Münster (ots) –

Quelle: (ots/WestLotto)

Ob der Nikolaus oder Knecht Ruprecht ihre Finger im Spiel hatten?
Einem Lotto-Spieler aus dem Raum Wuppertal wird es gleich sein.
Zusammen mit einem Spielteilnehmer aus Thüringen konnte er jetzt den
Lotto-Jackpot in der Gewinnklasse 1 knacken.

25. Millionär in NRW

Dass es sich lohnt mit einem Mehrwochen-Schein am Lottospiel
teilzunehmen, zeigt das Beispiel des Neu-Millionärs aus dem
Bergischen Land. Seinen Glückstipp hatte er bereits am 13. November
in einer WestLotto-Annahmestelle abgegeben. Seit dem 14. November
nahm sein Glückstipp, bestehend aus sechs Lottotipps für die
Ziehungen mittwochs und samstags, teil. Mit den Glückszahlen 6, 12,
25, 26, 44 und 46 sowie der richtigen Superzahl 3 erreichte er einen
Gewinn von 2.210.686,70 Euro. Damit ist er der 25. Millionär in
Nordrhein-Westfalen im laufenden Jahr 2018.

Zweiter Gewinnrang

In der zweiten Gewinnklasse bei LOTTO 6aus49 erzielten bundesweit
gleich drei Spielteilnehmer Großgewinne. Neben einem Glückspilz aus
Niedersachsen konnten zwei weitere Lottospieler aus unserem
Bundesland Nordrhein-Westfalen abräumen. Die Gewinnsumme beläuft sich
auf jeweils 564.650,60 Euro.

Weitere Großgewinner

Das erfreuliche Gewinner-Wochenende nach Nikolaus komplettieren
noch zwei Großgewinner bei der GlücksSpirale. Hier konnten Tipper aus
der Städteregion Aachen und dem Kreis Recklinghausen jeweils 100.000
Euro in der Gewinnklasse 6 gewinnen.

Ein weiteres außergewöhnliches Gewinnerlebnis gab es bei der TOTO
13er Ergebniswette. Hier traf ein Fußball-Experte aus dem
Rhein-Erft-Kreis den obersten Gewinnrang. Seine Ausbeute von
389.761,50 Euro ist bundesweit der zweithöchste Gewinn des Jahres bei
der TOTO 13er Ergebniswette.

Pressekontakt:
Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Axel Weber
Tel.: 0251-7006-1341
Fax: 0251-7006-1399
E-Mail: axel.weber@westlotto.com

Original-Content von: WestLotto, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/62773/4139310