————————————————————–
Bilderlink:
http://ots.de/UBfOEY
————————————————————–

Quelle: (ots/Hansgrohe SE)

Köln/Schiltach (ots) –

Höchste Auszeichnung für AXOR: Die Designmarke der Hansgrohe Group
hat auf der internationalen Möbelmesse imm cologne einen der weltweit
renommiertesten Designpreise der Einrichtungsbranche gewonnen – den
ICONIC AWARD 2019 – „Best of Best“. Für die Jubiläumskollektion der
Marke nahmen Astrid Bachmann, stellvertretende Pressesprecherin der
Hansgrohe Group, und Silvia Olp, Director of Communications Phoenix
Design, den begehrten Preis bei der offiziellen Eröffnungsfeier der
Messe entgegen. Die gemeinsam mit Phoenix Design entwickelte
Kollektion ist zu Recht eine von nur 31 mit dem Prädikat „Best of
Best“ prämierten Produkte der Jury. „Mit ihrem klaren, rechtwinkligen
Design fügt sich die elegante Armatur in viele Bad-Umgebungen
harmonisch ein. Die Möglichkeit, sie durch eine in verschiedenen
Materialien verfügbare Platte zu individualisieren, ist eine tolle
und erfrischend innovative Idee, um dem Bad eine persönliche Note zu
verleihen“, so die Jury.

„AXOR MyEdition ist das Ergebnis aus dem erfolgreichen
Zusammenspiel von höchster Kompetenz im Wasser- und Produktdesign und
jahrzehntelanger Erfahrung in der Badgestaltung“, so Jan
Heisterhagen, Vice President Produktmanagement, Hansgrohe SE. „Mit
dem ICONIC AWARD 2019 – ‚Best of Best‘ bestätigt die Jury unsere
Innovationsleistung und würdigt unseren Designprozess“.

AXOR MyEdition: eine neue Dimension der Individualisierung

25 Jahre nach ihrer Entstehung präsentierte die Marke AXOR auf dem
Salone del Mobile 2018 in Mailand erstmals ihre Jubiläums Kollektion
AXOR MyEdition – eine neue Dimension der Individualisierung. Mit
ihrem klaren Design beschreitet sie neue Wege; mit einem
individualisierbaren Konzept erfüllt sie die Sehnsucht nach
Einzigartigkeit. Innovativ ist auch ihr Strahl: PowderRain – ein
sinnliches Gefühl auf der Haut – zum ersten Mal in einer
Waschtischarmatur. Die Kollektion umfasst neun Produkte für das
Waschbecken, für das Bidet und für die Badewanne.

Design: geradlinig, monolithisch, architektonisch

Das klare, geradlinige Design schafft eine große Bühne der
Selbstverwirklichung und der eigenen Kreativität. Die Armaturen
setzen sich aus zwei Produktteilen zusammen: Korpus und Platte.
Standardmäßig in den Ausführungen Chrom/Spiegelglas und
Chrom/Schwarzglas erhältlich, können die Armaturen nach Wunsch auch
aus einer Kombination von 15 AXOR FinishPlus PVD-Oberflächen und
exklusiven AXOR Signature Materialien wie Metall, Holz, Marmor oder
Leder gefertigt werden. Mit über 225 Design-Varianten greift die
Jubiläums-Kollektion der Marke AXOR den Megatrend Individualisierung
weiter auf. „Ein Statement seiner Persönlichkeit durch individuelle
Interieurs zu setzen, das ist Luxus. Mit der Kollektion AXOR
MyEdition haben wir eine Bühne der eigenen Kreativität geschaffen –
Farben, Materialien und Muster sind der kleinste Nenner für eine
maßgeschneiderte Armatur“, so Andreas Diefenbach, Phoenix Design.

Über die ICONIC AWARDS: Innovative Interior

Das Beste aus allen Bereichen des Interior Designs zu entdecken
und auszuzeichnen, ist das Ziel der ICONIC AWARDS: Innovative
Interior. Der Wettbewerb richtet sich an alle Unternehmen der
Einrichtungsindustrien sowie deren Partner in Interior Design und
Innenarchitektur. Die ICONIC AWARDS: Innovative Interior verfolgen
einen ganzheitlichen Gestaltungsanspruch: Möbel, Leuchten, Armaturen
werden längst nicht mehr nur als Solitäre gesehen, sondern als
gestaltendes Element innerhalb einer ganzheitlichen Inszenierung. Das
Ergebnis sind bis ins Detail konzipierte Wohnlandschaften, die ihren
Bewohnern ein Höchstmaß an Atmosphäre und individuellem Ausdruck
bieten. Die einzelnen Elemente dieser ganzheitlichen Wohnwelten, von
der Leuchte über den Türdrücker, vom Besteck bis hin zu Raumteilern
und Textilien, sind jedes für sich mit hohem Aufwand und großer
Sorgfalt gestaltet. Mit neun Kategorien geben die ICONIC AWARDS:
Innovative Interior der ganzen Welt des Interior Designs ein Forum:
Möbel, Outdoorprodukte, Bad und Wellness, Büro und Arbeitsplatz,
Gebäudeausstattung, Wand, Boden, Decke, Küche und Haushalt, Leuchten
und Textilien.

AXOR entwickelt, konstruiert und produziert Armaturen, Brausen und
Accessoires für luxuriöse Bäder und Küchen in Perfektion. Auf
höchstem ästhetischem und technischem Niveau entstehen
avantgardistische Unikate und Kollektionen – einige von ihnen zählen
heute zu den bedeutendsten Klassikern des Bad-Designs. Sie alle
tragen den Anspruch „Form Follows Perfection“ in sich – nicht eher
mit einem Entwicklungsprozess aufzuhören, bis sich nichts mehr
hinzufügen oder entfernen lässt. Mit weltweit anerkannten Designern,
darunter Philippe Starck, Antonio Citterio, Jean-Marie Massaud und
Patricia Urquiola, entstehen so seit mehr als 25 Jahren
zukunftsweisende Designobjekte. AXOR ist eine Marke der Hansgrohe
Group.

Mehr zur Marke AXOR erfahren Sie auch unter:
www.facebook.com/axor.design www.twitter.com/Hansgrohe_PR
www.instagram.com/axordesign
#AXOR
#FORMFOLLOWSPERFECTION

Top-Platzierung im iF WORLD DESIGN INDEX

Die Hansgrohe Group belegt beim iF WORLD DESIGN INDEX 2014 – 2018
des International Forum Design (iF) Top-Platzierungen. Der
Schiltacher Armaturen- und Brausenspezialist ist unter den Top 3
gelisteten Unternehmen in der iF Kategorie INDUSTRY: Bath (Industrie:
Bad).

Unter den 1.365 deutschen Firmen ist die Hansgrohe Group unter den
Top 10 gelisteten Unternehmen in der iF Kategorie COUNTRIES: Germany
(Länder: Deutschland); weltweit wird die Hansgrohe Group in den Top
25 unter mehr als 4.000 Unternehmen in der iF Kategorie COMPANIES
(Unternehmen) aufgeführt.

Bei den iF DESIGN AWARDS 2018 wurden neun Produkte der Marken AXOR
und hansgrohe mit einem iF DESIGN AWARD 2018 ausgezeichnet. Weitere
Auszeichnungen finden Sie auf www.hansgrohe.com/design.

Pressekontakt:
Hansgrohe SE
– Pressestelle –
Astrid Bachmann
T +49 78 36 51 1297
F +49 78 36 51 1170
E-Mail: public.relations@hansgrohe.com
www.axor-design.com

Original-Content von: Hansgrohe SE, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/60793/4168447