Potsdam (ots) –

Quelle: (ots/AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag)

Im vergangenen Jahr wurden in Brandenburg rund 2500 Autos
gestohlen. Nur jeder fünfte Autodiebstahl konnte aufgeklärt werden.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag
Brandenburg, Thomas Jung, meint dazu:

„Das Niveau ist bei Auto- und Landmaschinendiebstahl gerade hier
in Brandenburg immer noch sehr hoch – ebenso der wirtschaftliche
Schaden, denn nicht jeder Fahrzeughalter ist versichert. Wenn nur 17
Prozent von 800 Fällen verschwundener Landmaschinen aufgeklärt
werden, besteht weiterhin großer Handlungsbedarf für Politik und
Polizei. Nur eine weitere verstärkte Zusammenarbeit mit den
polnischen Sicherheitsbehörden und eine erweiterte Schleierfahndung
sowie eine bessere Grenzüberwachung können hier langfristig helfen.
Hier sehe ich den Polen-Beauftragten der Bundesregierung,
SPD-Ministerpräsident Woidke, in der direkten Verantwortung. Er hätte
den kurzen Draht zum Nachbarland, doch lässt er, wie so oft, die
eigenen Bürger im Regen stehen und auf dem Schaden sitzen.“

Pressekontakt:
Detlev Frye
Telefon (0331) 966-1880
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg:
https://www.presseportal.de/nr/130777

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

Original-Content von: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/130777/4060150