Berlin (ots) –

Quelle: (ots/AVM GmbH)

AVM-Marktstart von FRITZ!DECT 400

Quelle: (ots/AVM GmbH)

Mit FRITZ!DECT 400 erweitert AVM sein Portfolio von
Smart-Home-Produkten um einen Funktaster. Der kleine Taster ist die
ideale Ergänzung für die intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und
210. Mit FRITZ!DECT 400 lassen sich die beiden smarten Steckdosen
einzeln oder in Gruppen schalten. Der neue Taster ist über den
Funkstandard DECT ULE schnell mit jeder FRITZ!Box mit DECT-Basis
verbunden. Ebenso schnell können Anwender den Taster über die
FRITZ!Box-Oberfläche einrichten und ihre smarten Steckdosen dem
Taster FRITZ!DECT 400 zuordnen. FRITZ!DECT 400 vereinfacht die
alltäglichen Abläufe zuhause und sorgt beispielsweise für ein smartes
Ankommen in Haus oder Büro: Gleich mehrere Geräte wie
Weihnachtsbeleuchtung, Lampen und Kaffeemaschine sind mit nur einem
Tastendruck geschaltet. Dank FRITZ!DECT 400 lässt sich das
Smart-Home-System von FRITZ! nun auch ganz konventionell über einen
Funkschalter steuern. Über diese und die bekannten
Schaltmöglichkeiten wie FRITZ!Fon, MyFRITZ!App und per Browser
(myfritz.net) können Anwender ihr Smart Home ganz flexibel gestalten.
Der neue Funktaster FRITZ!DECT 400 ist in den nächsten Tagen für
34,90 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

Einfache Bedienung per Tastendruck

Der neue Funktaster FRITZ!DECT 400 lässt sich per Tastendruck ganz
einfach mit der FRITZ!Box verbinden. Ein akustisches Signal bestätigt
die Anmeldung. Über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche kann der
Anwender die gewünschten Steckdosen oder Vorlagen einrichten und dem
Taster zuweisen. Die ergonomisch geformte Taste ist intuitiv
bedienbar, und eine blinkende LED bestätigt den Tastendruck.

Kleiner Taster, smarte Vielfalt

Der handliche FRITZ!DECT 400 lässt sich beliebig platzieren oder
mit dem mitgelieferten Klebestreifen an der Wand anbringen und wie
ein konventioneller Schalter nutzen. Die Einsatzmöglichkeiten sind so
vielseitig wie die alltäglichen Abläufe in Haus oder Büro: Der Erste
schaltet über FRITZ!DECT 400 mit einem Klick Drucker, Rechner,
Kaffeemaschine und Lampen an, der Letzte kann mit nur einem
Tastendruck sicherstellen, dass alle Stromverbraucher über Nacht
ausgeschaltet sind. Dank regelmäßiger Updates erhält FRITZ!DECT 400
auch nach dem Kauf noch neue Funktionen und ist so immer auf einem
aktuellen und sicheren Stand.

FRITZ!DECT 400 im Überblick

– Funktaster (DECT ULE) für das Smart-Home-System von FRITZ!
– Schaltet an FRITZ!DECT 200/210 angeschlossene Geräte (einzeln,
Gruppe)
– LED-Signal bestätigt den Tastendruck
– Flexibel einsetzbar – tragbar oder an Wand angebracht
– Einfaches Einrichten über die FRITZ!Box-Oberfläche
– Automatische Updates für neue Funktionen
– An FRITZ!Box-Modellen mit DECT-Basis und ab FRITZ!OS 7.01
einsetzbar
– Schaltung von Vorlagen in Vorbereitung
– Handliches Design, einfach zu bedienen
– Batterie: 1 x CR 123A, 3V
– Maße: 52 x 52 x 24 mm

Zur Presseinformation:
https://avm.de/index.php?id=40741

Pressefotos zu dieser Meldung:
https://avm.de/pressefotos/fritzdect

Über AVM:
http://avm.de/ueber-avm

Pressekontakt:
Doris Haar
AVM Kommunikation
Telefon 030 39976-242
presse@avm.de
http://twitter.com/avm_presse

Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/14784/4143633