Mladá Boleslav (ots) –

Quelle: (ots/Skoda Auto Deutschland GmbH)

– Future Port Prague ist das größte Event für technologische
Innovationen in Mitteleuropa
– SKODA AUTO stellt auf der Zukunftsmesse die Konzeptstudie VISION
X aus

Quelle: (ots/Skoda Auto Deutschland GmbH)

Das SKODA AUTO DigiLab unterstützt die Zukunftsmesse Future Port
Prague am 6. und 7. September als offizieller Partner. Die
Ideenwerkstatt des Automobilherstellers aus Mladá Boleslav zeigt
aktuelle Projekte sowie innovative Gadgets. SKODA AUTO stellt
außerdem die Crossover-Studie VISION X erstmals im Heimatland des
Unternehmens vor einem breiteren Fachpublikum aus.

Andre Wehner, als Chief Digital Officer bei SKODA AUTO
verantwortlich für Corporate Development und Digitalisierung,
erklärt: „Als größte Plattform für den Austausch zu technologischen
Innovationen in Mitteleuropa bietet uns der Future Port Prague das
optimale Umfeld, um junge Talente für unsere Vision von der Mobilität
der Zukunft zu gewinnen.“ Gründer Martin Holecko fügt hinzu: „Der
Future Port bietet jedem die Chance, die Zukunft bereits heute zu
erfahren. Konkret, live vor Ort und hands-on sowie durch
inspirierende Gespräche und Vorträge.“

Neben einer Konferenz, Workshops und einem Symposium zu
Maschinenethik ist das zukunftsweisende Festival zentraler
Bestandteil des Future Ports. Hier stellt SKODA AUTO die
Crossover-Konzeptstudie VISION X aus, die im März auf dem Genfer
Autosalon ihre Weltpremiere feierte. In Prag zeigt der Autobauer sie
erstmals in Tschechien vor einem breiteren Fachpublikum. Die Studie
ist das erste Hybridfahrzeug in der SKODA Geschichte, das CNG-,
Benzin- und Elektroantrieb kombiniert. Das Fahrzeug führt die
Digitalisierung der SKODA Modelle konsequent fort und bietet digitale
Mobilitätsservices wie Smart Parking, den Carsharing-Service HoppyGo
und CareDriver – einen Service der hilfsbedürftigen Menschen mit
Mobilitätsservices Unterstützung im Alltag bietet.

Darüber hinaus präsentieren SKODA AUTO und das SKODA AUTO DigiLab
gemeinsam ihre zwei Carsharing-Projekte: HoppyGo, den
Carsharing-Service von Privatpersonen für Privatpersonen, sowie
Uniqway, das Carsharing-Modell für Studierende. Die ,Shareconomy‘,
das Teilen von Dingen und Services, gehört für SKODA AUTO ebenso zur
Mobilität von morgen wie digitale Mobilitätsservices.

Das SKODA AUTO DigiLab präsentiert auf dem Future Port Prague
aktuelle Projekte und innovative Gadgets. Als Teil des offiziellen
Programms organisiert das SKODA AUTO DigiLab am 7. September das
Impact Meeting ,Future of Mobility‘. Dabei werden internationale
Experten die Zukunft der Mobilität und damit verbundene
Businessmodelle vorstellen, die zur Weiterentwicklung der heutigen
Automobilindustrie dienen sollen. Darüber hinaus sucht die Prager
Ideenwerkstatt während der Veranstaltung nach jungen Talenten, die
ihre Ideen zur Entwicklung digitaler Mobilitätslösungen einbringen
und den Wandel des Unternehmens zur ,Simply Clever Company für die
besten Mobilitätslösungen‘ aktiv mitgestalten wollen.

Pressekontakt:
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/28249/4046074