Berlin (ots) –

Quelle: (ots/Messe Berlin GmbH)

Der Countdown läuft. Nächste Woche öffnen sich vom 4. bis zum 7.
Oktober 2018 die Türen zur vierten Motorworld Classics Berlin. Vor
Ort erwarten den Besucher spannende Fahrzeuge und prominente Menschen
mit vielen Geschichten. Im Folgenden die Programmhighlights.

Quelle: (ots/Messe Berlin GmbH)

BMW Group Classic präsentiert BMW Art Car von Andy Warhol

Im Jahre 1979 schuf der US-amerikanische Popart-Künstler Andy
Warhol sein schnellstes Werk. Als „Leinwand“ diente ihm dabei ein 470
PS starker BMW M1 in Rennversion. Eigentlich wollte er ihn in nur
fünf Minuten bemalen, es wurden wenige mehr. Anschließend machte sich
der Rennsportwagen – laut Warhol „im Stile eines abstrakten
Impressionisten mit Feldern von Regenbogenfarben“ gestaltet – auf
den Weg nach Le Mans und fuhr dort auf den sechsten Rang. Jetzt ist
das rollende Kunstwerk auf der Motorworld Classics Berlin zu sehen.
BMW Group Classic präsentiert es im Zentrum der Halle 18. Für den
Automobilhersteller ist es bereits Tradition, jeweils besonders
exklusive Fahrzeuge in der Hauptstadt auszustellen. So folgt das BMW
Art Car von Andy Warhol dem 2016 präsentierten classic Mini von David
Bowie und dem 2017 gezeigten BMW 507 von Elvis Presley. Die Wahl fiel
dieses Jahr auf den BMW M1, weil der ikonische Sportwagen seinen 40.
Geburtstag feiert.

„Schulz trifft Schulz“

Mit Ex-Profi-Boxer Axel Schulz heißt die Motorworld Classics
Berlin auf der „Langen Nacht der Oldtimer“ am 4. Oktober ein echtes
Schwergewicht willkommen. Im Gespräch mit Projektleiter und
Szenekenner Ulf Schulz wird er über sein karitatives Engagement für
die Laureus Sport for Good Foundation berichten und so ganz nebenbei
nach seinem Traumwagen Ausschau halten. Wann und wo? „Schulz trifft
Schulz“ um 19 Uhr im Palais am Funkturm mit anschließender
Autogrammstunde.

Podiumsdiskussion: Die Oldtimerei von morgen

Eines der Highlights der diesjährigen Motorworld Classics Berlin
ist die Podiumsdiskussion „Oldtimer und Zukunft“, die in Kooperation
mit der Auto Bild Klassik am Samstag, 6. Oktober 2018, um 13.30 Uhr
im Palais am Funkturm stattfindet. Acht Oldtimer-Experten
verschiedener Generationen blicken in die Zukunft. Im Fokus der
Diskussion: Aussichten, Potenzial und Möglichkeiten des zukünftigen
Oldtimer-Marktes.

MotorTalk mit „Die 3 mit Willy“

Im Wartburg 15.000 km durch die USA – Jörg Tissat und Frank Lucas
haben sich vor kurzem dieser Charity Challenge der besonderen Art
gestellt. Mit einem Wartburg W311 Camping von 1957 sind sie vom 15.
Juni bis zum 6. August von der Ostküste an die Westküste der USA und
wieder zurück gefahren. Anlass für das Abenteuer waren gleich zwei
Jubiläen: Vor 120 Jahren verließ der erste Wartburg Motorwagen die
Hallen in Eisenach und 60 Jahre ist es her, dass der erste Wartburg
in die USA exportiert wurde. Ihr Auto haben die beiden nach dem
amerikanischen Händler Willard „Willy“ Witkin benannt. Jetzt soll es
zugunsten verschiedener Kinderhilfsprojekte meistbietend versteigert
werden. Vorher berichten sie aber noch auf der Motorworld Classics
Berlin von ihrer abenteuerlichen Tour. MotorTalk mit „Die 3 mit
Willy“, Freitag und Sonntag, jeweils 14 Uhr, im Palais am Funkturm.

