München (ots) –

Quelle: (ots/CHECK24 GmbH)

– Nachhilfelehrer für Mathematik mit Abstand am häufigsten gesucht
– Mit CHECK24 Profis finden Verbraucher die passende Nachhilfe

In einigen Bundesländern sind die Sommerferien bereits gestartet,
in anderen stehen sie kurz bevor. Damit es im kommenden Schuljahr mit
den Noten aufwärtsgeht, suchen in den Ferien viele Schüler und Eltern
nach geeigneten Nachhilfelehrern.

Eine Nachhilfestunde (45 Minuten) für Mathematik ist im Vergleich
der zehn größten deutschen Städte in Dortmund am günstigsten. Für
Einzelunterricht zahlen Eltern hier durchschnittlich 15,77 Euro.
Dagegen ist die Mathe-Nachhilfe in München vergleichsweise teuer. Mit
21,35 Euro pro Schulstunde zahlen die Bayern rund 35 Prozent mehr. Im
Durchschnitt über alle Anfragen verlangen Lehrer 18,92 Euro pro
Nachhilfestunde.*

„Nachhilfelehrer können den schulischen Stoff meist neutraler und
somit besser vermitteln als die eigenen Eltern“, sagt Felix Vögtle,
Geschäftsführer bei CHECK24 Profis. „Wenn Nachhilfelehrer und Schüler
regelmäßig gemeinsam lernen, können sich schnell Erfolge einstellen.“

Mathe-Nachhilfe am häufigsten nachgefragt, Deutsch und Englisch
dahinter

Eine Betrachtung aller Nachhilfeanfragen über CHECK24 Profis
zeigt, dass Schüler vor allem in Mathe Nachhilfe benötigen. Gut die
Hälfte aller Suchanfragen entfallen auf dieses Fach. Erst mit großem
Abstand folgen Deutsch (15 Prozent) und Englisch (13 Prozent).

Nachhilfe, DJs oder Handwerker: Mit CHECK24 Profis den passenden
Dienstleister finden

Mit CHECK24 Profis finden Verbraucher lokale Dienstleister. Das
Angebot reicht von Nachhilfe über DJs, Fotografen, Handwerker und
Umzugsunternehmen bis hin zu PC- und Technikspezialisten. Nach ein
paar kurzen Fragen zu ihrem Projekt erhalten Kunden in weniger als 24
Stunden mehrere Angebote von Profis aus ihrer Nähe und können die für
sie beste Wahl treffen.

*Datengrundlage: alle zwischen Dezember 2018 und Juni 2019 über
CHECK24 Profis eingeholte Angebote für Mathe-Nachhilfe

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken, über 300
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale
Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher
beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher
europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der
Prinzipienkatalog der EU-Kommission „Key Principles for Comparison
Tools“ enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die
CHECK24 in allen Punkten erfüllt – unter anderem zu Rankings,
Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen,
Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt:
Edgar Kirk, Public Relations Manager,
Tel. +49 89 2000 47 1175, edgar.kirk@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations,
Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/73164/4320441