Foto_Dr. Jochen Pfaender.jpgMünchen (ots) – Die Initiative pro AvO und die Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH (Optica) haben eine Entwicklungs- und Technologiepartnerschaft vereinbart. Optica wird ihre E-Rezept-Technologie, die auf HL7-FHIR-Standards basiert, in die Online-Plattform apora einbringen und damit einen wichtigen Teil zu deren Erfolg beitragen. Darüber hinaus soll apora auch eine Online-Plattform für sonstige Leistungserbringer werden. Hierzu wird Optica weitere Backend-Technologien mit einbringen, um sonstige Leistungserbringer zukünftig in apora verarbeiten zu können.

Die Pro-AvO GmbH, Initiative für für alle Apotheken vor Ort, und Optica planen eine technische und strategische Entwicklungspartnerschaft. So soll die E-Rezept-Lösung von Optica, die aktuell bereits im Modellvorhaben „MORE“ (Mein Online-Rezept) der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen erfolgreich betrieben wird, in apora, dem Apothekenportal von pro AvO, integriert werden und die bestehende Lösung ergänzen. Beide Unternehmen sehen darin die große Chance, den 83 Millionen Menschen in Deutschland gemeinsam den größten Mehrwert und damit den besten Weg für die Einlösung des E-Rezeptes zu bieten.

Die Kooperation der beiden Unternehmen und die Standardisierung der Zugänge ermöglichen weiterhin die Einbindung der sonstigen Leistungserbringer wie etwa Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten und Sanitätshäuser sowie Unternehmen aus den Bereichen Homecare und Medizintechnik. Für diese Gruppe ist Optica eines der führenden Abrechnungsunternehmen am Markt. Zusammen erreichen Optica und der pro AvO-Gesellschafter NOVENTI nahezu die Hälfte aller sonstigen Leistungserbringer in Deutschland. Durch deren Anbindung an apora werden Leistungsfähigkeit und Reichweite der Plattform weiter verstärkt und vor allem für alle Dienstleister in diesen Bereichen ein zusätzlicher, nachhaltiger Vermarktungsweg geschaffen, der auch die sonstigen Leistungserbringer digital stärkt.

„Mit der Kooperation mit Optica gehen wir einen wichtigen Schritt hin zu einem Gesundheitsportal mit spürbarem Mehrwert für den Patienten. Gemeinsam bieten wir den 83 Millionen Menschen in Deutschland mit apora die Möglichkeit, über eine einzige Anwendung unterschiedliche Arten von Rezepten zu übermitteln. Damit führen wir die vor Ort seit Jahren funktionierende Partnerschaft zwischen Apotheken und sonstigen Leistungserbringern im Sinne der Endkunden digital auf einer Plattform zusammen“, erklärt pro AvO-Geschäftsführer Peter Menk den hohen Wert der Entwicklungspartnerschaft.

„Für Optica und die anderen Unternehmen der Dr. Güldener Gruppe stehen Innovation und Kundennähe im Vordergrund. Deshalb entwickeln wir mit unseren Kunden und in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen neue Dienstleistungen, die uns im Sinne unserer Kunden in der Digitalisierung voranbringen. Dies haben wir mit dem MORE- Projekt bewiesen. Die Partnerschaft mit pro AvO hat für uns eine sehr hohe strategische Bedeutung, da der digitale Wandel nicht alleine bewältigt werden kann und nur in einer starken Gemeinschaft erfolgreich sein wird“, sagt Dr. Jochen Pfänder, Geschäftsführer von Optica.

Mehr über Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH

Optica zählt seit mehr als 40 Jahren zu den führenden Abrechnungsdienstleistern für sonstige Leistungserbringer im deutschen Gesundheitswesen. Als Teil der Dr. Güldener Gruppe entlastet Optica Heil- und Hilfsmittelanbieter bei der Rezeptabrechnung, schafft Liquidität und unterstützt den unternehmerischen Erfolg ihrer Kunden.

Mehr über Apotheken- und Ärzte-Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH

Die Apotheken- und Ärzte-Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH (AÄA) wurde vor 67 Jahren gegründet. AÄA versteht sich als Abrechnungs- und Servicepartner für Apotheken und niedergelassene Ärzte. Das Leistungsportfolio umfasst neben der Rezept- auch die Privatabrechnung.

Mehr über pro AvO und apora

Die Initiative pro Apotheke vor Ort (pro AvO) mit ihrer Online-Plattform apora ist eine Gründung von BD Rowa Germany GmbH, GEHE Pharma Handel GmbH, NOVENTI Health SE, Sanacorp eG und der Wort & Bild-Verlagsgruppe („Apotheken Umschau“). apora kombiniert den persönlichen Kundenkontakt mit den Vorteilen digitaler Erreichbarkeit – zum Nutzen von Endverbrauchern und Apotheken gleichermaßen.

Pressekontakt:

Diane Riedel
Pro-AvO GmbH
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 89 250 062 89
Mobil: +49 173 376 78 58
E-Mail: d.riedel@pro-avo.de
Website: www.pro-avo.de

Foto_Peter Menk.jpg

Quelle:Optica und pro AvO kooperieren


Importiert mit WPna von Tro(v)ision