Köln (ots) –

Quelle: (ots/NELEX AG)

Karsten Berge, Gründer und langjähriger Geschäftsführender
Gesellschafter der Personalberatungsboutique SearchConsult, hat ein
neues Unternehmen gegründet: die in den Kölner Kranhäusern ansässige
NELEX AG. Zwei langjährige Weggefährten bringt er mit: Dmytro
Wolfschaffner und Lars Fricke. Der Fokus liegt auf der Rekrutierung
von Spezialisten und Führungskräften aus dem Technologie- und
Digitalumfeld.

Cyber-Security-Experten, KI- und Robotics-Entwickler und
3D-Druck-Spezialisten genauso wie Fach- und Führungskräfte in Cloud
Computing, Industrie 4.0 und E-Commerce – das sind einige der
Stellenprofile, die NELEX ab einem Jahresgehalt von 90.000 Euro
aufwärts besetzen wird. „Wir konzentrieren uns intensiv auf
Stellenprofile im Technologie- und Digitalumfeld“, sagt Karsten
Berge, Gründer und Vorstand der NELEX AG. „Hier herrscht aktuell der
größte Bedarf bei deutschen Unternehmen. Viele wissen nicht, wie sie
ihre Vakanzen in einer akzeptablen Zeit mit adäquaten
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzen sollen.“

Der Executive-Search-Markt macht hier zwar bereits Angebote. „Aber
die meisten Besetzungen dauern viel zu lange. Und im Normalfall
stehen zu wenige Profile für eine Auswahl zur Verfügung“, sagt Berge.
Darum setzt NELEX konsequent auf den Einsatz agiler
Management-Methoden. „Bei uns arbeiten bis zu sechs Beratern
gleichzeitig in Sprints an einem Projekt“, sagt Berge. „Das
klassische Zusammenspiel von einem Berater und einem Researcher
funktioniert vielfach nicht mehr und dauert viel zu lange. Mithilfe
agiler Managementmethoden werden wir jede Besetzung innerhalb von
vier Monaten erfolgreich abschließen. Oder das Mandat niederlegen.
Denn einen geeigneten Kandidaten gibt es in dem Fall nicht.“

Bis zu diesem Zeitpunkt ist es Anspruch von NELEX, das gesamte
Kandidatenumfeld zu kennen. Karsten Berge sagt: „Wir lizenzieren und
adaptieren kostenintensive, aber dafür hochmoderne Tools mit
künstlicher Intelligenz, unter anderem aus dem Silicon Valley. Diese
Tools werden uns zum einen helfen, sehr schnell den Kandidatenpool
einzugrenzen. Zum anderen werden sie uns dabei unterstützen, das
Persönlichkeitsprofil der Kandidatinnen und Kandidaten deutlich
präziser zu vermessen, als es über klassische Interview-Technik
möglich ist.“

Direkt vom Start mit dabei sind die Senior-Berater (Principals)
Dmytro Wolfschaffner und Lars Fricke, die über umfangreiche Erfahrung
im deutschen Mittelstand, in MDAX-Konzernen, der Industrie genauso
wie in Handel und eCommerce verfügen. „Ähnlich wie Technologiefirmen
setzen wir auf dynamisches Wachstum direkt im ersten Jahr“, sagt
Karsten Berge. „Unsere Klienten werden dabei ausschließlich von
Spezialisten beraten, die langjährige Expertise in ihren Branchen und
gleichzeitig in IT, Digitalisierung und Technologie mitbringen. Mit
Dmytro und Lars arbeite ich seit vielen Jahren vertrauensvoll
zusammen. Sie sind von unserem Konzept ebenso überzeugt wie ich und
darum vom Start weg mit dabei.“

Die Überzeugung, dass man mit diesem innovativen und effizienten
Package ins „Next Level Executive Search“ aufbricht, spiegelt sich
auch im Namen der Gesellschaft wider. Und wie die Digitalisierung
selbst kennt auch die NELEX AG keine Grenzen. Darum startet das
Unternehmen neben seinem Firmensitz in Köln mit Büros in Kapstadt und
Shanghai. Auch hier unterstützen Berater mit langjähriger Erfahrung
die Gründung.

Über Karsten Berge:

In das Geschäftsmodell der NELEX AG fließt die fast 30-jährige
Erfahrung von Gründer und Vorstand Karsten Berge ein. Berge hat
Betriebswirtschaft in Köln, London und St. Etienne studiert, unter
anderem mit einem Fokus auf Wirtschaftsinformatik. Nach Stationen als
Manager von deutschen und internationalen Technologieunternehmen
gründete er 2006 die Personalberatung Search Consult. Das Unternehmen
beschäftigte vor seinem Verkauf an die Allgeier-Gruppe zuletzt rund
70 Beraterinnen und Berater.

Pressekontakt:
Marco Cabras, newskontor – Agentur für Kommunikation
Tel: +49 (0)172 2142968; Mail: marco.cabras@newskontor.de

Original-Content von: NELEX AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/133448/4174185