Mainz (ots) –

Quelle: (ots/SWR – Südwestrundfunk)

„Moment mal, das ist doch mein Auto!“ – Siegfried B. aus Wirges im
Westerwald dachte, er schlafwandelt, als er nachts von den
Motorengeräuschen seines Autos wach wird. Als er aus dem Fenster
schaut, sieht er noch, wie sein Auto rückwärts aus der Garage rollt.
Doch es war kein Traum: Diebe hatten den elektronischen Schlüssel des
Autos missbraucht, um das Fahrzeug blitzschnell in ihren Besitz zu
bringen – ohne dem Auto auch nur einen Kratzer zuzufügen. Über 200
Autos wurden auf ähnliche Weise in Rheinland-Pfalz allein dieses Jahr
geklaut. Auch der „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“-Test zeigt, wie
einfach sich das sogenannte Keyless Go-System überwinden lässt. Warum
scheuen sich die Hersteller vor wirksamen Schutzmaßnahmen und was
können Autobesitzer tun? „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“-Reporter Marc
Feuser ist diesen Fragen nachgegangen.

Moderation: Britta Krane

Weitere Themen der Sendung:
– Risiken und Nebenwirkungen: Muss die Abgabe von Medikamenten in
Kliniken stärker kontrolliert werden? Gast im Studio: Sven
Wilhelmy, Medizinrechtsanwalt
– „Zur Sache“-PIN: Was ist die „Beweislastumkehr“?
– Umstrittene Flugblätter: Neuer Wirbel in Oppenheim nach der
„Held-Affäre“
– Opfer des Online-Booms: Die dunkle Seite der Weihnachtspakete
– Zur Sache-Schätzchen: „Offene Stellen“

„Zur Sache Rheinland-Pfalz!“

Das SWR-Politikmagazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ berichtet über
die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen,
Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen
politische Zusammenhänge verständlich werden.

Informationen auf www.zur-sache-rp.de

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren
einzelne Beiträge auf www.SWRmediathek.de und
www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen.

Pressefotos auf www.ARD-foto.de

Pressekontakt:
Sibylle Schreckenberger,
Tel. 06131 929 32755,
sibylle.schreckenberger@swr.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7169/4115753