————————————————————–
Erlebnisführungen
http://ots.de/xUALrU
————————————————————–

Quelle: (ots/Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg)

Nürnberg (ots) –

Nürnberg ist um zwei Attraktionen reicher: die
Foxtrail-Schnitzeljagd durch die Altstadt und der neue Escape Room
mitten in den historischen Felsengängen. Die Mischung aus
Forscherdrang, Stadterlebnis und Gruppendynamik kommt nicht nur bei
der jungen Generation an.

Spätestens seit dem Pokemon-Fieber sind Schnitzeljagden in aller
Munde. Das Schweizer Unternehmen Foxtrail hat nun für Nürnberg den
spannenden und technisch ausgefeilten Parcours „Pilger“ entwickelt,
der durch tiefe Gräben, zu historischen Türmen und versteckten Gärten
führt. Auf dem Weg geht es darum, Botschaften zu entziffern, Rätsel
zu lösen und über versteckte Sensoren Bewegung ins Spiel zu bringen.
Am Ende wartet eine kleine Belohnung. Und wenn es einmal nicht
weitergeht, führt eine SMS-Helpline zurück auf die richtige Spur. In
den Tourist Informationen gibt es die Startunterlagen für 25 Euro pro
Person, Kinder zahlen 14 Euro, wobei die Teams maximal sechs
Mitspieler haben.

Aktuell gibt es 31 Escape Rooms in Nürnberg, und einer der
spannendsten findet sich mitten in den historischen Felsengängen. So
ist schon der Weg durch die Gewölbe im Licht einer Taschenlampe ein
Erlebnis. Dann gilt es, innerhalb einer Stunde knifflige Aufgaben zu
bewältigen, die sich „Geschichte für Alle“ einfallen ließ. Gelöste
Rätsel öffnen Türen, gefragt sind Kreativität, Wissen und Logik. Und
auch hier wartet am Ende ein kleiner Schatz. Zwei bis acht Personen
zahlen als Gruppe 150 Euro, die Tickets gibt es im Brauereiladen der
Altstadthofbrauerei.

Weitere Informationen und Buchung:
https://www.foxtrail.de
https://www.historische-felsengaenge.de/escape-room.html

Pressekontakt:
Sarah Mörsdorf
Telefon: +49 911 2336-139
moersdorf@ctz-nuernberg.de

Original-Content von: Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/113984/4125409