Frankfurt am Main (ots) – Finatem, eine unabhängige
Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf den deutschen Mittelstand,
erwirbt über den von ihr verwalteten Fonds Finatem IV eine
Mehrheitsbeteiligung an der Gesellschaft für Straßenunterhaltung, Ulm
(„GfS“). Neben dem bereits bestehenden Engagement an der
Schollenberger Gruppe realisiert Finatem damit eine weitere
Beteiligung im attraktiven und wachsenden Bereich der
Infrastrukturdienstleistungen.

GfS ist ein technischer Infrastrukturdienstleister für
Bundesautobahnen, – Bundes-, Landes- und Kreisstraßen. Das
Kerngeschäft umfasst die Planung, Entwicklung, Montage sowie Wartung
und Instandsetzung von Schutz- und Leitsystemen aus Stahl. Darüber
hinaus ist das Unternehmen auch im komplementären Feld der
Tagessicherung von Baustellen aktiv. Die Kunden des Unternehmens sind
Institutionen der öffentlichen Hand und Generalbauunternehmen. Das
Unternehmen, gegründet 1996, beschäftigt ca. 40 Mitarbeiter und hat
sich eine starke regionale Marktstellung in Süddeutschland
herausgearbeitet.

„Die Ausgaben der öffentlichen Hand für Verkehrsinfrastruktur
werden getrieben vom Bundesverkehrswegeplan 2030, aber auch durch
andere Infrastrukturprogramme, wie bspw. dem
Brückenmodernisierungsprogramm. Davon werden Dienstleister wie GfS
profitieren. Darüber hinaus erwarten wir weitere Impulse durch den
Abbau des Investitionsstaus im Rahmen der Reform der
Bundesstraßenverwaltung“, erläutert Finatem Partner Eric Jungblut.

Boris Yudin, Investmentmanager bei Finatem, fügt hinzu: „Neben den
steigenden Investitionen für Infrastruktur glauben wir, dass GfS von
der Verschärfung der Sicherheitsrichtlinien des Bundes zur Reduktion
von Verkehrsunfällen durch Umrüstungsprogramme profitieren wird.
Gemeinsam mit der Geschäftsführung wollen wir die Marktposition
sowohl organisch als auch anorganisch ausbauen.“

Auch in Zukunft wird die GfS von den derzeitigen Geschäftsführern
geleitet. Finatem wird zur Förderung des weiteren Wachstums dem
Unternehmen umfangreiche finanzielle Mittel zur Verfügung stellen.

„Mit Finatem haben wir einen erfahrenen unternehmerisch agierenden
Partner gefunden, der uns bei der Nachfolgeregelung und Expansion der
Geschäftsaktivitäten der GfS unterstützen wird“, bekräftigt Joachim
Linder, weiterhin Geschäftsführender Gesellschafter der GfS. „Unser
Ziel ist es, GfS in Deutschland zu einem der führenden Dienstleister
in unserem Marktsegment auszubauen. Ich freue mich auf eine
erfolgreiche Zusammenarbeit“

Über weitere Transaktionsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.

Unternehmensprofil Finatem

Als unabhängige, partnergeführte Private Equity Gesellschaft mit
Sitz in Frankfurt, investiert Finatem in Mehrheitsbeteiligungen
vornehmlich in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Die
Gesellschaft konzentriert sich auf Mittelstandsunternehmen mit einem
Umsatz von EUR 20 Mio. bis EUR 120 Mio., die meist in traditionellen
Industrien tätig sind und klares Wachstumspotential aufweisen. Mit
seiner umfangreichen industriellen Erfahrung und dem internationalen
Netzwerk als Mitbegründer der führenden Private Equity Allianz
„Alliance for Global Growth“ ist Finatem ein verlässlicher Partner
für seine Portfoliogesellschaften und unterstützt sie, den
Herausforderungen der Marktglobalisierung zu begegnen.

Pressekontakt:
GfS
Joachim Linder
Im Lehrer Feld 60
89081 Ulm
Tel: 0731 40989 0
Fax: 0731 40989 13
info@gfs-ulm.de
www.gfs-ulm.de

Finatem Beteiligungsgesellschaft
Eric Jungblut / Boris Yudin
Feldbergstraße 35
60323 Frankfurt am Main
Tel: 069 50 956 4-0
Fax: 069 50 956 4-30
info@finatem.de
www.finatem.de

Original-Content von: Finatem Beteiligungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell