Innsbruck (ots) – 28,2 Mio. Interessierte haben 2018 laut ÖWA knapp 357 Mio.
feratel Panoramavideos online angeschaut. Hinzu kommt ein Millionenpublikum vor
den TV Geräten.

Quelle: (ots/feratel media technologies AG)

Knapp 800 feratel Kameras in 14 Ländern und über 400 Orten liefern
HD-Panoramabewegtbilder an 15 öffentlich-rechtliche und private TV Stationen, an
über 270 touristisch relevante Online Portale und Apps sowie an diverse
Connected TV Anbieter.

Darunter täglich auch fantastische Livebilder vom Tannheimer Tal. Dabei setzt
die Destination seit 2005 auf die Verbreitung ihrer Panoramabilder über das
klassische Medium Fernsehen. „Der Grund war den Bekanntheitsgrad des Tannheimer
Tals noch zu steigern“, so TVB GF Michael Keller. Das Motiv hat auch 2019 seine
Gültigkeit. „Für uns war und ist es wichtig, dass die Livebilder aus unserer
Destination auf sämtlichen digitalen Kanälen und touristisch relevanten Online
Portalen abrufbar sind. Ob Digital Natives oder Silver Ager. Wir wollen unsere
Destination allen schmackhaft machen. Und dazu ist es notwendig, alle Kanäle zu
bedienen. Gerade TV, SmartTV, Video on demand, .. verlangen nach einem
hochauflösenden Video. Daher liegt unser Fokus auch auf Bewegtbilder.“

Neben vier fix montierten Panoramakameras fliegt auch regelmäßig eine Drohne
über das Tannheimer Tal und liefert fantastische Eindrücke aus der Luft. Gäste,
Einheimische und Interessierte können sich so einen authentischen Eindruck über
die Destination, die Schnee- und Wetterverhältnisse machen. Ungeschminkt,
authentisch und nahezu in Echtzeit.

Ganz nach dem Motto „Im Tannheimer Tal ist es zwar ruhig, aber nie langweilig“
finden Winter wie Sommer zahlreiche Veranstaltungen statt, wie die Ballontage
oder der bekannte Skitrail Tannheimer Tal. Gerade wenn es um das Thema Urlaub
oder Freizeit geht spielt das Wetter und damit das Wetterpanorama von feratel
eine relevante Rolle. Wer also wissen will, wie die Schnee- und Wettersituation
vor Ort im Tannhemer Tal ist und sich nicht auf eine der zahlreichen
(typo-)graphischen Prognosen verlassen will, der verschafft sich einfach über
eine der Kameras einen authentischen Überblick auf www.tannheimertal.com und
www.feratel.com.

Kontakt:
feratel media technologies AG, Mag. Gabriela Huter, Maria-Theresien-Straße 8, A-6020
Innsbruck, Tel.: +43 664 96 78 380,www.feratel.com, E-Mail:gabriela.huter@feratel.com

Original-Content von: feratel media technologies AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/25031/4170728