Mönchengladbach (ots) –

Quelle: (ots/Santander Consumer Bank AG)

Santander IE Digital DNA-Stipendienprogramm: Studierende in
Technologie und Innovation fördern

– Gemeinsames internationales Projekt der IE Foundation und
Santander Universities

Banco Santander hat über den globalen Unternehmensbereich
Santander Universities eine gemeinsame Vereinbarung mit der IE
Foundation (Fundación Instituto de Empresa) unterzeichnet. Das Ziel:
Mittels 180 internationaler Stipendien „Digital Skills“ vermitteln
und besondere Talente für die Bank gewinnen.

Als Teil der Santander Stipendium | Digital Skills Initiative
steht nun das mehrstufige „Santander IE Digital DNA Programm“ in den
Startlöchern, für das 100 internationale Studierende aus 15 Ländern
unter allen Bewerbern ausgewählt werden. Neben Deutschland sind
dabei: Argentinien, Brasilien, Chile, China, Kolumbien, die USA,
Spanien, Mexiko, Peru, Polen, Portugal, Puerto Rico, Großbritannien
und Uruguay. Die 100 Stipendiaten werden von Dozenten der IE School
of Human Sciences and Technology, einer der Abteilungen der IE
Universität, auf Englisch und Spanisch online unterrichtet.

Die 100 Stipendiaten können an zwei fünfwöchigen HIOP-Kurs (High
Impact Online Programmes) teilnehmen. Der erste, „New Technologies
for Innovation“, gibt Einblicke in die Auswirkungen sogenannter
digitaler Disruption und wie sich Unternehmen durch den Einsatz
dieser Technologien Wettbewerbsvorteile verschaffen. Der zweite Kurs,
„Data Science and Visualisation for Business“, vermittelt den
Studierenden Grundlagen der Datenwissenschaft und praktische
Erfahrungen in der Information und Visualisierung von Daten. Darüber
hinaus werden 30 der Stipendiaten in ein Auswahlverfahren für
Berufspraktika bei Santander aufgenommen und haben die Möglichkeit,
dem Santander Team beizutreten.

In den folgenden Monaten werden 80 neue Santander Stipendien für
STEM-Profile (Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen,
Mathematik) im Rahmen der Vereinbarung zwischen Banco Santander und
der IE Foundation geschaffen.

Javier López, Global Director Social Impact Santander
Universities, betont: „Wir bei Santander möchten den Studierenden
helfen, ihre beruflichen Fähigkeiten zu entwickeln, damit sie bessere
Chancen haben, die durch die digitale Transformation gebotenen
Berufsmöglichkeiten zu nutzen.“

Carlos Mas, Executive Vice Chairman der IE Foundation,
kommentiert: „Alle Absolventen, unabhängig von ihrer Fachrichtung,
müssen eine gemeinsame ‚DNA‘ haben, die ihnen hilft, die digitale
Welt, in der wir leben, zu verstehen und zu managen. Die Förderung
und Entwicklung dieser Talente ist Teil der Mission, die wir mit
Banco Santander teilen – dies bildet den Schwerpunkt des
Stipendienprogramms“.

Das Angebot richtet sich an Studierende in den letzten zwei Jahren
vor dem Abschluss, in Masterstudiengängen und an Studierende, die
innerhalb von fünf Jahren nach Beginn des Programms ihren Abschluss
gemacht haben. Die Einschreibung ist ab sofort und bis zum 30.
September 2019 über die Plattform Becas Santander möglich.

Mehr Informationen finden Sie unter: presse.santander.de

Die IE Foundation (Fundación Instituto de Empresa) ist eine
gemeinnützige Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die
Wirkung des IE durch den Einsatz eigener Ressourcen und die
Zusammenarbeit mit strategischen Partnern zu steigern. Die 1997
gegründete Stiftung hat sich aktiv für die Werte der Institution
eingesetzt: Unternehmertum, Vielfalt, Integration und Innovation.

Santander Universitäten ist Teil des globalen Unternehmensbereichs
Santander Universities, über den Banco Santander seit 1996 inzwischen
weltweit rund 1.200 einzigartige Kooperationen mit Universitäten
aufgebaut hat. Diese Kooperationen unterscheiden sich von jenen
anderer nationaler und internationaler Banken: Banco Santander
fördert akademische Institutionen in den Bereichen Lehre und
Forschung, internationale Kooperationen, Wissens- und
Technologietransfer, Unternehmensinitiativen, Austauschmöglichkeiten
für Studenten und Innovation. Weitere Informationen zu Santander
Universities können Sie im Internet unter
www.santander.com/universities abrufen. Informationen zu Santander
Universitäten in Deutschland finden Sie unter www.santander.de.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und
Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn
Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am
Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet,
verfügt Santander Ende Juni 2019 über ein verwaltetes Vermögen
(Einlagen und Investmentfonds) von 1,03 Billionen Euro. Santander hat
weltweit etwa 142 Millionen Kunden, 13.000 Filialen und rund 200.000
Mitarbeiter. In der ersten Jahreshälfte 2019 erzielte Santander einen
zurechenbaren Gewinn von 4,045 Milliarden Euro, eine Steigerung um 2
Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl
zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privat-
und Firmenkunden über verschiedene Kanäle umfangreiche
Finanzdienstleistungen an. Ob online, per Video-Beratung oder
persönlich in der Filiale – Santander hat ein Service- und
Produktangebot, das vom Girokonto über die Kreditkarte bis hin zur
Baufinanzierung sowie dem Wertpapiergeschäft ein breites Spektrum
abdeckt. In Deutschland ist die Bank der größte herstellerunabhängige
Finanzierer von Mobilität und auch bei Konsumgütern führend. Die
hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren
Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter
www.santander.de

Pressekontakt:
Lucie Schepputat
Communications
02161 690-9413
lucie.schepputat@santander.de

Original-Content von: Santander Consumer Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/63354/4344159