Leipzig (ots) –

Quelle: (ots/MDR Mitteldeutscher Rundfunk)

Roland scheint die Frauen magisch anzuziehen. Immer wieder bekommt
er eindeutige Avancen. Ob darunter doch noch einmal die Eine,
Richtige ist? In der vergangenen Staffel hat Dr. Roland Heilmann mit
Hilfe seiner Familie und Freunde ins Leben und den Alltag
zurückgefunden. Mit der Liebe glaubt er allerdings, abgeschlossen zu
haben. Doch ab 8. Januar 2019, dienstags um 21 Uhr, können die
Zuschauer im Ersten mitfiebern.

Quelle: (ots/MDR Mitteldeutscher Rundfunk)

Dr. Kathrin Globisch und Dr. Martin Stein, hoffen für ihren Freund
auf eine neue Liebe. Dabei sind die beiden selbst bereit für dieses
große Abenteuer. Doch Kathrin hält die Arbeit ordentlich auf Trab.
Ihre Ausbildung zur Viszeralchirurgin beansprucht sie mehr als
gedacht. Und Martin findet Gefallen an seinem neuen WG-Leben mit Dr.
Maria Weber. Ob da vielleicht noch mehr geht?

Der „menschliche Faktor“ ist nicht zu unterschätzen! Diese
Erfahrung macht Verwaltungschefin Sarah Marquardt zu schaffen –
beruflich und privat. Eine neue Kooperation könnte die Finanzlücke
der Sachsenklinik schließen. Höchste Konzentration,
Vermittlungsgeschick und Fingerspitzengefühl sind gefragt. Doch Sohn
Bastian raubt Sarah jeden klaren Gedanken …

„Auch in der 22. Staffel erzählen wir mit Leidenschaft von der
Freude und dem Leid unserer Figuren. Die Zuschauer sollen die gesamte
Gefühlsbreite, die das Leben bietet, wiederfinden“, betont
Fernsehfilm-Chefin Jana Brandt. „Wir suchen stets nach
dramaturgischen Spannungsbögen, bei denen die Fans mitfiebern können.
Dem Zusammenspiel von Harmonie und Diskrepanzen sowie spannenden,
humorvollen und romantischen Momenten gilt unser besonderes
Augenmerk. Dabei achten wir darauf, dass wir am Ende jeder Folge
einen Lösungsvorschlag anbieten – medizinisch und
zwischenmenschlich“, so Jana Brandt weiter.

Die wöchentliche Serie „In aller Freundschaft“, immer dienstags um
21 Uhr im Ersten, wird von der Saxonia Media
Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag des MDR und der ARD DEGETO
produziert. Sie ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD. Die
Redaktion hat Franka Bauer, für die Gesamtleitung ist Jana Brandt
verantwortlich. Mehr zur Serie, Rollen und Darstellern unter
mdr.de/in-aller-freundschaft/

Honorarfreie Pressefotos sind unter www.ardfoto.de abrufbar oder
sie schicken uns ihre Fotoanfrage an pressefoto@mdr.de.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Kerstin Gensel-Dittmann, Tel.: (0341) 3
00 65 35 oder E-Mail: presse@mdr.de; Twitter: @MDRpresse

SAXONIA MEDIA, Steffi Theuring, Pressesprecherin, Tel.: (0172) 3 62
88 08 bzw. E-Mail: steffi.theuring@saxonia-media.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7880/4155758