Straß im Straßertale (ots) – Kultur, Begegnung, Glaube zur Weihnachtszeit und zu
Silvester im Klösterreich:

Quelle: (ots/Klösterreich)

Klöster bieten über Weihnachten in einer Atmosphäre der Ruhe und Entspannung
„Gast im Kloster“- Aufenthalte an. Die Marienschwestern vom Karmel in
Oberösterreich bieten um die Weihnachtstage und zum Jahreswechsel in ihren
Curhäusern in angenehmer Gemeinschaft die Feier der Geburt Jesus, einen
Jahresausklang und gemeinsame Stunden voller Lieder und Geschichten an. In den
Stiften und Klöstern von Klösterreich kann in wohltuender Gemeinschaft
Weihnachten gefeiert werden: sich einlassen auf den klösterlichen Rhythmus,
Eintauchen in die Stille und in feierliche Sakralmusik bei Christmetten – das
ist ein Geschenk für Weihnachten der besonderen Art.

Im Kloster Wernberg bei Villach in Kärnten können Gäste unter dem Motto
„be-sinn-lich erleben“ die Weihnachtszeit nutzen, um inne zu halten, wohltuende
Rituale zu pflegen und Schätze und Bräuche aus der Vergangenheit
(wieder-)entdecken zu können. Ob als Familie oder als Paar, alleine oder mit
Freunden, die Missionsschwestern vom Kostbaren Blut laden Interessenten herzlich
nach Wernberg ein. Kultur, Begegnung, Glaube und Inspiration werden zum
Jahreswechsel bei Exerzitien, Seminaren und meditativen Tagen in den
Mitgliedsklöstern von Klösterreich angeboten. Auch über Silvester und den
Neujahrstagen gibt es Angebote im Kloster: Neue Impulse sind zum Jahreswechsel
gefragte Werte bei Gästen im Kloster. So bietet die Zisterzienserinnen-Abtei
Waldsassen in der nördlichen Oberpfalz Bayerns zwischen den Jahren ruhige und
besinnliche Tage an. Von den 27 Mitgliedsklöstern im Klösterreich befinden sich
22 Klöster in Österreich, 2 in Tschechien, 1 in Deutschland, 1 in der Schweiz
und 1 in Ungarn.

Im Benediktinerstift Göttweig begleitet zum Jahreswechsel Pater Christian Gimbel
von 27. Dezember bis 1. Jänner Schweige- und Einzelexerzitien. Dazu braucht es
den Raum der Stille und den Mut, das Rad des Lebens für ein paar Tage zu
entschleunigen. Unter dem Titel „Altes lassen – Neues begrüßen“ begleiten die
Mönche vom Stift St. Lambrecht den Jahreswechsel als Übergang von einem Jahr ins
andere, eine besondere Zeit, wo auf Vergangenes zurückgeschaut und das
Bevorstehende in den Blick genommen werden kann. „Besinnlich in das neue Jahr“
werden im Bildungshaus Stift Zwettl Seminartage unter dem Motto „Heimkehr zu
sich selbst – Erfahrungen aus dem Kloster als Inspiration für das neue Jahr“
angeboten.

Im Stift Schlägl kann zum Jahreswechsel „Über die Schwelle getanzt“ werden, das
Stift Klosterneuburg lädt zum „Lux natus est“-Konzert zur Wintersonnenwende,
Stift Stams bietet rund um die Weihnachtsliturgie Sakralmusik an und lädt wie
das Stift Schlägl zum Silvesterkonzert ein. Im Stift Heiligenkreuz gibt es über
Silvester Jugendtage. Bei „Silvestertagen“ lädt das Stift Seitenstetten zum
Tagesrhythmus der Benediktiner Gäste zu einem ruhigen Jahreswechsel mit
Meditation und Fackelwanderung ein. Am Silvestertag wird im Stift Lilienfeld
eine mitternächtliche Anbetung vor dem Allerheiligsten in der Klosterkirche
gefeiert.

Klösterreich-Gutscheine unter https://www.kloesterreich.at/gutschein/

Kontakt:
Klösterreich-Pressestelle
Hermann Paschinger
+43 2735 5535-15
presse@kloesterreich.com
www.kloesterreich.com
http://www.facebook.com/kloesterreich

Original-Content von: Klösterreich, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/70045/4122778