Doha, Qatar (ots) –

Quelle: (ots/Sidra Medicine)

Als Sammie und Derek Lyon sich entschieden, eine Familie zu
gründen, dachten sie, dass alles ohne Problem funktionieren würde.
Schließlich hatte es bei ihren Freunden auch geklappt. Allerdings kam
bei ihnen alles anders.

„Unsere Tochter Addison ist das Ergebnis einer dreieinhalbjährigen
Fruchtbarkeitsbehandlung“, erzählt Sammie Lyon. Sie blickt nicht gern
auf die Zeit vor ihrer Schwangerschaft zurück. Denn damals machte sie
nicht nur positive Erfahrungen. Als sie 2016, die Nachricht erhielt,
dass es notwendig wäre, ihre Gebärmutter zu entfernen, verlor sie
sogar zweitweise endgültig den Glauben daran, selbst ein Kind
bekommen zu können. Doch im Dezember 2017 nach weiteren künstlichen
Befruchtungen, erhielt sie endlich die Nachricht, dass sie schwanger
sei. Auf der Suche nach der bestmöglichen Betreuung für sie und ihr
Baby, stieß Sammie mit ihrem Partner auf Sidra Medicine.

Rundum gut versorgt

„Schon während unseres ersten Besuchs in dem Frauen- und
Kinderkrankenhaus in Doha wussten wir, dass wir den richtigen Ort für
die Geburt unseres Babys gefunden hatten“, sagt Sammie. Von der
Geduld, dem Verständnis und der persönlichen Betreuung der
Mitarbeiter waren sie und ihr Partner überwältigt. Sammie war zudem
sehr erleichtert, dass sie nicht mehr jede Woche auf eine Waage
steigen musste – für viele Schwangere ein unangenehmer Moment.

Während der Geburt fühlten sich Sammie und Derek zu jeder Zeit
sicher. Als die Herzfrequenz ihres Babys sank, verzichteten die Ärzte
auf ihren Schichtwechsel und blieben bei ihnen. „Sowohl mein Mann als
auch ich sind den Mitarbeitern von Sidra Medicine dafür mehr als
dankbar. Auch wenn wir dies in dem Augenblick nicht so zeigen
konnten, wie wir es gern gewollt hätten.“ Auch ihre Hebamme zeigte
während der Geburt sehr viel Engagement. „Mit ihrer positiven und
liebevollen Art half sie vor allem meinem Mann, die 18-stündige
Geburt gut zu überstehen.“

Großer Dank an die Mitarbeiter

Als Sammie und Derek zusammen mit ihrer Tochter die Klinik
verließen, fiel ihnen der Abschied sichtlich schwer. „Wir möchten uns
bei allen Mitarbeitern von Sidra Medicine bedanken, die uns gezeigt
haben, wie wir Addison zu füttern und zu wickeln haben und welche
Möglichkeiten es gibt, sie zu beruhigen. Wir sind unendlich dankbar,
dass sie alle für eine sichere Ankunft unserer Tochter gesorgt
haben.“

Über Sidra Medicine

Sidra Medicine ist auf die erstklassige Versorgung von Kindern,
Jugendlichen und Frauen spezialisiert. Das Krankenhaus begegnet somit
Kapazitätsengpässen innerhalb des katarischen Krankenhaussystems.
Hinzu kommt die neu gewonnene Bedarfsdeckung im Bereich pädiatrischer
Spezialfälle.

Sidra Medicine wird:

– zum führenden Kinderkrankenhaus in Katar.
– das einzige spezialisierte Zentrum, das schwangere Frauen mit
fetalen Komplikationen behandelt.
– 275.000 ambulante Termine, 11.000 Eingriffe, 100.000
Notfall-Behandlungen und die Geburt von über 9.000 Babys
übernehmen.
– 140 Klinikräume, 10 Operationssäle, 400 Betten, 100-prozentige
Einzelzimmer mit eigenem Bad, Geburtszentrum und Notaufnahme
bieten.
– 2.000 Krankenschwestern, 600 Ärzte und 800 andere medizinische
Fachkräfte sowie Verwaltungspersonal beschäftigen.

Sidra Medicine ist ein volldigitales Frauen- und
Kinderkrankenhaus, welches die Vision Ihrer Hoheit Sheikha Moza bint
Nasser repräsentiert. Diese hochmoderne Einrichtung bietet nicht nur
eine erstklassige Patientenversorgung, sondern trägt auch zum Aufbau
der wissenschaftlichen Expertise und Ressourcen Katars bei. Sidra
Medicine umfasst eine Ambulanz, ein Hauptkrankenhaus und eine
Forschungseinrichtung. Es ist auch ein akademisches medizinisches
Zentrum und kooperiert mit namenhaften Partnern der
Gesundheitsbranche wie Weill-Cornell Medicine, Hamad Medical
Corporation, Primary Health Care Corporation (PHCC) und Qatar
Biobank. Sidra Medicine setzt mit seinem Angebot neue Maßstäbe in der
Gesundheitsversorgung von Katar und der gesamten Golfregion.

Weitere Informationen zu Sidra Medicine im Internet, auf Facebook,
Instagram und YouTube:
https://www.sidra.org
https://www.facebook.com/SidraMedicine
https://www.instagram.com/sidramedicine
https://www.youtube.com/user/SidraMedical

Pressekontakt:
fischerAppelt, relations GmbH
Aileen Apitz
Tel. +49 40 899 699 327
aileen.apitz@fischerappelt.de

Original-Content von: Sidra Medicine, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/132371/4136882