Aarburg (ots) –

Quelle: (ots/Franke Group)

Der Verwaltungsrat der Franke Gruppe ernennt Barbara Borra zur
neuen Leiterin der Division Franke Kitchen Systems sowie Christian
Mathesius zum neuen Leiter der Division Franke Foodservice Systems.
Gleichzeitig werden beide in die Konzernleitung der Franke Gruppe
berufen.

Quelle: (ots/Franke Group)

Barbara Borra übernimmt ab 7. Januar 2019 die Division Franke
Kitchen Systems. Sie folgt auf Gruppen-CEO Patrik Wohlhauser, der
Franke Kitchen Systems bisher interimistisch in Doppelfunktion
geleitet hat. Vor Franke war Borra als CEO EMEA der Fontana Group
tätig. Davor arbeitete sie zehn Jahre bei Whirlpool, unter anderem
als Vice President der Global Food Preparation Category und als
General Manager für die chinesischen Niederlassungen. Weitere
Arbeitsstationen waren Rhodia und General Electric, wo sie
verschiedene Managementpositionen innehatte. Borra ist italienische
Staatangehörige und absolvierte an der Polytechnischen Universität
Turin in Italien das Studium der Chemieingenieurwissenschaften. Zudem
besitzt sie einen MBA von INSEAD in Fontainbleu, Frankreich.

Christian Mathesius übernimmt ab 1. Januar 2019 die Division
Franke Foodservice Systems von seinem Vorgänger Thomas Campion, der
nach fünf Jahren von seiner Funktion als Leiter der Division
zurücktritt. Campion war insgesamt 32 Jahre bei Franke Foodservice
Systems in verschiedenen Managementfunktionen erfolgreich tätig, wird
aber als Executive Chairman der Division bei der strategischen
Planung und weiteren Entwicklung weiterhin beratend zur Seite stehen.
Mathesius war seit 2012 als President bei Franke Foodservice Systems
für den Bereich EMEA zuständig. Zuvor arbeitete er acht Jahre für
Hilti und leitete dort das Produktsegment Direct Fastening. Davor
wiederum war er in diversen leitenden Funktionen bei Boston
Consulting Group und Siemens tätig. Mathesius hält ein Diplom in
Maschinenbau der RWTH Aachen, Deutschland und einen MBA von INSEAD.
Die neuen Divisionsleiter werden ebenfalls in die Konzernleitung der
Franke Gruppe berufen und sind Patrik Wohlhauser direkt unterstellt.

„Ich danke Thomas Campion für seine Loyalität und sein grosses,
langjähriges Engagement. Mehr als drei Jahrzehnte hat er mit seinem
umfassenden Branchenwissen massgeblich zum weltweiten Geschäftserfolg
von Franke Foodservice Systems beigetragen – davon die letzten fünf
Jahre als CEO der Division. Umso mehr freut es mich, dass er uns als
Berater weiterhin erhalten bleibt und wir damit nicht ganz auf seine
wertvollen Erfahrungen verzichten müssen. Es spricht für unsere
Stärke, dass wir diese Schlüsselposition im Topmanagement aus den
eigenen Reihen besetzen konnten. Mit Christian Mathesius haben wir
den idealen Nachfolger gefunden. Er wird mit seinen
Industrieerfahrungen und Managementfähigkeiten das kontinuierliche
Wachstum unseres Systemgastronomiegeschäfts – eine wichtige Säule für
den Erfolg von Franke als Ganzes – weiterhin sicherstellen“, so
Wohlhauser.

„Ich freue mich auch, dass wir mit Barbara Borra eine so
international erfahrene Managerin für die Leitung von Franke Kitchen
Systems gewinnen konnten. Sie verfügt nicht nur über ein breites
Erfahrungsspektrum im Marketing und Vertrieb, sondern ist auch eine
ausgewiesene Turnaround-Managerin und wird mit diesen Fähigkeiten
wichtige neue Impulse bei Franke Kitchen Systems setzen.“

Franke gehört zur Artemis Group und ist ein weltweit führender
Anbieter von Lösungen und Ausstattungen für die Haushaltsküche, das
private Bad, halb-/öffentliche Waschräume, die professionelle
Systemgastronomie und die Kaffeezubereitung. Die Franke Gruppe ist
weltweit präsent und beschäftigt rund 9’000 Mitarbeitende in 40
Ländern, die einen Umsatz von über CHF 2.1 Milliarden erwirtschaften.

Pressekontakt:
Gabriele Hepp
Head of Communications
Franke Group
T +41 62 787 3358
M +41 79 108 3225
E gabriele.hepp@franke.com
www.franke-group.com

Original-Content von: Franke Group, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/111929/4141194