Mal gesehen habe, war ich hin und weg davon, wie exakt und
detailgetreu er nachgebildet ist. Den LEGO Technic Chiron dann auch
zu fahren, war eine tolle Erfahrung und hat mir großen Spaß gemacht.
Als Kind hätte ich mir niemals träumen lassen, dass ich einmal ein
echtes LEGO Auto fahren würde!“

In der Autostadt treffen die beiden Supersportwagen, die sich fast
zum Verwechseln ähnlichsehen, nun erstmals aufeinander. Außerdem
bietet die Sonderausstellung im ZeitHaus vom 16. November bis zum 6.
Dezember die vorerst letzte Gelegenheit, den LEGO Technic Bugatti
Chiron nach Stationen in Frankreich, den Niederlanden und England
noch einmal in Deutschland live zu erleben.

Bugatti Chiron LEGO Technic
Bugatti Chiron
Motor Sechzehnzylinder- LEGO Power
W-Motor 2.304 Functions Motoren
Leistung 1.500 PS 5,3 PS
Gewicht 1.995 kg 1.500 kg
Höchstgeschwindigkeit 420 km/h 20 km/h
Bauteile rund 5.310 Bauteile mehr als 1.000.000
LEGO Elemente

*Kraftstoffverbrauch, l/100km: innerorts 35,2/außerorts
15,2/kombiniert 22,5; CO2-Emission kombiniert, g/km: 516;
Effizienzklasse: G

Über die Autostadt in Wolfsburg – Die weltweit führende
Automobildestination

Als Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns und seiner
Marken macht die Autostadt in Wolfsburg unter dem Motto „Menschen,
Autos und was sie bewegt“ die Werte des Konzerns und das Thema
Mobilität in all seinen Facetten erlebbar. Über 37 Millionen Gäste
haben den Themenpark und außerschulischen Lernort seit der Eröffnung
im Jahr 2000 besucht, der damit zu den beliebtesten touristischen
Destinationen in Deutschland gehört. Zudem ist die Autostadt das
weltweit größte automobile Auslieferungszentrum und beherbergt das
markenübergreifende Automobilmuseum ZeitHaus. Mit einer Vielzahl
kultureller Veranstaltungen, wie den jährlich stattfindenden
Movimentos Festwochen, ist die Autostadt überdies ein internationaler
Treffpunkt für kulturell Interessierte.

Pressekontakt:
Autostadt GmbH
Unternehmenskommunikation
Stadtbrücke
38440 Wolfsburg

Telefon +49 – (0) 5361 40-1444
Telefax +49 – (0) 5361 40-1419
E-Mail: pressestelle@autostadt.de
www.presse.autostadt.de
www.autostadt.de
www.facebook.com/autostadt
www.youtube.com/autostadt
www.twitter.com/autostadt
www.instagram.com/autostadt

Original-Content von: Autostadt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/19185/4094095