Corona in app.jpgHamburg/London (ots) – Die Infektionszahlen steigen, die Hotlines sind überlastet. Grund für die Online-Arztpraxis Zava, ärztlichen Rat zu allen medizinischen Fragen rund um Corona per Zava App (iOS und Android) kostenfrei anzubieten: „Weisen meine Symptome auf eine Infektion hin?“ „Wann ist das Fieber auf einem kritischen Wert?“ „Habe ich einen Schnupfen oder Corona?“ „Was mache ich bei Halsschmerzen?“ „Sollte ich mich in Quarantäne begeben?“ Diese und noch viel mehr Fragen sorgen die Menschen. Was in vergangenen Herbst- und Winterzeiten oft mit Geduld ertragen wurde, verunsichert in der Phase der Pandemie. Niemand möchte unentdeckt mit Covid-19 infiziert sein und womöglich noch andere anstecken, sondern er möchte in dieser nicht nur persönlichen, sondern auch gesellschaftlich elementaren Frage ein Stück mehr Klarheit.

Über die Zava App bekommt jeder kostenlosen Rat, egal wo und wie er oder sie krankenversichert ist: Einfach die App laden, starten und zur gewünschten Uhrzeit eine Corona-Beratung auswählen – schon steht der Termin. Die niedergelassenen Fachärzte und Fachärztinnen beraten per Video- oder Audio-Sprechstunde, ganz ohne Ansteckungsrisiko für beide Seiten.

„Akute Unterstützung bei akuten Fragen, das ist der Grund, warum wir uns auch beim zweiten Lockdown zu diesem Schritt entschieden haben“, erklärt David Meinertz, CEO der Online-Arztpraxis Zava. „Schon während des ersten Lockdowns haben wir mit einem individuellen und kostenfreien Angebot viele Nöte der Menschen bei Fragen rund um Corona lindern können. Im Web nach Antworten zu suchen, beruhigt offenbar weniger, verunsichert teilweise sogar. In der aktuellen Phase schafft das direkte, schnelle Arztgespräch oft mehr Sicherheit.“

Die Ärztinnen und Ärzte bieten im Rahmen der kostenlosen Corona-Sprechstunde ausschließlich Beratungen an. Rezepte und Krankschreibungen können wie bisher über die Buchung einer Online-Sprechstunde mit einem Partnerarzt ausgestellt werden.

Zava hat ihre App (iOS und Android) im Mai 2020 ergänzend zum Angebot der Spezialsprechstunden über wwww.zavamed.com/de gelauncht.

Über Zava

Zava ist der führende Anbieter telemedizinischer Leistungen für Patienten in Deutschland und Europa. Seit 2011 wurden 4,5 Millionen Beratungen und Behandlungen für Patienten aus Deutschland, Großbritannien, Irland und Frankreich durchgeführt. Ärzte beraten und behandeln Patienten zeit- und ortsunabhängig per Internet, Telefon- und Video-Sprechstunde. Medikamente können per Versandapotheke zum Patienten nach Hause geschickt oder in der Apotheke vor Ort abgeholt werden.

Die Online-Arztpraxis Zava wurde von David Meinertz (CEO) gegründet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter an den Unternehmensstandorten in London und Hamburg.

Über www.zavamed.com/de (http://www.zavamed.com/de) werden über 35 krankheitsspezifische Sprechstunden aus den Bereichen Allgemeinmedizin, Dermatologie, Innere Medizin, Männer- und Frauengesundheit sowie der Reisemedizin per Anamnesebogen oder Foto-Diagnose angeboten. Ergänzend zur Online-Arztpraxis können über die Zava-App (https://www.zavamed.com/de/zava-app.html) direkte Arzt-Patienten-Gespräche per Video oder Telefon in Deutschland gebucht und durchgeführt werden. Mehr Infos unter: www.zavamed.com/de (http://www.zavamed.com/de)

Pressekontakt:

Victoria Meinertz, pr@zavamed.com, Tel: +49 152 25818706

Quelle:Kostenlose Corona-Beratung mit der Online-Arztpraxis Zava: Telemedizin als bewährter Baustein zur Eindämmung der Infektionszahlen


Importiert mit WPna von Tro(v)ision