Köln / Leogang (ots) –

Quelle: (ots/Volvo Cars)

– Kompakter Volvo XC40 mit erstem Dreizylinder des Unternehmens
– Mittelklasse-Bestseller Volvo XC60 mit neuem Einstiegsmotor
– Auf XC-Modelle entfallen rund zwei Drittel der Volvo Verkäufe in
Deutschland

Mit erweiterter Ausstattung und zusätzlichen Motoren ist die Volvo
XC-Familie ab sofort unterwegs: Der schwedische Premium-Hersteller
hat das erfolgreiche Trio aus kompaktem Volvo XC40,
Mittelklasse-Longseller Volvo XC60 und Flaggschiff Volvo XC90 zum
Modelljahr 2019 nochmals aufgewertet. Neben dem nun serienmäßigen
Volvo on Call System, das neben dem automatischen Notruf bei einem
Unfall auch weitere praktische Funktionen beinhaltet, profitieren die
drei SUV von weiteren modellspezifischen Neuheiten.

Die drei Volvo SUV sind die Säulen und Wachstumstreiber der
Modellpalette: Weltweit trägt jeder zweite verkaufte Volvo das Kürzel
„XC“, in Deutschland entfallen sogar mehr als 60 Prozent aller
Neuzulassungen auf die XC-Familie. Das Trio leistet damit einen
wichtigen Beitrag zum fortwährenden Unternehmenserfolg und den
steigenden Absatzzahlen. Wie alle neuen Volvo Modelle stehen die drei
SUV zudem unter Strom: Der Volvo XC60 und der Volvo XC90 sind bereits
als Plug-in-Hybridmodell mit T8 Twin Engine erhältlich und auch der
Volvo XC40 wird in der Zukunft elektrifiziert.

Volvo XC40: Erstes Modell mit Dreizylinder

Der zu Preisen ab 32.050 Euro (UVP inkl. 19% MwSt.) erhältliche
Volvo XC40 fährt als erstes Modell der schwedischen Premium-Marke mit
einem Dreizylinder-Turbobenziner vor. Das leichte Triebwerk
entwickelt aus 1,5 Litern Hubraum 115 kW (156 PS) und wird mit einem
Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert. Komplettiert wird die
Motorenpalette vom neuen T4 Turbobenziner mit 140 kW (190 PS) und dem
bekannten T5 AWD mit 182 kW (247 PS), die beide serienmäßig mit einer
Geartronic Achtgang-Automatik geliefert werden. Das Dieselprogramm
bilden der 110 kW (150 PS) starke D3 Diesel und der der D4 AWD mit
140 kW (190 PS). Wie alle Volvo Motorisierungen erfüllen auch die
Aggregate des Volvo XC40 die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Zusätzlich profitiert das Kompakt-SUV von der neuen
Top-Ausstattung Inscription: Sie umfasst unter anderem trapezförmige
verchromte Doppelauspuff-Endrohre, LED-Nebelscheinwerfer, Ledersitze,
eine Sitzheizung vorn, einen Schalthebel aus Orrefors-Kristallglas
und eine Ambientebeleuchtung. Der Kühlergrill ist in hochglänzendem
Schwarz gehalten und in Chrom eingefasst. Weitere Akzente setzt ein
optional für die Ausstattungslinien R-Design und Inscription
angebotenes Designpaket: Das für 1.690 Euro exklusiv beim Volvo
Partner erhältliche Zubehör-Kit umfasst Türleisten, einen
Frontspoiler sowie einen Heckschürzeneinsatz mit integrierten
Endrohren aus gebürstetem Edelstahl.

Volvo XC60: Mehr Motoren

Auch die Antriebspalette des Volvo XC60 wird ausgebaut: Der D3
Dieselmotor mit 110 kW (150 PS) und Frontantrieb bildet fortan den
Einstieg, der zuvor ausschließlich mit Allradantrieb verfügbare D4
mit 140 kW (190 PS) wurde um eine Version mit Frontantrieb erweitert.
Serienmäßig erfolgt die Kraftübertragung in beiden Motorisierungen
über ein Sechsgang-Schaltgetriebe, optional steht für den D4 die
Achtgang-Automatik zur Wahl. Bei den Benzinern ist der 184 kW (250
PS) starke T5 mit Frontantrieb und Automatikgetriebe neu im Programm.

Volvo XC60 und Volvo XC90: Weiteres Soundsystem

Für den perfekten Klang sorgt im Volvo XC60 und im Volvo XC90,
dessen Preisliste bei 59.950 Euro (UVP inkl. 19% MwSt.) beginnt, ein
neues zusätzliches Soundsystem: Zum Modelljahr 2019 ist auf Wunsch
das High Performance Sound Pro by Harman/Kardon mit 14 Lautsprechern,
600 Watt Leistung und Soundoptimierung des schwedischen Spezialisten
Dirac Research an Bord. Ein Subwoofer ist am hinteren Radkasten in
die skalierbare Produkt-Architektur (SPA) des Fahrzeugs integriert
und beansprucht daher im Unterschied zu konventionellen
Einbaulösungen kaum Platz. Dadurch ergeben sich extrem tiefe Basstöne
bis 20 Hz, die quasi das gesamte Interieur in einen riesigen
Subwoofer verwandeln und einen Klang wie im Kino erzeugen. Der
innovative Subwoofer ist auch Bestandteil des weiterhin erhältlichen
Soundsystems Premium Sound by Bowers & Wilkins, das gemeinsam mit dem
britischen Traditionsunternehmen entwickelt wurde und zu den besten
in der gesamten Automobilbranche gehört.

Pressekontakt:
VOLVO CAR GERMANY GMBH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events und Sponsoring
Siegburger Str. 229
50679 Köln

Telefon +49-221-9393106
E-Mail volvopr1@volvocars.com

Original-Content von: Volvo Cars, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/76941/4057932