Neuss (ots) –

Quelle: (ots/Heilcamp)

Frank Didszuleit, Organisator der mit über 41.000 Abonnenten
größten deutschen Anti-Krebs-Community auf Facebook, hat sein erstes
Buch veröffentlicht. 2012 erkrankte er mit 50 Jahren an Krebs – und
entschied sich nach der Operation gegen weitere Behandlungen der
Schulmedizin. Der IT-Manager aus München wurde nach einem kompletten
Lebenswandel mit viel Bewegung und einer Ernährungsumstellung wieder
gesund. Sein Buch „Krebs geheilt ohne Strahlen, ohne Chemo“ erscheint
Mitte Dezember. Es informiert Betroffene und deren Familien im Umgang
mit der Krankheit und wie man mit natürlichen Alternativen selbst
aktiv an einer Heilung mitwirken kann.

Heute, sechs Jahre nach der Krebsdiagnose im Jahr 2012, fühlt sich
Frank Didszuleit so fit und gesund wie nie. Nach der Diagnose
Tonsillenkarzinom – einem Tumor im Rachen – hatten die Schulmediziner
ihm ohne die Strahlentherapie noch höchstens ein Jahr gegeben.
Didszuleit entschied sich gegen die schädigenden Nebenwirkungen der
Strahlentherapie. Mit viel Bewegung, einer umgestellten Ernährung und
Meditation bekämpfte er die Krankheit. In seinem Buch „Krebs geheilt
ohne Strahlen, ohne Chemo“ gibt er Einblicke in sein Leben, seine
Gefühle, den Weg seiner Heilung und sein erworbenes Wissen über
Krebs. Seit einem Urlaub in Thailand lebt er nun seit sechs Jahren
auf der Insel Phuket, mit einer neuen Familie und einer kleinen
Tochter, die es ohne seine Krebserkrankung nicht geben würde.

Das Buch erscheint Mitte Dezember und ist erhältlich für 29,90
Euro bei Amazon, oder hier www.heilcamp.de/buch

„Heilcamp“ in Thailand – Hilfe von Betroffenen für Betroffene
Didszuleit hat in Thailand das „heilcamp“ gegründet. Der dreitägige
Kurs findet vier Mal jährlich auf der Insel Phuket statt und
informiert über die Krankheit Krebs und mit welchen medizinischen und
alternativen Möglichkeiten man eine Heilung unterstützen kann. Dabei
werden die Vor- und Nachteile und die Risiken der schulmedizinischen
sowie der alternativen Therapien aufgezeigt. Die Veranstaltung dient
aber auch zum Austausch unter Betroffenen, die ihre eigenen
Erfahrungen mit der Krankheit und den verschiedenen Heilungsansätzen
gemacht haben. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Das Heilcamp
beinhaltet keine Unterkunft.

Kontakt: www.heilcamp.de, Frank Didszuleit, Email:
frank@didszuleit.de

Pressekontakt:
Schober PR
Doris Schober
Merkurstr. 10
D-41464 Neuss
Tel. 0049 2131 859144
Mob 0049 174 3425832
ds@schober-pr.de
www.schober-pr.de

Original-Content von: Heilcamp, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/133125/4145696