Leipzig (ots) –

Quelle: (ots/MDR Mitteldeutscher Rundfunk)

Einmal um die halbe Welt: Ab 19. Dezember 2018 zeigt der KiKA, der
Kinderkanal von ARD und ZDF, täglich im Prime-Time-Programm um 19 Uhr
„Die Abenteuer des jungen Marco Polo – Reise nach Madagaskar“. In 26
Folgen geht es durch 17 Länder – von China nach Madagaskar.

Quelle: (ots/MDR Mitteldeutscher Rundfunk)

Nachdem Marco Polo mit seinen Freunden Luigi, dem chinesischen
Mädchen Shi La und Fledermaus FuFu am Ende der ersten Staffel endlich
seinen Vater in China gefunden hat, scheint es vorbei zu sein mit den
Abenteuern. Doch dann erfahren die Vier, dass Shi La gar keine Waise
ist. Sofort machen sie sich auf die ereignisreiche und gefährliche
Suche nach Shi Las Mutter, die eine berühmte Sängerin ist.

Quelle: (ots/MDR Mitteldeutscher Rundfunk)

Ihr Weg führt sie um die halbe Welt, in 26 Folgen reisen sie durch
17 Länder. Unterwegs helfen sie beim Bau der Tempelanlage Angkor Wat
in Südostasien, verbringen eine gruselige Nacht im Tal der Könige in
Ägypten und besteigen den Kilimandscharo, um zu beweisen, dass die
Erde keine Scheibe ist. Sie geraten auf hoher See in einen
Schmetterlingsschwarm, feiern im Dschungel eine Elefantenparty und
müssen sich einem wütenden Berg, wildgewordenen Affen und gemeinen
Banditen stellen.

„Kindern die Welt zu zeigen, nimmt ihnen die Angst vor dem
Fremden. Und es hilft ihnen vielleicht ein Stück offener und
toleranter zu sein. Und natürlich sind die drei Freunde – Marco Polo,
Luigi und Shi La – wunderbare Vorbilder für die Kinder, weil sie
zusammenhalten, für einander einstehen und gemeinsam Abenteuer
bestehen. Nebenbei lernen die Kinder in jeder Folge in kleinen
Erklärstücken auf unterhaltsame Weise etwas über fremde Kulturen und
wichtige Erfindungen“, beschreibt Anke Lindemann, Leiterin der
MDR-Redaktion „Kinder und Familie“ das Anliegen der
Zeichentrickserie.

Ebenso wie die erste Staffel „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“
wurden auch die 26 neuen Folgen von der Animationsfilmfirma
MotionWorks in Halle/Saale produziert und von der Mitteldeutschen
Medienförderung unterstützt. Die Idee für diese Reise hatte der
Produzent und Co-Regisseur Tony Loeser. Ausführende Produzentin war
Romy Roolf. Der MDR hatte als Koproduzent für die ARD die
redaktionelle Federführung (Redaktion Anke Gerstel). Regie führte
Eckart Fingberg. Der Hallenser Komponist Andreas Hoge schrieb die
eingängige Filmmusik. Als Sprecher wirkten u. a. Rafael Sahin (Marco
Polo), Hedda Erlebach (Shi La), Ben Ersson (Luigi) und Marty Sander
(FuFu) mit. Von der Idee bis zur Fertigstellung der zweiten Staffel
dauerte es fünf Jahre.

Die erste Staffel, die 2013 im KiKA Premiere hatte, war
international sehr erfolgreich. Sie wurde in 27 Länder verkauft und
als erste deutsche Animationsserie von einem US-amerikanischen
Streamingdienst erworben.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich,
Tel.: (0341) 3 00 65 45, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7880/4141969