Hamburg (ots) –

Quelle: (ots/Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG)

Premium-Hersteller Michelin, Continental und Nokian setzen sich
gegen günstigere Modelle durch und überzeugen durch Sicherheit

Bald ist Reifenwechselzeit! Pünktlich zur bevorstehenden
Wintersaison präsentiert die aktuelle Ausgabe der AUTO ZEITUNG die
Ergebnisse des großen Winterreifen-Tests. Neun verschiedene
Winter-Profile für Mittelklasse-SUV aus verschiedenen Preissegmenten
zwischen 270 und 650 Euro traten in den Vergleich. Im Härtetest auf
Schnee sowie nasser und trockener Straße prüften die Test-Profis
Reifen der Dimension 235/60 R18 verschiedener Marken. Im Test standen
sowohl renommierte Premium-Marken als auch Sonderangebote der
Hersteller Bridgestone, Continental, Dunlop, Michelin, Nokian,
Pirelli, Toyo, Wanli und Yokohama.

Premium-Hersteller Michelin setzt sich mit Latitude Alpin LA2
durch Am besten abgeschnitten hat der Reifen Latitude Alpin LA2 von
Michelin. Besonders auf Schnee und auf nasser Fahrbahn kann der
Testsieger punkten. Der Reifen überzeugt durch sehr gute
Beherrschbarkeit im hohen Grenzbereich. Auch bei Nässe ist der
Michelin sehr griffig. Auf trockener Fahrbahn spult er sämtliche
Fahrmanöver etwas träge, aber dennoch sicher ab. Mit 650 Euro kostet
das Michelin-Profil, zusammen mit dem Continental ContiWinterContact
TS 850 P (Platz 2) am meisten in diesem Vergleich. Platz 3 belegt der
hundert Euro günstigere Nokian WR SUV 3.

Für alle Testsfahrten in Finnland (Schnee) und Deutschland
(Nässe/Trockenheit) wurde der 252 PS starke Audi Q5 2.0 TFSI quattro
mit serienmäßigem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe S tronic
genutzt.

Hinweis für die Redaktionen:

Den vollständigen Artikel zum Winterreifentest finden Sie in der
aktuellen AUTO ZEITUNG (21/2018). Eine aktuelle Cover-Abbildung der
AUTO ZEITUNG kann angefordert werden unter
katrin.hienzsch@bauermedia.com. Die Veröffentlichung ist in Auszügen
bei Nennung der Quelle „AUTO ZEITUNG“ honorarfrei.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser
weltweit. Mehr als 700 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und
über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um
den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und
Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmens-portfolio. Mit ihrer
globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre
Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“
verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus
populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund
11.500 Mitarbeiter in 17 Ländern.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Katrin Hienzsch
T + 49 40 30 19 10 28
katrin.hienzsch@bauermedia.com
www.bauermedia.com

Original-Content von: Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/44122/4067753