München (ots) –

Quelle: (ots/CHECK24 GmbH)

– Preise für 50-MBit/s-Tarife innerhalb von sechs Monaten um vier
Prozent gesunken
– Internet mit mindestens 100 MBit/s im Schnitt sechs Prozent
günstiger als mit 16 MBit/s

Zwischen Januar und Juli 2018 fiel der durchschnittliche Preis für
Doppelflatrates (Internet und Telefon) mit mindestens 16 MBit/s um
sieben Prozent. Zu Jahresanfang kostete die Doppelflatrate in den 50
größten deutschen Städten noch durchschnittlich 30,57 Euro im Monat,
im Juli nur noch 28,49 Euro. Betrachtet wurde der jeweils günstigste
Tarif je Anbieter.*

Auch schnellere Doppelflats mit mindestens 50 MBit/s wurden im
ersten Halbjahr 2018 günstiger. Sie kosteten im Januar im Schnitt
28,08 Euro monatlich, im Juli nur noch 26,89 Euro – ein Minus von
vier Prozent.

Tarife mit mehr als 100 MBit/s wurden im vergangenen halben Jahr
im gleichen Maße günstiger. Sie kosteten im Juli durchschnittlich
26,87 Euro pro Monat und damit vier Prozent weniger als zu Beginn des
Jahres.

Doppelflatrates mit 100 MBit/s im Schnitt sechs Prozent günstiger
als mit 16 MBit/s

Schnelles Internet ist günstiger als langsamere Tarife.
Doppelflats ab 100 MBit/s kosteten im Juli durchschnittlich sechs
Prozent weniger als Tarife mit 16 MBit/s.

„Bei Tarifen mit höheren Bandbreiten beobachten wir einen
stärkeren Preiskampf zwischen den Internetanbietern als bei
langsameren Tarifen“, sagt Erwin Biebrich, Geschäftsführer
Telekommunikation bei CHECK24.

Anbieterwettbewerb senkt Preis für Internetzugang –
durchschnittliche Ersparnis von 352 Euro im Jahr

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern von
Internettarifen – dadurch sinkt der Preis. So sparen Verbraucher
durch den Wechsel innerhalb eines Jahres durchschnittlich 352 Euro.
Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter
des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und
Kommunikationsdienste (WIK).**

Kunden, die Fragen zum passenden Internettarif haben, erhalten bei
den CHECK24-Experten eine persönliche Beratung per Telefon oder
E-Mail. Die spezialisierten Berater sind an sieben Tagen die Woche
erreichbar.

*Datengrundlage: jeweils der günstigste Internettarif pro Anbieter
im CHECK24-Vergleich für eine Doppelflatrate (Internet + Telefon);
genannte Preise berücksichtigen alle anfallenden Kosten und Rabatte
innerhalb der ersten 24 Vertragsmonate

**Quelle: WIK-Consult
http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München.

Pressekontakt:
Edgar Kirk, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1175,
edgar.kirk@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell