Weiterstadt (ots) –

Quelle: (ots/Skoda Auto Deutschland GmbH)

– Vertragsdetails in mehrmonatiger, enger Zusammenarbeit
ausgestaltet
– Fokusthemen sind Digitalisierung, Elektromobilität und Kunde
– SKODA Partner stehen auch weiterhin im Mittelpunkt des
Automobilhandels

SKODA AUTO Deutschland und der Verband Deutscher SKODA
Vertragspartner haben nach mehrmonatiger Zusammenarbeit zur
Ausgestaltung der neuen Verträge einen Konsens erzielt.

„Die neuen Verträge sind ein wichtiger Schritt, um unser
gemeinsames Geschäftsmodell zukunftsfähig zu machen“, sagt Frank
Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung von SKODA AUTO Deutschland.
„Sie bilden Fokusthemen wie Digitalisierung, Elektromobilität und
Kundenansprache ab und erlauben uns, diese und weitere Themen
zielgerichtet umzusetzen. Dies wird eine nachhaltige Profitabilität
aller Beteiligten ermöglichen. Es waren intensive Verhandlungen mit
dem Verband, die aber stets fair und ergebnisorientiert geführt
wurden. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bei allen
Verhandlungspartnern des Verbands bedanken.“

Erstmals wurde ein separater Digitalvertrag vereinbart, der den
Möglichkeiten digitaler Geschäftsmodelle Rechnung trägt.

„Die Zukunft des automobilen Handels ist durch die neuen Verträge
klar definiert und ermöglicht jedem SKODA Partner, an der Mobilität
der Zukunft zu partizipieren“, sagt Thomas Peckruhn, Vorsitzender des
Verbands Deutscher SKODA Vertragspartner. „Die Vereinbarung eines
separaten Digitalvertrages erlaubt dem Handel auch an neuen,
digitalen Ökosystemen und Geschäftsmodellen teilzuhaben. Die
Vertragsgespräche mit SKODA AUTO Deutschland und deren klares
Bekenntnis zum Handel lassen uns sehr zuversichtlich in eine für
beide Seiten erfolgreiche Zukunft blicken.“

Die pünktliche Fertigstellung der neuen Verträge erlaubt nun einen
fristgerechten Austausch der bestehenden Verträge ohne vertragsfreie
Übergangszeiten. Jeder aktuelle SKODA Händler erhält die Möglichkeit
des Vertragstausches. Der Versand der Verträge erfolgt im September
2018. Ende September folgt das bekannte Format der SKODA Dialog-Tour,
um Inhalte seitens SKODA AUTO Deutschland direkt an Partnervertreter
zu kommunizieren. Die neuen Verträge treten ab November 2020 in
Kraft.

Pressekontakt:
Christof Birringer
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 6150 133 120
E-Mail: christof.birringer@skoda-auto.de

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/28249/4054590