Heidi Hetzer stellt ihr neues Buch vor

Auf der Motorworld Classics Berlin kann man neben einzigartigen
Fahrzeugen auch bekannte Persönlichkeiten aus der Szene treffen:
Heidi Hetzer, die bereits einmal um die Welt gefahren ist, stellt
während der Oldtimer-Messe ihr neues Buch „Ungebremst leben“ vor.

„Concours de Nonchalance“

Auf ins Rampenlicht: Mit dem ersten „Concours de Nonchalance“
bietet die Motorworld Classics Berlin am Samstag, 6. Oktober 2018,
von 9 bis 18 Uhr in Zusammenarbeit mit der Auto Bild Klassik dem
Nachwuchs eine Bühne. 25 junge Klassikerfahrer, die zusammen mit
ihren Fahrzeugen höchstens 60 Jahre zählen, nehmen an der Premiere
teil und stellen ihre Youngtimer und Oldtimer (Baujahr 1998 und
älter) im Sommergarten am Springbrunnen vor dem Palais am Funkturm
aus. Eine Jury wählt die Sieger des ersten „Concours de Nonchalance“
aus. Um 16 Uhr erfolgt im dann Palais die Prämierung der
Gewinnerfahrzeuge.

Style Contest: Der beste Look

Auf der Motorworld Classics Berlin ist Nostalgie angesagt – und
das auch bei der Garderobe. Das ganze Messe-Team ist stilgerecht
gekleidet und wenn das Publikum ebenfalls im Look der „Good Old
Times“ erscheint, kann es sogar etwas gewinnen. In Halle 18 erwartet
die Besucher ein „Style Contest“. Die besten und nostalgischsten
Outfits werden dort von einer Fotografin festgehalten. Die dazu
passende Frisur kann dank ausgewählter Haarspezialisten direkt vor
Ort kreiert werden.

Stimmgewaltig und charmant

Emotional, mondän und witzig – diese Künstler nehmen die Besucher
auf der Motorworld Classics Berlin mit auf Zeitreise: DIE LADYs
präsentieren Songs wie ‚Bei mir bist Du scheen‘ oder ‚Mr. Sandman‘.
Das Rufus Temple Orchestra aus Berlin entführt sie in die Roarin‘
Twenties. Und die drei ulkigen und zugleich liebenswerten „Herr’n von
der Tankstelle“ erwecken mit nostalgischem Charme die goldenen Zeiten
zum Leben, unterhalten mit Ohrwürmern wie „Veronika, der Lenz ist da“
oder „Mein kleiner grüner Kaktus“. Zudem kann es durchaus passieren,
dass Besucher dem Hauptmann von Köpenick begegnen.

Record Hop im Palais am Funkturm

Let’s rock! Djane Manu Tanzratte und DJ Johnny Burnette sind im
Palais am Funkturm an den Reglern und laden das Publikum ein, das
Tanzbein zu schwingen. Auf der „Langen Nacht der Oldtimer“ und an
allen anderen Messetagen, nur mit kurzen Pausen. Wer keine flotte
Sohle aufs Parkett legen will, genießt einfach Kaffee und Kuchen und
lauscht der Musik aus den 30ern, 40ern und 50ern, ganz im Stil der
guten alten Zeiten.

Pressekontakt Veranstalter:
Wiebke Deggau, PR & Öffentlichkeitsarbeit, im Auftrag der MoWo Messe-
und Veranstaltungs GmbH & Co. KG
Donnersbergring 16 | D-64295 Darmstadt
Mobil: +49 (177) 4718031, Mail: pr@motorworld-classics.de
www.motorworld-classics.de

Pressekontakt:
Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall, stellv. Pressesprecher und PR-Manager
Tel.: +49 (30) 3038 2218, rogall@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6600/4072894