Köln (ots) –

Quelle: (ots/DEVK Versicherungen)

Rund 650.000 DEVK-Versicherte profitieren von der Rückvergütung.
Damit beteiligt die DEVK ihre Mitglieder und Kunden an den
Überschüssen, die sie 2017 in der Kfz-Versicherung erwirtschaftet
hat. Vollkaskoversicherte, die im letzten Jahr keinen Schaden hatten,
erhalten je nach Schadenfreiheitsklasse zwischen 7 und 15 Prozent
ihres Jahresnettobeitrags zur Kaskoversicherung zurück. Wie hoch die
Erstattung ist, richtet sich v.a. nach dem für 2017 gezahlten
Kfz-Beitrag und der Schadenfreiheits- (SF-)Klasse zur
Vollkaskoversicherung. Wer 20 bis 34 Jahre unfallfrei gefahren ist,
bekommt 7 Prozent zurück. Bei 35 oder mehr Kalenderjahren ohne
Vollkaskoschaden erhalten DEVK-Kunden eine Rückvergütung von 10
Prozent – Vereinsmitglieder sogar 15 Prozent. Im Verein profitieren
Versicherte außerdem schon ab SF-Klasse 10. Mitglieder sind in erster
Linie Beschäftigte im Verkehrsmarkt. So ist die DEVK bis heute
betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn.

12,3 Millionen Euro für treue Mitglieder und Kunden

Die individuelle Rückvergütung wird verrechnet mit dem Beitrag,
der zum 1. Januar 2019 fällig wird. Versicherte, die monatlich
zahlen, sparen ggf. mehr als einen Monatsbeitrag. Der Rest wird dann
im folgenden Monat verrechnet. Mit der Erstattung, bei der die DEVK
insgesamt 12,3 Millionen Euro ausschüttet, bedankt sie sich bei ihren
treuen Bestandskunden. Wer zum 1. Januar 2019 zu einer anderen
Kfz-Versicherung wechselt, muss auf die Rückzahlung verzichten.
Autofahrer, die ihren Pkw erst seit diesem Jahr bei der DEVK
versichert haben, können voraussichtlich 2019 von einer freiwilligen
Beitragsrückerstattung profitieren. Die DEVK will ihre
Kfz-Versicherten auch nächstes Jahr wieder beteiligen. Aktuell
kümmert sich der Kölner Versicherer um 2,8 Millionen Kfz-Verträge.

Informationen zur Kfz-Versicherung finden Sie hier:
www.devk.de/auto

Fotos zum Thema stehen zum Download bereit:
https://www.devk.de/presse/pressemitteilungen/pm_119360.jsp

Seit mehr als 130 Jahren legen Versicherte in Deutschland ihre
Risiken des Alltags vertrauensvoll in die Hände der DEVK
Versicherungen. Heute betreuen die DEVK-Mitarbeiter bundesweit über 4
Millionen Kunden mit mehr als 14,6 Millionen Risiken in allen
Versicherungssparten. Insgesamt krempeln rund 6.000 Mitarbeiter die
Ärmel hoch, um schnell und tatkräftig zu helfen. Zusätzlich sind die
Sparda-Banken seit vielen Jahren verlässlicher Partner. Nach der
Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands drittgrößter Hausrat-
sowie fünftgrößter Pkw- und Haftpflichtversicherer.

Pressekontakt:
DEVK Versicherungen
Maschamay Poßekel
Riehler Straße 190
50735 Köln
Tel. 0221 757-1802
E-Mail: maschamay.possekel@devk.de

Original-Content von: DEVK Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/36522/4078509