Team 3 Foto.jpgMünchen (ots) – Das Team hat mit 10 bis 200 Mikrometer kleinen Glashohlkugeln ein neuartiges Dämmsystem für den Gebäudebau geschaffen. Die mineralische Spritzdämmung hat eine besonders hohe Dämmwirkung und Festigkeit und wird nachhaltig produziert. Dadurch ist sie im doppelten Sinne ökologisch nachhaltig. Zusätzlich ist sie flexibel verbaubar und kann auch durch moderne Robotiksysteme aufgebracht werden.

Zwei weitere Teams wurden von der Jury für die Preisvergabe ausgewählt. Am 25. November entscheidet diese über die diesjährigen Preisträger. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird den Deutschen Zukunftspreis 2020 am Abend desselben Tages in der Preisverleihung an das Gewinnerteam übergeben.

Der Bundespräsident würdigt mit diesem Preis Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler, Ingenieurinnen und Ingenieure, deren Innovationen den Wirtschaftsstandort Deutschland stärken und dabei sozial und ökologisch nachhaltig sind.

Die Preisverleihung ist am 25. November ab 18.00 Uhr im Livestream auf www.deutscher-zukunftspreis.de (http://www.deutscher-zukunftspreis.de) und zdf.de zu erleben. Das ZDF sendet die Verleihung zeitversetzt um 22.45 Uhr.

Weitere Informationen zu den Projekten Bild- und Tonmaterialien unter www.deutscher-zukunftspreis.de (http://www.deutscher-zukunftspreis.de)

Pressekontakt:

Büro Deutscher Zukunftspreis
Dr. Christiane A. Pudenz
Cuvilliésstraße 14
81679 München
Tel.+49(0)89 30703444
info@deutscher-zukunftspreis.de
www.deutscher-zukunftspreis.de
www.facebook.com/deutscher.zukunftspreis
https://www.instagram.com/deutscher.zukunftspreis/


Quelle:Nominiert zum Deutschen Zukunftspreis 2020 / Team 3 sorgt mit Glass-Bubbles für eine im doppelten Sinn ökologische Lösung


Importiert mit WPna von Tro(v)ision