Berlin (ots) –

Quelle: (ots/Audible GmbH)

Anmoderationsvorschlag:

Sebastian Fitzek lebt in Berlin und schreibt seit Jahren dermaßen
spannende Psychothriller, dass einem jedes Mal die Haare zu Berge
stehen. Bestes Beispiel dafür ist sein 2010 erschienenes Buch „Der
Augensammler“, in dem ein Serienmörder und Kindesentführer die
Polizei in einem grausamen Katz und Maus-Versteckspiel an der Nase
herumführt. Genau diesen atemberaubenden Psychothriller gibt’s ab
sofort als aufwendig produziertes Audible Original Hörspiel. Helke
Michael verrät Ihnen mehr dazu.

Sprecherin: Dreimal hat der Augensammler Berlin schon in Angst und
Schrecken versetzt. Immer tötet er zuerst eine Frau, verschleppt dann
ihr Kind und gibt danach dem Vater 45 Stunden Zeit, es zu suchen.
Verstreicht die Frist, bringt er das Kind um und schneidet ihm das
linke Auge heraus. Sein Motiv ist unklar – ein Profiler der Polizei
vermutet allerdings:

O-Ton 1 (Der Augensammler, 24 Sek.): Der Mörder bestraft die
Mutter für ihre Untreue und spielt die Rolle des Uranos, indem er die
verhassten Kuckuckskinder tief im Innersten der Erde versteckt. Das
gibt uns übrigens auch einen weiteren Anhaltspunkt für die Suche: Er
wird seine Opfer in einem Bunker, in einem Kellerloch gefangen
halten. Auf keinen Fall zu ebener Erde oder darüber.“ „Oh, vielen
Dank. Das schränkt die Suche ja erheblich ein.“

Sprecherin: Beweisen kann das aber weder die Polizei noch der
Zeitungsreporter und Ex-Polizist Alexander Zorbach, der ebenfalls an
dem Fall dran ist. Er gerät allerdings selbst ins Visier der
Ermittler, als der Augensammler erneut zuschlägt.

O-Ton 2 (Der Augensammler, 24 Sek.): „Scheiße Alex, nein, die
haben deine verdammte Brieftasche in der Nähe des Tatorts gefunden.
Irgendwo in dem Garten.“ „W..?“ Erzähler: In der Nähe des Tatorts?
Das konnte nicht sein. „Was?“ Erzähler: Er konnte, nein, er wollte
nicht glauben, was sein Volontär ihm gerade erzählt hatte. „In
welchem Garten?“ „Da, wo sie Lucia Traunstein gefunden haben – das
Opfer der vierten Spielrunde des Augensammlers, Alex.“ SFX: spannende
Musik

Sprecherin: Zorbach beschließt daraufhin, erst mal unterzutauchen.
Doch auf seinem versteckt gelegenen Hausboot erwartet ihn schon die
blinde Physiotherapeutin Alina und behauptet, sie habe den
Augensammler bereits behandelt.

O-Ton 3 (Der Augensammler, 27 Sek.): Gestern sollte ich diesen
Mann massieren, aber ich musste abbrechen. Denn kaum hatte ich ihn
angefasst, durchzuckte es mich wie ein Blitz. Es wurde hell, heller
als jede meiner Erinnerungen an die Bilder aus der Zeit vor dem
Unfall, der mir das Augenlicht nahm. Und dann war der Blitz weg, und
ich sah, was er getan hatte. Mit dem Kind, das schon betäubt war, und
mit der Frau. Scheiße, ich habe gesehen, wie er ihr das Genick
bricht.“ SFX: Spannung “ Wie bitte? Also…“

Sprecherin: Nach anfänglichem Zögern glaubt Zorbach Alina aber.
Zusammen mit ihr macht er sich auf die Suche nach dem mysteriösen
Augensammler. Ohne allerdings zu ahnen, welch böses Spiel der mit
ihnen spielt.

O-Ton 4 (Der Augensammler, 27 Sek.): „Hörst du das?“ „Ja.“
Erzähler: Er hörte es nicht nur. Er roch es auch. Sie durften sich
nicht in Gefahr begeben. Das war ihm völlig klar. Zumindest in den
ersten Sekunden. Nur so lange, bis er dieses Röcheln hörte, das nur
von einer Kreatur stammen konnte, die jetzt, sofort, und nicht erst
in einer halben Stunde, seine Hilfe brauchte. „Oh Gott!“ „Oh Gott,
was ist das?“

Abmoderationsvorschlag:

„Der Augensammmler“ von Sebastian Fitzek ist ab sofort in einer
aufwendig produzierten Hörspiel-Fassung exklusiv bei Audible
downloadbar. Neben Simon Jäger als Erzähler sorgen zahlreiche
Top-Sprecher wie zum Beispiel Lisa Hrdina als Alina und Stefan
Kaminski als Alexander Zorbach für jede Menge Hochspannung bei der
Jagd nach dem geheimnisvollen Täter. Weitere Infos dazu finden Sie
unter audible.de/tipp.

Pressekontakt:
Audible GmbH
Silvia Jonas
Tel.: 030-310 191 132
Mail: silvia.jonas@audible.de

Original-Content von: Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/56459/4171095