Frankfurt (ots) –

Quelle: (ots/FIAT)

Mehr elektronische Assistenzsysteme, neu entwickelte Turbobenziner
und modernisiertes Design sind die Highlights des neuen Fiat 500X

Seit der Markteinführung 2014 zählt der Fiat 500X in seinem
Segment zu den europaweit am meisten verkauften Fahrzeugen. Jetzt
geht der italienische Crossover in der zweiten Modellgeneration an
den Start. Die Neuerungen haben vor allem unter dem attraktiven
Blechkleid stattgefunden.

Mit unverwechselbarem Design ist der neue Fiat 500X moderner und
funktioneller geworden, bietet außerdem ein noch höheres Niveau bei
Komfort und Sicherheit. Die zweite Modellgeneration des italienischen
Crossovers bietet unter anderem neu entwickelte Benziner mit
Turboaufladung und Partikelfilter, neue Details im Innenraum,
Tagfahrlicht und Rückleuchten mit LED-Technologie sowie eine
erweiterte Ausstattung mit elektronischen Fahrassistenzsystemen.

Der neue Fiat 500X steht in den Modellvarianten Urban, City Cross
und Cross zur Wahl. Die Palette enthält sechs verschiedene
Motorisierungen (drei Turbobenziner und drei Turbodiesel) sowie zwei
Antriebsvarianten (Vorderrad- und Vierradantrieb) und vier Getriebe
(manuelles Fünfgang- oder Sechsganggetriebe, Doppelkupplungsgetriebe
DCT mit sechs Gängen, Neunstufenautomatik). Die Preisliste startet
bei 17.490 Euro.

Turbobenziner und Turbodiesel erfüllen Emissionsnorm Euro 6d-Temp

Der Fiat 500X ist mit einer neuen Generation von Benzinmotoren mit
Turboaufladung und elektrohydraulischer Ventilsteuerung MultiAir
ausgerüstet, die über einen Otto-Partikelfilter (OPF) verfügen und
die Emissionsnorm Euro 6d-Temp erfüllen. Die neuen Triebwerke
verbrauchen weniger Kraftstoff als herkömmliche Benziner und sind
rund 20 Prozent leiser als vergleichbare Turbodiesel. Der
Dreizylinder FireFly Turbo 1.0 leistet 88 kW (120 PS) und ist mit
einem Sechsgang-Hand-schaltgetriebe kombiniert. Der Vierzylinder
FireFly Turbo 1.3 stellt 110 kW (150 PS) zur Verfügung, die über ein
Doppelkupplungsgetriebe (DCT) mit sechs Gängen auf die Straße
übertragen werden. Dritter Benziner ist der überarbeitete Saugmotor
1.6 E-torQ, der 81 kW (110 PS) produziert und ebenfalls nach
Emissionsnorm Euro 6d-Temp eingestuft ist.

Für den neuen Fiat 500X erhielten die MultiJet-Turbodiesel ein
technologisches Upgrade – sie sind nun mit SCR-Katalysator
ausgerüstet. Die Selektive Katalytische Reduktion (SCR) verringert
mithilfe von Harnstoff – im Fahrzeug unter dem Handelsnamen AdBlue®
verwendet – den Anteil von Stickoxiden im Abgas. So erfüllen die
Turbodiesel-Triebwerke des Fiat 500X die Emissionsnorm Euro 6d-Temp.

Der mit manuellem Fünfganggetriebe und Vorderradantrieb
ausgestattete Fiat 500X 1.3 MultiJet bietet 70 kW (95 PS). Als 1.6
MultiJet stellt der Vierzylinder 88 kW (120 PS) zur Verfügung. Zur
Wahl stehen beim Fiat 500X 1.6 MultiJet ein
Sechsgang-Handschaltgetriebe und das automatisierte
Doppelkupplungsgetriebe DCT (Double Clutch Transmission), beide
kombiniert mit Vorderradantrieb. Der Zweiliter-Turbodiesel des Fiat
500X 2.0 MultiJet leistet 110 kW (150 PS).
Neunstufen-Automatikgetriebe und Vierradantrieb sorgen für
dynamisches Fahrverhalten.

