Darren Cox, Gründer der berühmten GT Academy von Nissan, übernimmt
das Steuer als CEO

Toronto (ots/PRNewswire) – Die Millennial Esports Corp.
(„Millennial/Unternehmen“, TSX VENTURE: GAME, OTCQB: MLLLF), hat
Darren Cox mit sofortiger Wirkung zum CEO und Präsidenten des
Unternehmens berufen. Darren Cox ist Gründer der GT Academy von
Nissan und Sony und war zuvor Head of Global Motorsport bei Nissan.
Zudem ist Darren Cox der Mann hinter World’s Fastest Gamer. Er ist
seit mehr als zwei Jahrzehnten in den Branchen Automobil, Motorsport
und Gaming zuhause und trägt den Spitznamen „Pate des E-Rennsports“.

„Darren Cox hat in seiner gesamten Berufslaufbahn und während
seiner Zeit bei Millennial bewiesen, dass er ein innovativer Denker
mit der angeborenen Fähigkeit ist, Dinge umzusetzen“, sagte
Verwaltungsratsmitglied Peter Liabotis. „Mit der Berufung von Darren
Cox zum CEO haben wir uns nicht nur den besten Mann für diese
Position gesichert, sondern bestätigen unser Engagement im Bereich
von E-Sport-Rennen und Marketingdaten für die wachsende
E-Sport-Branche.“

Darren Cox hat im Motorsport als Global Motorsport Director bei
Nissan und Leiter der Bereiche Global Sales und Marketing der Marke
Nissan Motorsport Spuren hinterlassen. In seiner Zeit bei Nissan war
Darren Cox von 2008 bis 2015 zuständig für das bahnbrechende GT
Academy (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2526632-1&h=2085820081&u
=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2526632-
1%26h%3D923028534%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.nissanusa.com%252Fgt-
academy.html%26a%3DGT%2BAcademy&a=GT+Academy) Programm, das
PlayStation-Gamer zu internationalen Rennfahrern für den japanischen
Hersteller machte.

Zuvor hatte Darren Cox 18 Jahre lang für die Renault Nissan
Alliance eine Reihe leitender Positionen inne, darunter als Digital
Marketing Director für Europa. Dort war er unter anderem für die
Kundendaten für das Marketing verantwortlich. In dieser Rolle begriff
Darren Cox erstmalig, welchen unschätzbaren Wert die Erfassung und
Analyse von Daten besitzt.

„Ich habe das Potenzial von Millennial Esports vom ersten Tag an
gesehen und bin erfreut darüber, die Zukunft des Unternehmens
gemeinsam mit dessen talentierter Mannschaft zu formen“, sagte Darren
Cox über seinen Wechsel von Global CMO und Präsident zu CEO und
Präsident.

„Die Zukunft bedeutet nie nachlassende Konzentration auf
E-Rennsport und Datenangebot für die gesamte E-Sport-Branche. Diese
Felder sind immer noch nicht wirklich erschlossen und bieten enormes
Umsatzpotenzial, das wir durch die Kombination aus meinem Hintergrund
und unseren Aktiva erschließen können, darunter unser hauseigenes
Spielstudio Eden Games und unsere Datenexperten bei Stream Hatchet.“

Darren Cox tritt an die Stelle von Steve Shoemaker, eines
erfahrenen Fachmannes der Branchen Gastgewerbe und Technologie, der
die Aufgabe der Restrukturierung des Unternehmens erfolgreich
abschloss. „Steve Shoemaker hat einen fantastischen Job gemacht. Er
hat das Unternehmen auf die Kernbereiche E-Rennsport und Datenanalyse
konzentriert, die Gemeinkosten strukturell reduziert und das
Unternehmen näher an die Profitzone herangeführt. Wir möchten Steve
Shoemaker für seine Bemühungen danken, das Unternehmen für die
nächste Wachstumsphase zu positionieren, und wünschen ihm bei seinen
nächsten Tätigkeiten viel Erfolg“, sagte Verwaltungsratsmitglied
Bryan Reyhani.

Informationen zur Millennial Esports Corp.

Die Millennial Esports Corp. (MEC) hat kürzlich das Business- und
Leitungsteam restrukturiert. MEC konzentriert sich jetzt exklusiv auf
zwei Bereiche: E-Rennsport und Bereitstellung von E-Sport-Daten. Das
Unternehmen kann zu seinem Portfolio Fachkenntnisse in den Bereichen
Publishing, geistiges Eigentum, Inhalte und Daten zählen. Gemeinsam
mit neuem Verwaltungsrat und Management ist MEC jetzt positioniert,
das Rennen um Profitabilität in der E-Sport-Branche anzuführen.

MEC zielt darauf ab, den E-Rennsport und das Genre der Rennspiele
mit seinem führenden Spielstudio Eden Games in Lyon (Frankreich) zu
revolutionieren. Das Studio konzentriert sich auf mobile Rennspiele
und sein einzigartiges geistiges Eigentum aus dem Motorsport,
darunter World’s Fastest Gamer (geschaffen und verwaltet von der
hundertprozentigen Tochtergesellschaft IDEAS+CARS mit Sitz im
britischen Silverstone).

MEC nutzt die führende Position von Stream Hatchet (einer
hundertprozentigen Tochtergesellschaft mit Sitz im spanischen
Barcelona) für die Bereitstellung verlässlicher E-Sport-Daten und
Managementdaten für Marken, Sponsoren und führende Teilnehmer der
Branche. So kann die E-Sport-Branche Daten verwenden, um die große
Zahl der Zuschauer im Bereich Gaming und E-Sport wirtschaftlich zu
nutzen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/947934/Millennial_Esports_
CEO_Darren_Cox.jpg

Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/947966/Millennial_Esports_Logo.jpg

Pressekontakt:
Medienkontakt: Gavin Davidson
Millennial Esports
Gavin.davidson@gmail.com
705.446.6630

Original-Content von: Millennial Esports Corp., übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/135359/4325933