München (ots) –

Quelle: (ots/CHECK24 GmbH)

– Zehn Prozent aller Porschefahrer haben Punkte in Flensburg
– Halter eines Chevrolet, Daihatsu oder Nissan haben am seltensten
Punkte
– Porsche mit den wenigsten Kfz-Haftpflichtschäden, Volvo mit den
meisten

Porschefahrer sammeln am fleißigsten Punkte in Flensburg. Jeder
zehnte Halter der Sportwagen gibt bei Abschluss einer
Kfz-Versicherung an, Eintragungen im Fahreignungsregister des
Kraftfahrt-Bundesamtes zu haben. Der Anteil der Punktesünder ist bei
Porsche rund 61 Prozent größer als im Schnitt aller betrachteten
Automarken. Im Durchschnitt haben 6,2 Prozent der CHECK24-Kunden
Punkte in Flensburg.*

Auf den Plätzen zwei und drei folgen Halter von Jaguar (8,9
Prozent) und Volvo (7,9 Prozent). Auch die deutschen Automarken BMW,
Audi, Mercedes-Benz und VW liegen über dem Schnitt.

Am ehesten halten sich Nissanfahrer sowie Halter eines Daihatsu
oder Chevrolet an die Verkehrsregeln. Nur fünf Prozent haben Punkte
in Flensburg.

Porschefahrer bauen am seltensten Unfälle, Volvofahrer am
häufigsten

Obwohl Porschefahrer laut Punktesünder-Ranking flott unterwegs
sind, bauen sie am seltensten Unfälle. Mit lediglich 2,7 Prozent
melden Porschefahrer ihrer Versicherung am seltensten einen
Kfz-Haftpflichtschaden. Die zweitwenigsten Unfälle verursachen
Jaguarbesitzer (3,1 Prozent). Im Ranking der Punktesünder landen sie
auf dem zweiten Platz.

Spitzenreiter bei Unfällen sind Halter von Volvos. 6,6 Prozent der
Halter des schwedischen Fahrzeugherstellers haben in den vergangenen
drei Jahren einen Haftpflichtschaden gemeldet. Ebenfalls viele
Unfälle haben Lancia- und Subarufahrer verursacht.

Vergleichsportale fördern Anbieterwettbewerb – Gesamtersparnis von
318 Mio. Euro im Jahr

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern von
Kfz-Versicherungen. So sparten Verbraucher innerhalb eines Jahres
insgesamt 318 Mio. Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der
WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für
Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK).**

Kunden, die Fragen zu ihrer Versicherung haben, erhalten bei über
300 CHECK24-Versicherungsexperten eine persönliche Beratung per
Telefon oder E-Mail. Unsere Berater sind auf ihre jeweilige
Versicherungssparte spezialisiert und an sieben Tagen die Woche
erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder
hochgeladene Verträge sehen und verwalten Kunden jederzeit im
digitalen Versicherungsordner.

*Betrachtet wurden Automarken mit mindestens 1.000
Kfz-Versicherungsabschlüssen über CHECK24 im Zeitraum von Juli 2017
bis Juni 2018. Bei den Angaben zu Eintragungen im
Fahreignungsregister des Kraftfahrt-Bundesamtes („Punkte in
Flensburg“) und regulierten Kfz-Haftpflichtschäden in den vergangenen
drei Jahren handelt es sich um Kundenangaben, die zum Abschluss einer
Kfz-Versicherung notwendig sind. Vollständige Tabellen unter:
http://ots.de/WzBNJL

** WIK-Consult,
http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Pressekontakt:
Edgar Kirk, Public Relations Manager,
Tel. +49 89 2000 47 1175,
edgar.kirk@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/73164/4071687