Berlin (ots) –

Quelle: (ots/Data Natives)

Die Data Natives Conference, Europas wichtigste
Data-Science-Veranstaltung, öffnet am 25. und 26. November zum
fünften Mal in Folge im Berliner Kühlhaus ihre Tore für
Daten-Experten/innen aus Wirtschaft, Technologie und Wissenschaft.
Unter dem Motto „What makes you Tech?“ richtet sich die Konferenz an
Daten-Wissenschaftler/innen sowie ein technologie-affines Publikum,
um mit ihnen gemeinsam in die Zukunft der Branche zu blicken. Neben
den bisherigen Konferenz-Schwerpunkten wie HealthTech, Mobility, KI
oder Blockchain werden zum ersten mal Nachhaltigkeit und Diversity
auf die Agenda gesetzt.

Daten und Klimawandel

Den aktuellen Diskurs über Gleichberechtigung im Alltag und Beruf
oder den Klimawandel und die damit verbundenen Einflussfaktoren haben
die Konferenzveranstalter zum Anlass genommen, sich dieses Jahr mit
Themen wie Nachhaltigkeit und Diversität auseinanderzusetzen. „Der
bewusste Einsatz von Technologie und Daten bietet die Chance, unsere
Zukunft inklusiv, nachhaltig und besser zu gestalten. Auf der Impact
Stage ist Platz für Innovator/innen, deren Fokus auf nachhaltigen
Konzepten liegt“, erklärt Elena Poughia, Gründerin und Kuratorin der
Konferenz. Angesichts der wachsenden globalen Herausforderungen ist
es unerlässlich, zur Verfügung stehende Daten zu nutzen und mit Hilfe
der daraus entstehenden Erkenntnisse positiven Wandel herbeizuführen.
Die Konferenz widmet sich sämtlichen Daten, die im Zuge der
Digitalisierung entstehen und möchte zeigen, dass Daten und Technik
nicht nur eine Bedrohung darstellen, sondern auch Chancen bieten, um
unsere Welt auch in Zeiten des Klimawandels positiv zu verändern.

Diversität und Teilhabe als Fokus

Die Konferenz möchte insbesondere weibliche Sprecher und weniger
sichtbare Expert/innen auf die Bühne bringen und thematische
Schwerpunkte setzen, die zur Teilhabe an einer Daten-geprägten
Zukunft motivieren. Aus einer klassischen Männerdomäne wie Data
Science heraus, einen Beitrag zur Diversität zu leisten, ist mit
Sicherheit kein leichtes Unterfangen. Dennoch diskutieren dieses Jahr
beispielsweise mehr als 40 Prozent weibliche Speaker auf vier Bühnen.

Auf der Bühne: Deutsche Telekom, Bayer, OECD und mehr

Data Natives bietet eine Plattform für den Austausch unter
Experten. Sprecher/innen erläutern in Panels wie „Automatisiertes
Machine Learning für das Empfehlungssystem“, „Open Data und Gender
Data: eine soziale, ethische und ökonomische Perspektive“ oder
„Blockchain im Gesundheitssystem“ die Rolle von Technologie und
Daten. Auf der Bühne zu sehen sind unter anderem:

– Alistair Croll: Founder and Content Chair, Fwd50 / Harvard
Lecturer
– Susan Wegner, VP Data, AI & Governance, Deutsche Telekom
– Filipa Peleja, Data Scientist, Vodafone
– Abel Archundia Pineda, Global Head of IT, Bayer Pharmaceuticals
– Lubomila Jordanova, CEO & Founder, Plan.A Earth
– Gregorio Ameyugo, Deputy Director, CEA LIST
– Angeli Moeller, Head of IT Business Partnering Research, Bayer
Business Services
– Alistair Nolan, Head of AI, OECD
– Mark Turell, CEO, Vork & Orcasci
– Martin Lopatka, Senior Manager, Research Engineering, Mozilla
– Caroline Sinders, Principal Designer and Founder, Convocation
Design+Research

Über Data Natives

Data Natives Conference (https://datanatives.io/conference/) ist
Treffpunkt einer datengetriebenen Generation. Die Veranstaltung und
ihre Teilnehmer sehen Daten als Teil einer neuen kulturellen
Identität und einer veränderten Art zu kommunizieren, zu lernen und
zu interagieren. DN19 ist eine Plattform für eine globale Community
von 75.000 Wissenschaftlern, Branchenexperten, Unternehmern und
Fachleuten aus der Technologie. Dort verändern sie gemeinsam die
Zukunft unseres Lebens- und Arbeitsumfeldes und fordern den Status
quo heraus. Die erste Data Natives-Konferenz fand 2015 in Berlin
statt. In 2019 werden über 2000 Teilnehmer erwartet, die eine
Leidenschaft für eine nachhaltige und diverse Zukunft verbindet. Die
Mission der Konferenz ist es, Daten-Experten zu verbinden, zu
inspirieren und den Mensch wieder Teil der Gleichung werden zu
lassen. Veranstalter der Daten-Konferenz ist Dataconomy Media, die
führende Plattform für Nachrichten, Veranstaltungen und
Expertenmeinungen rund um datengetriebene Technologien.

Pressekontakt und Akkreditierungsanfragen:
PIABO PR GmbH
Laura Braeunig
+49 30 2576 205 – 38
datanatives@piabo.net

Original-Content von: Data Natives, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/136246/4378334