Köln (ots) –

Quelle: (ots/International School of Management (ISM))

Die Start-up-Szene in Deutschland wächst und treibt mit
zukunftsträchtigen Ideen und neuen Geschäftsmodellen den Status Quo
der deutschen Wirtschaft voran. Um erfahrene Gründer,
Start-up-Interessierte und Studierende zusammenzubringen, lädt die
International School of Management (ISM) am 20. November ab 16 Uhr
zum Entrepreneurship Summit am Campus Köln ein. Als Referent spricht
unter anderem Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer.

Gerade an Hochschulen finden sich immer mehr ambitionierte junge
Menschen mit spannenden Ideen für ein eigenes Unternehmen. Viele
dieser Gründungspläne werden jedoch nicht in die Tat umgesetzt. Was
sind die größten Hürden, was macht einen erfolgreichen Unternehmer
aus und wie begeistert man Kunden und Investoren? Diesen Fragen geht
die ISM mit dem Entrepreneurship Summit nach und bietet gleichermaßen
Rat und Inspiration für angehende Gründer.

„Für mich sind die Gründer und ihre Persönlichkeiten die
wichtigsten Gründe, um zu investieren“, sagt Carsten Maschmeyer. Als
Geschäftsführer der Maschmeyer Group investiert der Unternehmer in
Start-ups aus verschiedenen Branchen. Beim Entrepreneurship Summit
der ISM leitet er mit seiner Keynote den Abend ein.

Welches Gründungspotenzial an der Hochschule besteht, zeigt ein
weiterer Referent: ISM-Absolvent Daniel Tykesson hat gemeinsam mit
seinen Brüdern das Start-up Kumpan Electric gegründet, mit dem er
Elektroroller herstellt und vertreibt. Serial Entrepreneur Oliver
Bludau gibt ebenfalls Einblicke in seine Gründungserfahrungen und die
Arbeit des Innovators Institute.

Im Rahmen des Summits kürt das Entrepreneurship Institute@ISM
zudem den Gewinner des ersten ISM-Gründerwettbewerbs. Die kostenlose
Veranstaltung an der ISM Köln (Im MediaPark 5c, 50670 Köln) ist für
alle Interessierten geöffnet. Um eine Anmeldung unter
entrepreneurship@ism.de wird gebeten.

Hintergrund:

Die International School of Management (ISM) zählt zu den
führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den
einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an
vorderster Stelle. Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main,
München, Hamburg, Köln und Stuttgart. An der staatlich anerkannten,
privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der
Führungsnachwuchs für international orientierte
Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen
Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich
durch Internationalität und hohe Lehrqualität aus. Projekte in
Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte
Auslandssemester und -module an einer der über 180
Partneruniversitäten der ISM.

Pressekontakt:
Maxie Strate
Leiterin Marketing & Communications
ISM International School of Management GmbH – Gemeinnützige
Gesellschaft
Otto-Hahn-Straße 19
D-44227 Dortmund
Fon: 0231.97 51 39-31
Fax: 0231.97 51 39-39
maxie.strate@ism.de

Original-Content von: International School of Management (ISM), übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/70776/4101889