BG_RCI_Medienpaket_Pandemie_1.jpgHeidelberg (ots) – Effizient handeln zum Schutz der Beschäftigten vor Infektionen mit dem Virus SARS-CoV-2 – dabei unterstützt das neue Medienpaket „Pandemie“ der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI).

In der Corona-Pandemie gilt es, rechtssicher und effizient zu agieren, um Infektionen, Quarantäne und Werksschließungen zu vermeiden. Bei dieser Herausforderung unterstützt das Medienpaket „Pandemie“ der BG RCI. Auf Grundlage aller aktuell vorhandenen Regelungen und der Veröffentlichungen der Unfallversicherungsträger vereint es praxisrelevante Vorschläge und Arbeitshilfen.

Welche Maßnahmen sind gesetzlich vorgeschrieben, was sollte darüberhinaus getan werden und wie ist der aktuelle Stand der arbeitsmedizinischen und wissenschaftlichen Erkenntnisse zu SARS-CoV-2? Das Medienpaket bündelt Broschüren und Praxishilfen sowie weitere Unterstützungsangebote zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit, zum Umgang mit Verdachts- und Erkrankungsfällen im Betrieb, zur effizienten Anpassung der Gefährdungsbeurteilungen, aber auch zu psychologischen Themen wie „Virtuelle Führung“, „Führen in der Krise“ sowie zu psychischen Belastungen in der Corona-Pandemie. Diese Arbeitshilfen ermöglichen eine zügige und rechtssichere Erfüllung unter anderem der im SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Ministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) beschriebenen besonderen Arbeitsschutzmaßnahmen.

Praktische Aushänge wie beispielsweise ein Infektionsnotfallplan und Hinweise zum richtigen Desinfizieren und Händewaschen sowie diverse Musterdokumente wie Hand- und Hautschutzplan oder Reinigungsprotokoll runden das aus über 25 Einzelelementen bestehende Angebot ab. Das Medienpaket richtet sich an Unternehmensleitungen, Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte und -ärztinnen, aber auch an Koordinierungs- und Krisenstäbe.

Das Medienpaket kann unter https://medienshop.bgrci.de bestellt werden und ist für BG RCI-Mitgliedsbetriebe kostenlos. Nicht-Mitgliedsbetriebe zahlen 49 Euro. Einzelne Publikationen des Pakets können bestellt oder unter https://downloadcenter.bgrci.de kostenfrei heruntergeladen werden.

Pressekontakt:

Petra Singer
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Stabsbereich Kommunikation
Telefon: 06221 5108-57003
E-Mail: petra.singer@bgrci.de

Quelle:Alles Wichtige zum Infektionsschutz auf einen Griff / Umfangreiches Medienpaket Pandemie der BG RCI


Importiert mit WPna von Tro(v)ision