Innovative Fahrassistenzsysteme erhöhen Sicherheit

Der neue Fiat 500X wartet mit einer Vielzahl an
Sicherheitsfeatures auf. Zur Serienausstattung zählen sechs Airbags
(je zwei für Front, Fenster und Seite), Bremsen-ABS, Elektronische
Fahrstabilitätskontrolle (ESC) inklusive Berg-Anfahrhilfe (Hill
Holder) und Antischlupfregelung (ASR), Lenkassistent (Dynamic
Steering Torque), Reifendruck-Kontrollsystem sowie die elektronischen
Assistenzsysteme Verkehrszeichenerkennung mit intelligentem
Geschwindigkeitsassistenten und Spurhalte-Assistent mit aktiver
Lenkunterstützung.

Optional sind unter anderem Totwinkel-Assistent, Hintere
Bewegungserkennung, Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, Autonomer
City-Notbremsassistent, Fernlichtassistent, Lichtsensor, Regensensor,
Rückfahrkamera und Schlüsselloses Zugangs- und Motorstart-System
(Keyless Entry & Keyless Go) verfügbar.

Hoher Komfort für Fahrer und Fahrerin sowie Passagiere

Der komfortable Innenraum des neuen Fiat 500X verwöhnt mit
hochwertigen Materialien, erstklassiger Verarbeitung und einer
Vielzahl von Staufächern und Ablagen. Je nach Kombination von
Sitzbezügen, Verkleidungen und Farben sind sieben verschiedene
Versionen des Innenraums möglich. Der körpergerecht geformte Sitz,
bequem erreichbare Bedienelemente, der in Griffweite am oberen Ende
der Mittelkonsole positionierte Schalthebel und die Armstütze
zwischen den vorderen Sitzen erhöhen den Komfort für den Fahrer. Das
mit Techno-Leder bezogene und mit Bedienelementen für die
Audioanlage versehene Lenkrad hat eine ergonomischere Form bekommen.

Neu gestaltet präsentieren sich auch die zentralen Instrumente,
die noch besser ablesbar sind. Tacho und Drehzahlmesser werden in
zwei Analog-Rundinstrumenten dargestellt. Sie rahmen ein TFT-Display
mit 3,5 Zoll (8,9 Zentimeter) Bildschirmdiagonale ein, dessen
Informationen nach Wünschen des Fahrers konfigurierbar sind.

Entertainmentsystem UconnectTM garantiert moderne Konnektivität

Für Konnektivität auf der Höhe der Zeit sorgt das
Entertainmentsystem UconnectTM 7″ HD LIVE (optional beim Fiat 500X
Urban). Das über einen Touchscreen mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter)
Bildschirmdiagonale gesteuerte System gestattet durch die
Applikationen Apple Car Play* beziehungsweise Android AutoTM** von
Google die perfekte Einbindung kompatibler Smartphones mittels
Bluetooth®. So bleibt der Fiat 500X bei Bedarf auch unterwegs stets
mit dem Internet verbunden.

Dank UconnectTM LINK wird der Bildschirm des Smartphones auf den
Monitor des Entertainmentsystems gespiegelt. Durch die kostenlose
Applikation UconnectTM LIVE lassen sich so beispielsweise die
Musikstreaming-Dienste Deezer und TuneIn, Nachrichten von Reuters,
der Onlineservice des Navigationssystems TomTom LIVE sowie
Verbindungen zu den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter
nutzen, ohne vom Straßenverkehr abgelenkt zu werden.

Externe Musikspeicher wie iPod lassen sich außerdem mittels USB-
und AUX-IN-Buchse anschließen. Auf dem Monitor des
Entertainmentsystems werden auch die Bilder der optionalen
Rückfahrkamera oder des ebenfalls auf Wunsch lieferbaren
TomTom-3D-Navigationssystems dargestellt. UconnectTM 7″ HD LIVE ist
darüber hinaus um die Applikation Mopar® Connect erweiterbar, womit
die Funktionen my:Car, eco:Drive, TomTom Live sowie my:Assistant und
my:Remote Control zur Verfügung stehen. Zu den vielfältigen
Serviceleistungen gehören beispielsweise der automatische Notruf bei
einem Unfall, der Anruf beim Pannenservice, die Fahrzeuglokalisierung
sowie die Sendung eines Alarms, sobald eine voreingestellte
Geschwindigkeit überschritten oder ein definierter Bewegungsradius
verlassen wird.

