München (ots) –

Quelle: (ots/HISTORY)

– In dem Spin-Off der Erfolgsreihe „Forged in Fire – Wettkampf der
Schmiede“ treffen Amerikas Top-Schmiede, Kampfkunst- und
Messer-Experten aufeinander, um mit ihren selbstgeschmiedeten
Messern auf einem Hindernisparcours der besonderen Art
gegeneinander anzutreten.

– Die Wrestling-Legende Bill Goldberg führt gemeinsam mit dem
Special-Forces-Veteranen und Waffenexperten Tu Lam sowie dem
zweifachen „Forged in Fire“-Gewinner Travis Wuertz durch die
Sendung.

– HISTORY zeigt die Wettkampf-Show ab dem 27. September immer
donnerstags ab 20.15 Uhr als deutsche TV-Premiere und in
Doppelfolgen, ab 4. Oktober folgt zudem die fünfte Staffel von
„Forged in Fire – Wettkampf der Schmiede“.

Die Erfindung des Messers hat das Leben des Menschen wesentlich
vereinfacht. Seit der Steinzeit nutzt der Mensch das Messer aber
nicht nur als Werkzeug, sondern auch als Waffe, die bei richtiger
Handhabung über Leben und Tod entscheiden kann. Amerikas
Top-Schmiede, Kampfkunst- und Messer-Experten kommen in dem Spin-Off
der Erfolgsreihe „Forged in Fire – Wettkampf der Schmiede“ zusammen,
um ihre Fähigkeiten am Messer auf einem Hindernisparcours der
Superlative zu messen.

Der World-Wrestling-Champion Bill Goldberg führt gemeinsam mit dem
Special-Forces-Veteranen und Waffenexperten Tu Lam sowie dem
zweifachen „Forged in Fire“-Gewinner Travis Wuertz durch die Sendung
und kommentiert die Performance der Kandidaten. Bill Goldberg gehört
zu den größten Stars der Wrestling-Szene, er gewann 173 Matches in
Folge, viele davon konnte er in weniger als 60 Sekunden für sich
entscheiden. 1998 besiegte er Hulk Hogan im Kampf um den Titel in der
WCW World Heavyweight Championship.

In jeder Folge der neuen Contest-Show treten acht Kandidaten
gegeneinander an. Unter Zeitdruck müssen sie mit ihren
selbstgeschmiedeten Messern beispielsweise tote Tiere zerteilen, sich
durch Eisblöcke hacken oder mit Sand gefüllte Kisten zerstören. Die
zwei Teilnehmer, die die meisten Hindernisse in der kürzesten Zeit
meistern, messen sich anschließend im „Dead Run“, in dem sich der
Schwierigkeitsgrad noch einmal steigert. Hier müssen die
Messer-Enthusiasten zum Beispiel auf sie zufliegende Melonen
zerteilen, Seile, die ihnen den Weg versperren, trennen und sich
durch Metallstrukturen kämpfen.

Im Showdown treffen sich die Gewinner aller Episoden wieder. Nur
wer Kraft, eine scharfe Klinge und Geschick vereint, kann den finalen
Parcours bezwingen. Der Gewinner bekommt den Titel „Forged in Fire –
Messerscharf“-Champion verliehen und geht mit einem Preisgeld in Höhe
von 20.000 Dollar nach Hause.

„Forged in Fire – Messerscharf“ wurde 2018 von Outpost
Entertainment für HISTORY produziert. Von Outpost Entertainment
zeichnen Jodi Flynn, David George, Simon Thomas und Vincent Cariati
und seitens HISTORY Jim Pasquarella verantwortlich. Ab dem 17. April
2018 wurde die Wettkampf-Show unter dem Originaltitel „Forged in
Fire: Knife or Death“ in den USA erstausgestrahlt.

HISTORY zeigt die sechs einstündigen Episoden von „Forged in Fire
– Messerscharf“ ab dem 27. September immer donnerstags ab 20.15 Uhr
in Doppelfolgen und als deutsche TV-Premiere. Eine Woche später, am
4. Oktober, startet auf HISTORY zudem die fünfte Staffel von „Forged
in Fire – Wettkampf der Schmiede“ in deutscher Erstausstrahlung. Die
zwölf einstündigen Episoden dieser neuen Staffel sind dann immer
donnerstags ab 21.50 Uhr in Doppelfolgen und damit im Anschluss an
„Forged in Fire – Messerscharf“ zu sehen.

Weitere Informationen zu HISTORY sind unter www.history.de,
www.facebook.com/history sowie unter www.instagram.com/history_de zu
finden.

Pressekontakt:
A+E NETWORKS GERMANY / The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG

Dina Abel
PR & Press
Tel.: 089/38199-345
E-Mail: dina.abel@aenetworks.de

Nicolas Finke
Head of Press & PR
Tel.: 089/38199-731
E-Mail: nicolas.finke@aenetworks.de

history.de

Original-Content von: HISTORY, übermittelt durch news aktuell