– Treffen der öffentlichen und privaten Sektoren und Pokemon vor
der Entscheidung für ein Gastgeberland im November –

Tokio (ots/PRNewswire) – Die Regierung Japans und das Komitee für
Japan World Expo 2025 (nachfolgend nur „das Komitee“) waren bereits
im In- und Ausland tätig, um sich um die Gastgeberrolle der
Weltausstellung 2025 zu bemühen. Am 21. Juli ergriff das Komitee die
Initiative mit einer auf die Weltausstellung ausgerichteten Kampagne,
in der Pokemon, einer der „Sondergesandten (Maskottchen)“ des
Komitees, die Bewerbungsaktivitäten im Pokemon Center Mega Tokyo in
Ikebukuro und an anderen Orten in Japan ankurbelte, um den Zuschlag
für die Ausrichtung der Weltausstellung zu erhalten.

Foto: Veranstaltungsort der Kampagne

https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M105049/201807256312/_p
rw_PI1im_lo8G2q8J.jpg

(Video: https://youtu.be/u2_Ra917I-4)

Die Webseite der Kampagne „Pokemon EXPO Type Check“ ging im Juni
online, damit Menschen gemeinsam mit Pokemon die
Bewerbungsaktivitäten unterstützen können. Ab dem 21. Juli startete
dann die 2. Phase der Kampagne, in der „Originalprodukte mit Pokemon
und der Bewerbung für die Weltausstellung“ verteilt wurden. In Japan
sind bereits Sommerferien und viele Menschen, hauptsächlich Kinder
und junge Leute, treffen sich täglich in 26
Pokemon-Zentren/Pokemon-Läden. Dort gibt es Informationen zu Pokemon
sowie Produkte mit Pokemon-Motiven und Originalwaren.

Das Pokemon Center Mega Tokyo in Ikebukuro, einer der
Veranstaltungsorte der Kampagne, war überlaufen mit Kindern und
Pokemon-Fans aus Japan und dem Ausland – natürlich alle mit ihren
Smartphones.

Beim „Pokemon EXPO Type Check“ wird jeder Besucher nach
Beantwortung von 10 Fragen zu Pokemon und der Weltausstellung als
einer der vorgegebenen Typen eingestuft. Dann kann jeder Besucher ein
Originalfoto (Befürworter-Zertifikat) mit Pokemon erhalten, das
abhängig vom Typ anders gestaltet ist. 54 Pokemons tauchen während
der Typenzuordnung auf und sorgen dafür, dass die Besucher gespannt
sind, welches Pokemon-Bild sie erhalten.

Pokemon EXPO Type Check URL https://pokemon-expo2025.jp/

Ziel der Kampagne ist es, dass Menschen gemeinsam mit Pokemon Spaß
daran haben, die Bewerbung Japans für die Weltausstellung zu
unterstützen. Es macht eigentlich nicht nur Spaß, sondern ist auch
eine sozial bedeutende Aktivität. Als Grundgedanke zur Ausrichtung
der Weltausstellung hat sich Japan verpflichtet, die nachhaltigen
Entwicklungsziele (SDGs) zu fördern, die von der Vollversammlung der
Vereinten Nationen beschlossen wurden. Auf jedem
Befürworter-Zertifikat des „Pokemon EXPO Type Check“ ist der
ermittelte Typ als eines der Ziele aufgeführt. Besucher haben also
Spaß und werden gleichzeitig mithilfe von Pokemon mit der
Weltausstellung und den SDGs vertraut gemacht. Das sind wichtige
Bildungsaktivitäten zu sozialen Themen für die jungen Generationen.

Im November dieses Jahres wird der Gastgeber der Weltausstellung
gewählt und daher laufen die Kampagnen in den einzelnen
Bewerberländern auf Hochtouren. Als Beitrag zum Erreichen der SDGs
hat Japan das Motto „Die Zukunftsgesellschaft für unsere Leben
gestalten“ entwickelt, um auf der Weltausstellung gemeinsam Lösungen
zu Problemen zu entwickeln, denen Länder weltweit gegenüberstehen.
Zur Umsetzung des SDG-Konzepts der „Nichtausgrenzung“ führt Japan die
Bewerbungsaktivitäten nicht nur mit der Regierung und Geschäftsleuten
durch, sondern auch mit der breiten Öffentlichkeit einschließlich
Kindern und jungen Leuten. Pokemon ist sehr beliebt unter jungen
Leuten, die noch nie eine Weltausstellung erlebt haben, und gemeinsam
mit einem bekannten Entertainer in Japan sind sie die
„Sondergesandten“, die als Brücke zwischen den Zielen auf Staatsebene
und den Interessen auf Basisebene fungieren sollen.

Wenn Japan den Zuschlag für die Weltausstellung erhält, wird es
das erste Event dieser Art in 20 Jahren sein, dass seit der
Weltausstellung 2005 in der Aichi Prefecture veranstaltet wird. Die
Weltausstellung 2025 zieht mithilfe von Pokemon nicht nur das
Interesse der Nachbarstaaten sondern das der ganzen Welt auf sich.

*Wenn ein Pokemon-Bild oder entsprechende grafische Inhalte
verwendet werden, bitte folgende Quellenangaben aufführen.

(C) 2018 Pokemon. (C) 1995-2018 Nintendo/ Creatures Inc./ GAME
FREAK inc.

Logo 1: Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie

(https://kyodonewsprwire.jp/img/201807256312-O3-eAp67LKF)

Logo 2: Logo der Kandidatur Japans für die Weltausstellung 2025

https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M105049/201807256312/_p
rw_PI4im_C32ueACf.jpg

Original-Content von: Government of Japan and Japan World Expo 2025 Committee, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/131617/4024102