Hamburg (ots) –

Quelle: (ots/Bauer Media Group, tina)

Wir sind jederzeit und überall erreichbar, werden mit
Informationen und Bildern manchmal geradezu überschüttet. In
turbulenten Zeiten wird es immer schwieriger und daher aber umso
wichtiger, persönliche Freiräume und Momente der Entspannung zu
finden. Dies gelingt einer Mehrheit der Deutschen am besten in der
Natur, zeigt eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts
Yougov im Auftrag der Frauenzeitschrift tina*. Über ein Drittel der
Deutschen kann darüber hinaus bei der Mediennutzung relaxen: beim
Fernsehen oder beim Lesen.

Regelmäßige Auszeiten sind wichtig

„Die meisten Menschen wissen ganz intuitiv, wie sie der
permanenten Anspannung in unserer schnelllebigen digitalen
Gesellschaft entgegenwirken können. Zeit in der Natur hat eine
besondere harmonisierende und stressreduzierende Wirkung auf uns.
Aber auch das Lesen hilft uns zu entspannen und dem Alltag zu
entfliehen. Zeitschriften und Bücher – man kann sie nicht nebenbei
nutzen“, betont tina-Chefredakteurin Sabine Ingwersen. „Wir bieten
unseren Leserinnen mit jeder Ausgabe Tiefe, Emotionen und
Entschleunigung. Während die Welt um uns herum sich immer schneller
dreht, werden wir mit tina langsamer, dafür intensiver. Wir nehmen
uns Zeit für die Bedürfnisse unserer Leserinnen und sind so der
optimale Begleiter für entspannende Auszeiten.“

Wobei können Sie am besten entspannen? (Wählen Sie bitte genau
drei Antworten aus.) Ich kann am besten entspannen…

Alle Männer Frauen
… in der Natur 51% 49% 54%
… beim Fernsehen 39% 39% 40%
… beim Lesen 39% 31% 46%
… beim Reisen 29% 30% 27%
… beim gemeinsamen Essen 23% 22% 24%
… beim Sport machen 19% 24% 15%
… beim Gestalten meines
Gartens oder Balkons 17% 14% 19%
… beim Sex 17% 23% 11%
… beim Kochen 14% 14% 14%
… beim Entrümpeln und
Aufräumen 10% 8% 11%
… bei ausgeschaltetem Handy 9% 11% 8%
… beim Genießen von Kunst
und Kultur 7% 8% 7%
… bei Sonstigem 15% 15% 15%
… bei keinem von diesen 4% 4% 3%

*Für die repräsentative Umfrage beim Meinungsforschungsinstitut
Yougov wurden im Zeitraum 02.1. bis 04.1.2019 insgesamt 2.046 Frauen
und Männer ab 18 Jahren befragt.

Hinweis an die Redaktionen:

Die neue tina-Ausgabe 4/2019 ist ab dem 16. Januar im Handel
erhältlich. Auszüge sind bei Nennung der Quelle „tina“ zur
Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Katrin Hienzsch, T +49 40 30 19 10 28, katrin.hienzsch@bauermedia.com

Über tina

tina ist Qualitätsmarktführer der wöchentlichen
Frauenzeitschriften für die Zielgruppe Frauen 40plus. Als Begründerin
des Segmentes ist tina das Original im Weekly-Markt und positioniert
sich seit 40 Jahren leistungsstark in Auflage (342.758 verk. Expl.,
IVW 2018/III) und Reichweite (2,58 Mio., MA 2018/II). Die hochwertige
Optik und journalistische Exzellenz zieht sich durch alle
redaktionellen Kernsäulen: Fashion & Beauty, Gesundheit &
Wohlbefinden, Kochen & Backen – inszeniert durch aufwendig
produzierte Themenstrecken. Durch ihr einzigartiges
Zielgruppen-Know-how präsentiert tina jede Woche Themen von höchster
Relevanz und Aktualität. Zur tina Markenwelt gehören tina Woman, tina
Gesund & Fit, tina Koch- & Back-Ideen und tina Backen.

Über die Bauer Media Group

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser
weltweit. Mehr als 700 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und
100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den
Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und
Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmens-portfolio. Mit ihrer
globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre
Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“
verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus
populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund
11.500 Mitarbeiter in 17 Ländern.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Katrin Hienzsch
T +49 40 30 19 10 28
katrin.hienzsch@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, tina, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/43887/4167285