Aachen (ots) –

Quelle: (ots/Grünenthal Group)

Grünenthal gab heute bekannt, dass Fabian Raschke zum Chief
Financial Officer (CFO) und Mitglied der Konzerngeschäftsführung
ernannt wurde. Er wird zum 1. Februar 2019 die Leitung der Finanz-
und IT-Organisation von Grünenthal übernehmen. Derzeit leitet Fabian
das Group Controlling von Grünenthal und somit über 150 Mitarbeiter,
darunter auch die Angestellten der lokalen Finanzorganisationen.

Fabian Raschke ist eine erfahrene Führungskraft mit umfangreichen
Kenntnissen in allen Finanzbereichen und ihren Schnittstellen,
insbesondere bei Mergers & Acquisitions, Integrationen,
IPO-Vorbereitungen und Platzierungen von Anleihen am Kapitalmarkt.
Der diplomierte Ökonom ist seit September 2016 bei Grünenthal
beschäftigt. Zuvor war er in Positionen mit zunehmender Verantwortung
bei der Xella Gruppe (ehemals Haniel-Konzern) tätig. Fabian Raschke
ist deutscher Staatsbürger. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

„Ich freue mich, Fabian in der Konzerngeschäftsführung willkommen
zu heißen. Im Laufe seiner Karriere hat er bewiesen, dass er
Finanzorganisationen zum Erfolg führen kann. Er spielte außerdem eine
wichtige Rolle bei bedeutenden Meilensteinen wie der Sicherung der
Finanzierung unserer jüngsten Akquisition von Nexium® und Vimovo®“,
sagte Gabriel Baertschi, Chief Executive Officer von Grünenthal.

„Wir freuen uns darauf, in Zukunft noch enger mit Fabian Raschke
zusammenzuarbeiten. Er ist eine hoch qualifizierte Führungskraft und
wird wesentlich zur positiven Entwicklung von Grünenthal beitragen.
Seit seinem Eintritt in unser Unternehmen hat Fabian Raschke unsere
Finanzinstrumente bereits deutlich verbessert und die Digitalisierung
unserer Finanzorganisation eingeleitet“, sagte Wilhelm Moll,
Beiratsvorsitzender von Grünenthal.

„Ich freue mich über das Vertrauen des Beirates von Grünenthal und
meiner Kollegen in der Konzerngeschäftsführung. In meiner neuen Rolle
kann ich einen noch stärkeren Beitrag leisten, um Grünenthals Vision
einer schmerzfreien Welt für Patienten zu verwirklichen“, so Fabian
Raschke.

Über Grünenthal

Grünenthal ist ein Pharmaunternehmen mit zukunftweisender
Forschung, das sich auf die Indikationen Schmerz, Gicht und
Entzündungserkrankungen spezialisiert hat. Es ist unser Anspruch, bis
2022 einen Jahresumsatz von 2 Mrd. EUR zu erwirtschaften und vier bis
fünf neue Produkte für Therapiegebiete zu entwickeln, in denen
Patienten einen hohen Leidensdruck haben und für die es bislang noch
keine ausreichenden therapeutischen Lösungen gibt. Als ein
Unternehmen mit vollständig integrierter Forschung und Entwicklung
verfügen wir über langjährige Erfahrung in innovativer
Schmerzbehandlung und in der Entwicklung modernster Technologien für
den Patienten. Da wir uns der Innovation sehr verpflichtet fühlen,
liegen die Investitionen in unsere Forschung und Entwicklung über dem
Branchendurchschnitt.

Grünenthal ist ein unabhängiges Unternehmen in Familienbesitz mit
Konzernzentrale in Aachen, Deutschland. Wir sind in rund 30 Ländern
mit Gesellschaften in Europa, Lateinamerika und den Vereinigten
Staaten vertreten. Unsere Produkte sind in mehr als 100 Ländern
erhältlich, und etwa 5.200 Mitarbeiter arbeiten weltweit für
Grünenthal. Der Umsatz betrug im Jahr 2017 rund 1,3 Mrd. EUR. Weitere
Informationen finden Sie unter www.grunenthal.com

Folgen Sie uns auf:
LinkedIn: Grunenthal Group
XING: Grünenthal GmbH
Twitter: @grunenthalgroup
Instagram: gruenenthal

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Stepan Kracala, Head Global Communications
Tel.: +49 241 569-1335, Stepan.Kracala@grunenthal.com
Grünenthal GmbH, 52099 Aachen, Germany

Kerstin Nacken, Head Editorial Management and Media Relations
Tel.: +49 241 569-2710, Kerstin.Nacken@grunenthal.com
Grünenthal GmbH, 52099 Aachen, Germany

Original-Content von: Grünenthal Group, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/118252/4172544