Umfangreiche Modellpalette

Der neue Fiat 500X steht in den Modellvarianten Urban, City Cross
und Cross zur Wahl. Urban steht dabei für Lifestyle-betonte Version,
mit der auch Fahrten im Stadtverkehr zum Vergnügen werden. Die
Bezeichnungen „City Cross“ und „Cross“ stehen für den zu Abenteuer
bereiten Charakter dieser beiden Modellvarianten.

Beim neuen Fiat 500X Urban gehören unter anderem Tagfahrlicht und
Rückleuchten mit LED-Technologie, mit Techno-Leder bezogenes
Lenkrad, das Instrumentenpanel mit monochromem 3,5-Zoll-TFT-Display,
Klimaanlage, Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control),
elektrische Parkbremse, asymmetrisch (60/40) geteilt umklappbare
Rückbank sowie Radio mit Bluetooth®-Funktion zur Serienausstattung.

Optische Kennzeichen des neuen Fiat 500X City Cross sind die
Stoßfängereinsätze im Cross-Look, 16-Zoll-Leichtmetallräder,
Nebelscheinwerfer sowie die in Wagenfarbe lackierten Abdeckkappen der
Außenspiegel und Karosserieakzente in satiniertem Chrom. Im Innenraum
bietet der Fiat 500X City Cross unter anderem die in Wagenfarbe
ausgeführte Armaturentafel, ein Lenkrad mit Multifunktionstasten zur
Bedienung der Audioanlage und das Entertainmentsystem UconnectTM 7″
HD LIVE, das auch digitale Radiosender (DAB) empfängt.

Noch reichhaltiger ist die Serienausstattung beim neuen Fiat 500X
Cross. Die Topversion der Baureihe bringt unter anderem
17-Zoll-Leichtmetallräder, Dachreling, getönte Fensterscheiben hinten
sowie die spezifische Offroad-Ausrüstung mit. Im Vergleich zur
Ausstattungsversion City Cross bietet das Entertainmentsystem
UconnectTM 7″ HD LIVE zusätzlich ein integriertes Navigationssystem.
Klimaautomatik, Parksensoren hinten, Rückfahrkamera und Lichtsensor
ergänzen die Serienausstattung.

Darüber hinaus kann der neue Fiat 500X mit vorkonfigurierten
Ausstattungspaketen weiter individualisiert werden, die außerdem
deutliche Preisvorteile gegenüber den einzelnen Komponenten
beinhalten.

* Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte
finden Sie im Internet unter
https://www.mopar.com/en-us/care/bluetooth-pairing.html. Car Play,
iPhone und Siri sind geschützte Marken der Apple Inc.

** Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte
finden Sie im Internet unter
https://www.mopar.com/en-us/care/bluetooth-pairing.html. Android,
Android Auto, Google Play und andere Marken sind geschützte Marken
der Google Inc.

Verbrauchswerte Fiat 500X

1.0 GSE 88 kW (120 PS) 6,0 l/100 km*** 138 g/km***
1.3 GSE 110 kW (150 PS) 6,4 l/100 km*** 145 g/km***
1.6 E-torQ S&S 81 kW (110 PS) 6,8 l/100 km*** 156 g/km***
1.3 MultiJet S&S 70 kW (95 PS) 4,6 l/100 km*** 122 g/km***
1.6 MultiJet S&S 88 kW (120 PS) 5,1 l/100 km*** 132 g/km***
1.6 MultiJet S&S 88 kW (120 PS) DCT 5,0 l/100 km*** 134 g/km***
2.0 MultiJet S&S 110 kW (150 PS) Automatik 6,4 l/100 km*** 168
g/km***

*** Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG
und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum
offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen
CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über
den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch
neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen
Verkaufsstellen und hier
http://www.dat.de/uploads/media/LeitfadenCO2.pdf unentgeltlich
erhältlich ist.

Pressekontakt:

Anne Wollek
Tel: +49 69 66988-450
E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com

Original-Content von: FIAT, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/130311/4096402