Riad, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) – SAMI Navantia Naval
Industries (SAMI-Navantia), ein Joint Venture zwischen Saudi Arabian
Military Industries (SAMI) und Navantia S.A., unterzeichneten gestern
einen Vertrag in Höhe von 900 Millionen EUR mit dem spanischen
Schiffsbauer Navantia für die Zusammenarbeit an Combat System
Integration (CSI) für die Korvetten Avante 2200 der Royal Saudi Naval
Forces (RSNF).

Der Vertrag wird durch den Transfer von Technologie und die
Schaffung neuer Arbeitsplatzchancen zur Entwicklung des
Verteidigungsökosystems von Saudi-Arabien beitragen, in
Übereinstimmung mit dem Ziel der Saudi Vision 2030, bis 2030
mindestens 50 % der gesamten Militärausgaben vor Ort anzusiedeln. Das
Abkommen hat das Potenzial, die lokale Verortung der technologischen
Fähigkeiten des Königreichs um bis zu 60 % zu erhöhen und auch
anderen Organistionen zugute zu kommen.

Der Vertrag wurde unterzeichnet am Stand von SAMI auf der Messe
Defense and Security Equipment International (DSEI) 2019, die im
ExCeL in London, UK, in Anwesenheit Seiner Exzellenz Ahmed
Al-Khateeb, Vorsitzender von SAMI, Susana de Sarriá, Vorsitzende von
Navantia S.A., Dr. Andreas Schwer, CEO von SAMI, Antonio
Rodriguez-Barberan, CEO von SAMI-Navantia sowie weiteren Offiziellen
von beiden Seiten stattfand.

In seinem Kommentar zum Vertrag sagte Antonio Rodriguez-Barberan,
der CEO von SAMI-Navantia: „Diese neue Partnerschaftsvereinbarung
stellt einen wegweisenden Erfolg für SAMI-Navantia auf unserem
historischen Weg mit dem Ziel dar, die Ambitionen Saudi-Arabiens zu
realisieren, die Militär- und Rüstungsbranchen im Königreich
anzusiedeln. Dies schafft eine ausgezeichnete Gelegenheit, Nutzen aus
der umfangreichen Erfahrung unserer strategischen Partner im Design,
der Konstruktion und Integration von Kriegsschiffen zu ziehen und
unsere eigenen Fähigkeiten in dem Bereich zu entwickeln.

Susana de Sarriá, Vorsitzende von Navantia. sagte: „Unser Vertrag
mit SAMI-Navantia unterstreicht die erklärte Absicht von Navantia,
Saudi-Arabien bei der Entwicklung seiner industriellen Fähigkeiten im
Rüstungssektor zu entwickeln. Dies wird als ein starkes Fundament für
eine langfristige, beidseitig vorteilhafte Kooperation zwischen SAMI
und Navantia dienen.

Neben CSI wird sich die neue Vereinbarung zwischen SAMI-Navantia
und Navantia auf Systementwicklung und -architekur, Hardware-Design,
Software-Entwicklung, Tests und Verifizierung, Prototyping,
Simulation und Modellierung sowie logistische Unterstützung und
Trainingsprogramme konzentrieren.

Weitere Informationen sind verfügbar auf www.sami.com.sa oder auf
Anfrage per E-Mail an info@sami.com.sa erhältlich.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/974445/Navantia.jpg

Pressekontakt:
Meshel B. Alsaleh
PR & International Partnerships Manager
Saudi Arabian Military Industries (SAMI)
E-Mail: malsaleh@sami.com.sa
Mobil: +966505464320

Original-Content von: Saudi Arabian Military Industries (SAMI), übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/126661/4374535