Berlin (ots) –

Quelle: (ots/Quirin Privatbank AG)

– Dr. Christian Ohswald, Leiter des Wealth Managements der
Deutschen Bank Österreich, wechselt zur Quirin Privatbank
– Ohswald übernimmt die Leitung des Privatkundengeschäfts und wird
das Wachstum der unabhängig beratenden Bank noch weiter
vorantreiben

Im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie hat die Quirin Privatbank
(www.quirinprivatbank.de) die Position des Leiters
Privatkundengeschäft neu besetzt. Ab Anfang März 2019 verantwortet
Dr. Christian Ohswald den Bereich. Ohswald, der zuletzt als
Vorstandsvorsitzender und Leiter Wealth Management für die Deutsche
Bank Österreich tätig war, zeichnet zukünftig für das
Privatkundengeschäft der unabhängig beratenden Bank verantwortlich –
der Schwerpunkt soll dabei auf dem weiteren Wachstum liegen. Er
berichtet an den Vorstandsvorsitzenden, Karl Matthäus Schmidt.

„Andere bauen ab, wir stellen ein – und zwar Top-Leute aus großen
Häusern. Mit Dr. Christian Ohswald haben wir für unser
Kerngeschäftsfeld nicht nur einen ausgewiesenen Experten in der
Betreuung vermögender Privatkunden gewinnen können, der über einen
enormen Erfahrungsschatz verfügt, sondern zudem auch eine
Führungskraft, die menschlich hervorragend zu uns passt“, kommentiert
Karl Matthäus Schmidt, Vorstand und Gründer der Quirin Privatbank,
die Neubesetzung. „Im Beratungsgespräch steht bei uns der Mensch im
Vordergrund – deshalb muss diese Komponente auch bei der Einstellung
neuer Mitarbeiter eine zentrale Rolle spielen.“

Ohswald begründet die Entscheidung für die Quirin Privatbank wie
folgt: „Ich war immer schon jemand, der sich sehr kritisch mit der
eigenen Branche auseinandergesetzt hat. Dabei stand die Frage, wie
Banken ihren Kunden einen echten Mehrwert liefern können, für mich
immer im Vordergrund“, so Ohswald. „Die Quirin Privatbank liefert
hier mit intelligenten Konzepten die passende Antwort. Deshalb freue
ich mich sehr darauf, dem Privatkundengeschäft der Quirin Privatbank
neue Wachstumsimpulse zu verleihen und die Marktposition der Bank
damit noch stärker auszubauen.“

Der bisherige Leiter des Privatkundengeschäfts, Erwin Bengler,
gibt die Position planmäßig auf eigenen Wunsch hin ab. Bengler ist
seit 2009 für die Quirin Privatbank tätig, seit 2014 als
Privatkundenleiter. Karl Matthäus Schmidt: „Erwin Bengler hat in den
vergangenen Jahren ganz entscheidend zum Wachstum der Bank
beigetragen – hierfür danke ich ihm im Namen des Vorstandes sehr.“

Neben der persönlichen Vermögensberatung an den bundesweit 15
Standorten der Quirin Privatbank bietet das Unternehmen bereits seit
2013 auch eine digitale Geldanlage an, quirion (www.quirion.de). Zum
1. Juli 2018 wurde das Unternehmen als quirion AG rechtlich
verselbstständigt. Die quirion AG ist eine 100%ige Tochter der Quirin
Privatbank AG.

Über die Quirin Privatbank AG:

Die Quirin Privatbank AG (www.quirinprivatbank.de) unterscheidet
sich von anderen Privatbanken in Deutschland durch ihr
Geschäftsmodell: 2006 hat die Bank die im Finanzbereich üblichen
Provisionen abgeschafft und berät Anleger ausschließlich gegen
Honorar. Neben dem Anlagegeschäft für Privatkunden wird der
Unternehmenserfolg durch einen zweiten Geschäftsbereich getragen, die
Beratung mittelständischer Unternehmen bei Finanzierungsmaßnahmen auf
Eigen- und Fremdkapitalbasis (Kapitalmarktgeschäft). Die Quirin
Privatbank ist 1998 gegründet worden und hat ihren Hauptsitz in
Berlin. Das Institut betreut gegenwärtig rund 3,5 Milliarden Euro an
Kundenvermögen. Im Privatkundengeschäft bietet die Quirin Privatbank
Anlegern ein in Deutschland bisher einmaliges Betreuungskonzept, das
auf kompletter Kostentransparenz und Rückvergütung aller offenen und
versteckten Provisionen beruht.

Ihre Ansprechpartnerin:
Janine Pentzold
Unternehmenskommunikation
T +49 (0)30 890 21-336
janine.pentzold@quirinprivatbank.de

Original-Content von: Quirin Privatbank AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/63861/4174515