Der Engel von Buenos Aires_Still_Wort&Bild Verlag 1.jpgBaierbrunn (ots) – Das Gesundheitsmagazin begleitete die Projektkoordinatorin von Apotheker ohne Grenzen Deutschland e.V. bei ihrer Arbeit während der Corona-Pandemie für den Kurzfilm „Der Engel von Buenos Aires“

Was in einer Industrienation wie Deutschland kaum vorstellbar ist, wird in Ländern wie Argentinien zur Realität: Gerade in den Armenvierteln ist die Bevölkerung von Arzneimittelversorgung und pharmazeutischer Beratung abgeschnitten. Hier braucht es Menschen wie Dr. Carina Vetye, die vor Ort akute Hilfe leisten. Die Apotheken Umschau begleitete die Projektkoordinatorin von Apotheker ohne Grenzen e.V. mit einem Filmteam bei ihrer Arbeit in Villa Zagala, einem der Armenviertel von Buenos Aires.

Die promovierte Pharmazeutin aus München hat dort 2008 eine Apotheke aufgebaut, um die rund 30.000 Bewohner des Viertels mit kostenlosen Medikamenten zu versorgen. Im Kurzfilm „Apotheken ohne Grenzen: Der Engel von Buenos Aires“ (https://www.apotheken-umschau.de/Soziales/Apotheker-ohne-Grenzen-Der-Engel-560787.html)erzählt sie, wie sehr die Corona-Pandemie die Lage verschärft hat und wie wichtig Spendengelder mehr denn je sind.

Der Film ist auf apotheken-umschau.de (https://www.apotheken-umschau.de/Soziales/Apotheker-ohne-Grenzen-Der-Engel-560787.html) zu sehen. Mit Quellenangabe und unter Nennung des Credits „Wort & Bild Verlag“ steht der Film auf YouTube (https://youtu.be/SAc-tjS8Cg4) zur Einbettung frei. Die angehängten Stills aus dem Film können Sie unter Bezugnahme auf apotheken-umschau.de (https://www.apotheken-umschau.de/Soziales/Apotheker-ohne-Grenzen-Der-Engel-560787.html) mit der Quellenangabe „Wort & Bild Verlag“ verwenden.

Über die Apotheken Umschau

Die Apotheken Umschau ist in Deutschland das mit Abstand meistgelesene Gesundheitsmagazin. Mit zwei Ausgaben im Monat zeigt sie ihren Leserinnen und Lesern intelligente Wege auf, gesünder zu leben. Sie informiert über alle wichtigen Themen rund um die Gesundheit, gibt wertvolle Ratschläge, vermittelt aktuelles medizinisches Wissen auf seriöse, fachlich kompetente und allgemein verständliche Weise. Das Magazin erscheint in einer Auflage von 8.8188.578 verkauften Exemplaren monatlich (A+B, IVW II/2020) und wird von 18,71 Millionen Menschen jeden Monat gelesen (AWA 2020).

Auf www.apotheken-umschau.de (http://www.apotheken-umschau.de/) bietet die Redaktion täglich neue Gesundheitsinformationen, die von rund acht Millionen Unique Usern monatlich genutzt werden (AGOF 8/2020). Seit der Corona-Krise gibt es einen aktuellen Podcast zum Thema Corona (www.gesundheit-hoeren.de (http://www.gesundheit-hoeren.de)) und ansprechende Videoformate, die wichtige Gesundheitsthemen erklären. In der Buchreihe erscheinen Ratgeber zu Gesundheits- und Ernährungsthemen.

Pressekontakt:

Wort & Bild Verlag
Gudrun Kreutner
Leitung Unternehmenskommunikation
Dr. Judith Pöverlein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/ 744 33-343
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de

Der Engel von Buenos Aires_Still_Wort&Bild Verlag 2.jpg

Quelle:„Ich wollte mit meinem Fachwissen helfen“- Pharmazeutin Dr. Carina Vetye auf apotheken-umschau.de über ihre Arbeit für Apotheker ohne Grenzen in Buenos Aires


Importiert mit WPna von Tro(v)ision