Plattform für Transporttechnologie beschafft Serie-B-Finanzierung
von Next47, der Risikokapitalbereich von Siemens, unter Beteiligung
von Sequoia Capital und ST Engineering Ventures

San Francisco (ots/PRNewswire) – rideOS, eine
Technologieplattform, die für eine beschleunigte sichere, globale
Einführung von Transportflotten der nächsten Generation konzipiert
wurde, kündigte heute an, eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 25
Millionen USD aufgebracht zu haben. Next47, das Venture
Capital-Unternehmen von Siemens, führte die Runde unter Beteiligung
des bereits bestehenden Investors Sequoia Capital und dem neuen in
Singapur ansässigen Investor ST Engineering Ventures. Next47 wird dem
Vorstand von rideOS beitreten und eine entscheidende Rolle bei
rideOS‘ Erschließung europäischer Transportmärkte spielen. Durch die
Serie-B-Investition beläuft sich die Gesamtfinanzierung von rideOS
auf 34 Millionen USD.

Die Kapitalanlage von Next47 wird rideOS dabei unterstützen, sein
Serviceangebot auf globale Transportmärkte auszudehnen. Durch die
Katalysator-Organisation von Next47 – ein globales Team, das Siemens‘
Ökosystem gezielt nutzt, um Start-ups beim Erreichen ihrer
Geschäftsziele zu helfen – wird rideOS von Siemens‘ globaler Präsenz,
langjährigen Partnerschaften und strategischer Beteiligung
profitieren. Next47 ist von zentraler Bedeutung für rideOS‘
Unterfangen, die sichere, globale Einführung selbstfahrender Autos
durch Präsenz in Großstädten auf beinahe jedem Kontinent zu
beschleunigen. Next47 kann rideOS durch tiefe Fachkenntnisse zu
Industrie- und Infrastrukturtechnologie weltweite Unterstützung
bieten, um rideOS dabei zu helfen, das Angebot an selbstfahrenden
Autos zu vervollständigen.

„rideOS repräsentiert einen essentiellen Bestandteil mobiler
Produkte der nächsten Generation, die sich durch eine Vernetzung von
Software, Hardware und Infrastruktur auszeichnen, ohne die eine
maßstabsgerechte Bereitstellung von Selbstfahrtechnologie nicht
möglich wäre“, so Lak Ananth, CEO und Managing Partner bei Next47.
„Digitale Tools und Ressourcen, wie die Mobilitätsplattform von
rideOS, werden zur Transformation der Transportlandschaft in Städten
rund um die Welt beitragen und so eine neue Ära von Nachhaltigkeit
und Effizienz einläuten. Wir sind der Überzeugung, dass unsere
Investition in rideOS sowie die Rückenstärkung durch Siemens die
Fortschritte zur Erreichung dieses Ziels beschleunigen werden.“

Die Serie-B-Finanzierung erfolgt kurz nach der Ankündigung von
zwei wichtigen Partnerschaften mit Autonomic, ein Tochterunternehmen
von Ford, bzw. mit dem im Singapur ansässigen Unternehmen ST
Engineering (ST Engg). rideOS und ST Engg sind eine Partnerschaft
eingegangen, um die sichere Einführung autonomer Mobilitätssysteme in
Singapur voranzutreiben, wobei die darauf folgende Beteiligung von ST
Engineering Ventures an der Serie-B-Finanzierung für rideOS eine
zusätzliche Bestätigung des starken Engagements der beiden
Unternehmen für die Schaffung von Rahmenbedingungen für die
internationale Zusammenarbeit an einem Verkehrskontrollsystem der
nächsten Generation für selbstfahrende Fahrzeuge ist.

„Die vergangenen zwölf Monate, in denen wir Partnerschaftsabkommen
unterzeichneten und unsere internen Meilensteine erreichten, waren
ein wahres Durcheinander, doch könnten wir uns nicht glücklicher
schätzen, Next47 an unserer Seite zu wissen, sowie wir uns in die
nächste Phase von rideOS begeben“, so Justin Ho, CEO und Mitgründer
von rideOS. „Städte mit einem Transportsystem der nächsten Generation
erfahren den größten Paradigmenwechsel seit dem Übergang von Pferd
und Kutsche zu Automobilen. Wir möchten mit Regierungen, OEMs,
Unternehmen für Transportnetzwerke und Technologieunternehmen
zusammenarbeiten, um sie auf eine fahrerlose Zukunft vorzubereiten.“

„Bei unserem ersten Treffen mit rideOS im vergangenen Jahr wurde
uns bereits klar, dass sie für Technologien selbstfahrender Autos
eine globale Strategie verfolgen“, so Mike Vernal, Partner bei
Sequoia Capital und Leiter der Serie-A-Finanzierungsrunde für rideOS.
„Sie sind bereits ein verlässlicher Partner von Fortune
500-Unternehmen sowie Start-ups und wir freuen uns sehr, an der Seite
von Next47 und ST Engineering Ventures arbeiten zu dürfen, um rideOS
in seinem Unterfangen weiter zu unterstützen.“

Informationen zu rideOS

rideOS entwickelt und richtet Marktplatz- und Kartierungsdienste
ein, die von Ride-Hailing-Unternehmen, OEMs, Logistikanbietern und
Regierungen verwendet werden können, um On-Demand-Transportdienste
für selbstfahrende und personengesteuerte Flotten anbieten zu können.
rideOS hat sich zum Ziel gesetzt, die sichere, globale Einführung von
Transportmitteln der nächsten Generation zu beschleunigen. Bitte
besuchen Sie für weitere Informationen zu rideOS rideos.ai
(https://rideos.ai/)

Informationen zu Next47

Next47 ist ein globales Venture Capital-Unternehmen von Siemens,
das Unternehmern Mittel zur Verfügung stellt bzw. eine Partnerschaft
anbietet, die in großen Dimensionen denken und branchendefinierende
Unternehmen aufbauen. Next47, mit Büros in Boston, Peking, London,
München, Paris, Palo Alto und Stockholm, verschafft Start-ups
einzigartigen Zugriff auf eines der weltweit größten Kundenportfolios
in den Bereichen Industrie, Energie und Infrastruktur sowie auf
branchenrelevantes Fachwissen zu den tiefgehenden Technologien, die
sich auf diese Kunden auswirken. Bitte besuchen Sie für weitere
Informationen zu Next47 https://next47.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/706263/rideOS___Logo.jpg

Pressekontakt:
Rachel Chibidakis
rideOS
rideOS@bulleitgroup.com

Original-Content von: rideOS, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/131628/4024703