Köln (ots) –

Quelle: (ots/DJH – Deutsches Jugendherbergswerk)

Heute beginnt die weltweit größte Messe für interaktive
Unterhaltung. Rund 350.000 Besucher erwarten die Veranstalter der
gamescom in Köln. Bezahlbare Unterkünfte für die überwiegend
jugendlichen Messebesucher sind bereits Monate im Voraus ausgebucht.
Um der zur beliebten Computer- und Videospielmesse extremen Nachfrage
nach Übernachtungsmöglichkeiten nachzukommen, eröffnet das Deutsche
Jugendherbergswerk (DJH) Deutschlands erste Pop-Up-Jugendherberge zum
Messestart. Im nahegelegenen gamescomCamp im Kölner Jugendpark werden
die ganze Woche über 3.500 Gäste ihre Zelte aufschlagen. Erstmals
bieten 20 sogenannte „Pop-Up-Jugendherbergshäuser“ eine zusätzliche,
komfortable Übernachtungsmöglichkeit.

Messebesuch wird zur Erlebniswoche

„Digitale Unterhaltung ist aus der Welt der Jugendlichen nicht
mehr wegzudenken. Die gamescom als Leitmesse hat sich zum begehrten
Highlight entwickelt und erfreut sich immer größer werdender
Besucherzahlen. Viele junge Gäste aus aller Welt besuchen die
Messestadt mit ihrem breiten Angebot an täglich wechselnden Events
für die ganze Woche. Als Übernachtungspartner des gamescomCamps
bieten wir den Jugendlichen genau das, was sie brauchen. Mit unserer
Pop-Up-Jugendherberge wird der Messebesuch zum richtigen
gamescom-Erlebnis mit einem Programm-Mix aus Aktivität und Erholung“,
freut sich Oliver Peters, stellvertretender DJH-Hauptgeschäftsführer,
über das Projekt.

Durch die Gemeinschaft in der Pop-Up-Jugendherberge im
gamescomCamp besteht das echte gamescom-Erlebnis nicht nur aus den
neusten, digitalen Unterhaltungstrends. Hier fördern zahlreiche
Aktionen soziale Kontakte auch abseits von Social Media. Sportlich
und kulturell fördert das DJH seine Gäste sowie die rund 3.500 auf
dem Gelände zeltenden Messebesucher mit abwechslungsreichen
Freizeitangeboten.

Weitere Informationen zum Projekt sowie aktuelle Fotos und
Eindrücke aus der Pop-Up-Jugendherberge finden Sie tagesaktuell auf
www.facebook.com/Jugendherberge.

Am Donnerstag, 23. August, ab 18 Uhr bieten das DJH und das
gamescomCamp die Möglichkeit für Pressevertreter, die
Pop-Up-Jugendherberge zu besichtigen. Als ein zusätzlicher Anreiz für
Pressemotive und O-Töne aus dem gamescomCamp besteht ab 20 Uhr die
Möglichkeit zur Teilnahme am DJH Stockbrotgrillen mit den Campgästen
und stimmungsvoller unplugged Livemusik. Frühere Termine sind auf
Anfrage möglich. Gerne koordinieren wir persönliche Termin- und
Interviewwünsche. Kontaktieren Sie uns einfach unter
i.kiedrowski@jeschenko.de oder telefonisch unter 0221-3099-167.

Zum Deutschen Jugendherbergswerk:

Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) ist ein eingetragener Verein
und mit mehr als 2,4 Millionen Mitgliedern einer der größten
gemeinnützigen Verbände in Deutschland. Jährlich werden mehr als zehn
Millionen Übernachtungen von Schulklassen, Jugendgruppen, Familien
und Einzelgästen erreicht. Modernes Ambiente, günstige Preise und
Qualitätsstandards kennzeichnen die annähernd 500 Jugendherbergen
bundesweit. Mit zahlreichen Aktionen und Events setzt sich das DJH
aktiv dafür ein, die weltoffene Begegnung junger Menschen zu fördern.
Seit mehr als einem Jahrhundert bieten die deutschen Jugendherbergen
pädagogischen Erfahrungsraum und gezielte Programme zu Themen wie
Umwelt, Sport, Kultur, Gesundheit und Natur.

Pressekontakt:
Justin Blum
Kommunikation

Die Jugendherbergen
Deutsches Jugendherbergswerk
Hauptverband für Jugendwandern und Jugendherbergen e.V.
Leonardo-da-Vinci-Weg 1
32760 Detmold
Tel.: +49 5231 7401 404
Fax: +49 5231 7401 425
E-Mail: justin.blum@jugendherberge.de
Internet: www.jugendherberge.de

Original-Content von: DJH – Deutsches Jugendherbergswerk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/33673/4040448